TeufelskuEChe Bad Nauheim

Kurstadthockey => Spieltagsdiskussion => Thema gestartet von: West41 am Februar 09, 2020, 22:44:44 Nachmittag

Titel: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 09, 2020, 22:44:44 Nachmittag
Am Dienstag geht es zum Selbstbedienungsladen nach Frankfurt .
Nachdem wir langsam wieder in die Spur kommen sind die Löwen seitdem Winterderby voll in Fahrt .
Hoffe darauf das Fiddler nach fast 7 Wochen wieder spielen kann und sage wir siegen  dort mit 5:4 nach Penalty .
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: RVteufel am Februar 10, 2020, 09:51:24 Vormittag
Am Dienstag geht es zum Selbstbedienungsladen nach Frankfurt .
Nachdem wir langsam wieder in die Spur kommen sind die Löwen seitdem Winterderby voll in Fahrt .
Hoffe darauf das Fiddler nach fast 7 Wochen wieder spielen kann und sage wir siegen  dort mit 5:4 nach Penalty .

Ich würde Fiddler noch das Spiel pausieren lassen. Die jetzigen Reihen finden sich so langsam denke ich.

Sollte es morgen erneut in die Verlängerung gehen gewinnen wir ;) Ich hoffe aber auf drei Punkte!
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Ahnungslos am Februar 10, 2020, 10:06:23 Vormittag
Morgen können wir uns endgültig den Hessenmeistertitel sichern.

Nachdem wir beim Winterderby Aufbauarbeit für die Löwen geleistet haben, damit sie danach ihren Marsch nach oben in der Tabelle starten konnten, wird es Zeit, dass sie wieder auf den Boden der Tatsachen geholt werden. Strösel Strodel muss außerdem gezeigt bekommen, dass er ins falsche Team gewechselt ist.
Titel: Löwen-Teufel
Beitrag von: d.klostermann90 am Februar 10, 2020, 15:12:41 Nachmittag
Die Möwen haben jetzt mit ihrem Minikader 3 Spiele in 5 Tagen.
Wenn wir sie 60 Minuten lang richtig bearbeiten, sollte ihnen die Luft aus gehen und wir holen mal wieder 3 Punkte.
3:2 Sieg
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: lobsens am Februar 10, 2020, 16:26:50 Nachmittag
4:3-Auswärtssieg in der Overtime!

Ich frage mich nur:
Wer geht denn auf die Bank, wenn Fiddler wieder spielt?

Hat Sylvester "ältere Rechte" bei CK? Dann müßte Combs pausieren. Ich würde es aber lieber umgekehrt sehen.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Ahnungslos am Februar 10, 2020, 16:30:49 Nachmittag
4:3-Auswärtssieg in der Overtime!

Ich frage mich nur:
Wer geht denn auf die Bank, wenn Fiddler wieder spielt?

Hat Sylvester "ältere Rechte" bei CK? Dann müßte Combs pausieren. Ich würde es aber lieber umgekehrt sehen.
Für mich kann die Frage nur Tyler oder Cody lauten mit der derzeit für mich eindeutigen Antwort pro Tyler. Auch glaube ich, dass dies die letzte Saison von Cody in Nauheim war. So leid mir das tut, denn ich mag ihn sehr. 
Ausschlaggebend ist hierbei für mich Codys +/- von -20(!). Dazu kommt, dass Tyler Center spielt und gut am Bully ist. Dann könnte Köhler vielleicht auf außen ausweichen.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 10, 2020, 17:16:59 Nachmittag
4:3-Auswärtssieg in der Overtime!

Ich frage mich nur:
Wer geht denn auf die Bank, wenn Fiddler wieder spielt?

Hat Sylvester "ältere Rechte" bei CK? Dann müßte Combs pausieren. Ich würde es aber lieber umgekehrt sehen.


Wenn es nach Leistung geht kann es nur Cody treffen ... leider
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Poppa Joe am Februar 10, 2020, 18:40:36 Nachmittag
Letztlich ist mir völlig egal, wen CK aufstellt. Und vom Ergebnis Her: natürlich würde ich mich über einen Sieg in OF-West freuen, aber realistisch freue ich mich über jeden Punkt den wir dort mitnehmen.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: d.klostermann90 am Februar 10, 2020, 18:47:27 Nachmittag
Für mich kann die Frage nur Tyler oder Cody lauten mit der derzeit für mich eindeutigen Antwort pro Tyler. Auch glaube ich, dass dies die letzte Saison von Cody in Nauheim war. So leid mir das tut, denn ich mag ihn sehr. 
Ausschlaggebend ist hierbei für mich Codys +/- von -20(!). Dazu kommt, dass Tyler Center spielt und gut am Bully ist. Dann könnte Köhler vielleicht auf außen ausweichen.
Köhler auf außen? Habe ich irgendwann mal nicht aufgepasst?
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Avaris am Februar 10, 2020, 22:09:42 Nachmittag
Das mit den Centern wird dann so ne Sache. Aktuell, ohne Tyler, sinds Hamill, El-Sayed, Köhler und, ja, Kahle. Wer dann aber C im 4ten Block wird? Ich wills nicht entscheiden müssen. Fiddler und Hamill in einer Reihe ist verschenktes Potential, El-Sayed fängt eig gerade an mit Pauli und Bires zu "harmonieren" (im Verhältnis zu den Spielen davor), Köhler im dritten als Leader der einen jungen Reihe und (bisher) wie gesagt Kahle im vierten, der zweiten jungen Reihe. Meine Aufstellung wäre Fiddler und Hamill in R1 und R2 (Reihenfolge sei mal egal), Köhler in R3, wobei Ratmann oder Palka in R1 oder R2 für Cody aufrücken und El-Sayed, so leid es mir für ihn tut, in R4. (Bindels und Cornett werden diese Saison, glaub ich, nicht mehr getrennt^^)

Meine Aufstellung:
R1/R2
Bires - Fiddler - Pauli
Combs - Hamill - Palka (einfach weil ich mal sehen will, wie er sich in ner Top-Reihe schlägt)
R3/R4
Ratmann - Köhler - Kahle
Cornett - El-Sayed - Bindels
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: usbekistan oleg am Februar 10, 2020, 23:38:36 Nachmittag
Ganz dickes Brett zu bohren. Ich vermag keinen Tipp abzugeben, würde mir aber, nicht nur wegen des Derbys, einen "Dreier" sehr wünschen.
Als Distanzbringer zu den Plätzen 7 und 8.

6177 Zuschauer, von denen die meisten die Halle wie immer Sekunden nach der Schlusssirene verlassen haben.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: claire-alexander am Februar 11, 2020, 00:33:07 Vormittag
Löwen - Teufel  3 :4

und 1000 Nauheimer feiern auch eine halbe Stunde nach Spielende noch den Derbysieg ;) ;)
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: dinos best fan! am Februar 11, 2020, 07:51:49 Vormittag
Morgen können wir uns endgültig den Hessenmeistertitel sichern.
In der Hauptrunde haben wir den sowieso schon sicher:

1. EC Bad Nauheim / 7 Spiele / 14 Punkte / 22-21 Tore
2. Kassel Huskies / 8 Spiele / 10  Punkte / 26-15 Tore
3. Löwen Frankfurt / 7 Spiele / 9 Punkte / 28-30 Tore
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: AndyausFB am Februar 11, 2020, 09:44:10 Vormittag
In der Hauptrunde haben wir den sowieso schon sicher:

1. EC Bad Nauheim / 7 Spiele / 14 Punkte / 22-21 Tore
2. Kassel Huskies / 8 Spiele / 10  Punkte / 26-15 Tore
3. Löwen Frankfurt / 7 Spiele / 9 Punkte / 28-30 Tore
Zumindest bei den Toren kann etwas nicht stimmen
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: d.klostermann90 am Februar 11, 2020, 14:22:48 Nachmittag
https://www.loewen-frankfurt.de/nc/saison/aktuelles/detail/finnischer-ironman-kankaanperae-verstaerkt-loewen/
Mal gespannt, ob der Ironman heute schon spielt ....
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Tom Vanderberg am Februar 11, 2020, 15:58:30 Nachmittag
....und 5990 Frankfurter Fans kriegen rübenartige Pickel nach dem Spiel.

Frankfurt vs ECBN
4 : 7
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: sikay am Februar 11, 2020, 17:57:38 Nachmittag
Aufstellung ist da, Üffing spielt für Ratmann, Rest unverändert.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 11, 2020, 18:45:45 Nachmittag
Löwen mit 19 Mann auf dem Eis .
Die und ihr Gejammer wegen ihren Verletzten immer 🤮
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Eishockeyfan am Februar 11, 2020, 18:59:31 Nachmittag
Die Löwen haben ja auch einige Spieler nachverpflichtet, während wir noch 2 Stammspieler ersatzlos abgegeben haben.
Deren Zuschauerzahlen sind schon beneidenswert, gerade seitdem sie wieder in der Erfolgsspur sind.

Es bleibt somit der ewige Kampf von David gegen Goliath. Mit einem Punkt wäre ich schon zufrieden.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: AntiLions am Februar 11, 2020, 19:34:25 Nachmittag
Nauheim in den Heim-Trikots. Was hab' ich verpasst ?
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 11, 2020, 20:12:44 Nachmittag
Frankfurt spielt in den Winter-Derby-Trikots, deshalb wir in den roten Heimtrikots...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: AntiLions am Februar 11, 2020, 20:54:02 Nachmittag
Frankfurt spielt in den Winter-Derby-Trikots, deshalb wir in den roten Heimtrikots...
Das sehe ich - aber es gibt Regularien so von wegen helles/dunkles Trikot.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 11, 2020, 20:59:01 Nachmittag
Ich glaube, die „goldenen“ gelten als hell und unsere roten als dunkel.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: d.klostermann90 am Februar 11, 2020, 21:27:01 Nachmittag
Oh man, das ist schon schwach alles, ab dem 2.Drittel! Selbst dran schuld.....
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: lobsens am Februar 11, 2020, 21:50:20 Nachmittag
Das erste Drittel war ja durchaus noch recht ordentlich, aber dann ... ein Absturz ins Leistungsnirvana :-(

Ich bin wieder einmal bedient!
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Ahnungslos am Februar 11, 2020, 21:57:14 Nachmittag
Gutes erste Drittel. Dann im zweiten Drittel sehr passiv, aber mit drei Monsteriesenchancen. Wenn man diese dann nicht nutzt und auch noch dumme, unnötige Strafen zieht, kann man nur schwer gewinnen. Gehen wir 3:0 in Führung, und das war eindeutig möglich, dann verlieren wir nicht mehr. Im letzten Drittel waren die Löwen klar besser. Der Sieg für die Miezen geht insgesamt in Ordnung.

Eine Derbyniederlage schmerzt immer. Aber ich finde, wir haben schon schlechtere Auswärtsspiele in dieser Saison gesehen (und leider auch Heimspiele). Spielerisch hat sich die Mannschaft in den letzten zwei Wochen eindeutig verbessert (wenn auch noch mit Luft nach oben). Ich habe die Hoffnung, dass unsere Form bei ansteigender Kurve auf dem Höhepunkt ist, wenn es darauf ankommt.

Der wahre Grund für die Niederlage war meine Abwesenheit heute. ;-) Bisher habe ich noch keine Niederlage in der Frankfurter Eissporthalle gesehen, sondern ausschließlich Siege.

Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 11, 2020, 22:15:29 Nachmittag
Die Leistung war heute eines Derbys nicht würdig .
Frankfurt immer einen Tick schneller .
Wir wieder mit unnötigen Strafen und dafür ohne erste Reihe .
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: AntiLions am Februar 11, 2020, 22:27:34 Nachmittag
Ich glaube, die „goldenen“ gelten als hell und unsere roten als dunkel.
Kann schon sein, aber die hellen Trikots sind für die Gastmannschaft.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Eishockeyfan am Februar 11, 2020, 22:47:27 Nachmittag
Wie schon gesagt, die beiden ersten Drittel eigentlich sehr ordentlich. Die Löwen wirkten da ziemlich hilflos, wie sie da vom Tor weggehalten wurden.
Wir am Ende des 2. Drittels mit guten Konterchancen, die ungenutzt blieben.
Das Tor gegen uns im Powerplay kurz vor Ende des 2. Drittels leitete dann unsere Niederlage ein. Dem Tor zum 2:1 ging meines Erachtens eine Behinderung an Bick voraus, der vor dem Tor weggeschoben wurde,  kurz danach ein erneuter Powerplay-Treffer,  dann ein Empty Net Goal.
Die Löwen konnten im letzten Drittel ihre spielerischen Vorteile ausspielen und sind jetzt plötzlich in Reichweite
zur Tabellenspitze, eigentlich kein Wunder, wenn man dieses teure Team sieht.

Wir haben heute lange gut dagegen gehalten, gegen so ein Spitzenteam kann man aber am Ende nicht auf der Strafbank gewinnen.

Spielentscheidend deshalb heute die 10 Strafminuten  mit 2 Toren für die Löwen, während wir nur ein einziges Überzahlspiel im ersten Drittel hatten, das zudem extrem schwach war.

Schade, war heute eine Chance sich ein bisschen nach unten abzusetzen. Ich schaue jetzt schon mit Hoffen aber auch Bangen auf das kommende Wochenende gegen die Lausitzer Füchse. Wenn es  ganz schlecht läuft, sind plötzlich die Playdowns wieder in Reichweite .
Hoffe aber, dass Fiddler wieder zurück kommt und dem Team einen Schub gibt.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 11, 2020, 22:51:42 Nachmittag
Im ersten Drittel hatte ich noch gedacht, dass das werden könnte. Insgesamt ausgeglichen, aber wir hatten auch ein paar gute Chancen (Pfostenschuss, der vom Frankfurter Moderator fast komplett übergangen wurde), unser Powerplay war aber wieder mal unterirdisch.

Drittel zwei war noch OK, aber da sah unser Team schon schwächer aus, was dann vom Einbruch im dritten Drittel bestätigt wurde. Insgesamt haben die Löwen verdient gewonnen, bessere Chancenverwertung und mehr Luft.

Dabei hatte der Frankfurter Torhüter ein paar Schwächen, bei denen ich mir gewünscht hätte, dass wir die besser ausnutzen. Nach so einem Abpraller wäre mal ein Abstauber angesagt gewesen, aber dazu hätte erst mal jemand in Position stehen müssen. Später im Spiel hat die Frankfurter Abwehr da nicht mehr viel zugelassen.

Von der Frankfurter Sprade-Übertragung war ich wieder mal enttäuscht. Kein Programm in der Pause, nicht mal die Spielstatistik wurde angezeigt, PK gibt‘s nur bei YouTube, Strafzeiten werden nicht eingeblendet. Und der Kommentator war auch zum Einschlafen - über weite Strecken still, und dann auch noch ein paar Fehler mit dabei („Oliver Kreutzer“).

Die Fouls von Pauli und Card hätte ich gerne noch mal in der Wiederholung gesehen, aber auch das hat uns die Bildregie verweigert.

Das Heulen nutzt alles nichts, so gewinnen wir jedenfalls keine Spiele. Im letzten Abschnitt wirkte das Team recht müde, da war die Luft raus.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: usbekistan oleg am Februar 12, 2020, 00:02:20 Vormittag
Ein gutes Drittel langt eben net und wenn ich mich auf 3 Aktionen zum Tor beschränke (2. Drittel), dann muss ich aus diesen eben auch Zählbares machen. Die Löwen eindeutig frischer, strukturierter, disziplinierter, ergibt unterm Strich einen absolut verdienten Sieg.



Mal ehrlich, mich ärgert es gar net so, das wir ein Derby verloren hatten (hatte ja meinen Sieg am Freitag in KS auch live), sondern die verpasste Chance, sich deutlich von den Plätzen 7 und 8 abzusetzen und am Heimrecht dran zu bleiben. Nun ja, ich würde auch den 5. oder 6. Platz nehmen, wenn die Löwen 3. oder 4. werden-Straßenbahnduelle garantieren volle Häuser.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: AntiLions am Februar 12, 2020, 05:37:25 Vormittag
Unterm Strich bleibt halt mal wieder das *wie*.
Auch wenn der Mitkonkurrent verdient gewonnen hat - die Übermannschaft sind sie nicht.

Naja, dann auf ein Neues am kommenden Wochenende ...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: dinos best fan! am Februar 12, 2020, 07:41:18 Vormittag
Zumindest bei den Toren kann etwas nicht stimmen
Recht haste, da war bei Kassel ein Tippfehler dabei...

1. EC Bad Nauheim / 8 Spiele / 14 Punkte / 23-25 Tore
2. Löwen Frankfurt / 8 Spiele / 12 Punkte / 32-31 Tore
3. Kassel Huskies / 8 Spiele / 10  Punkte / 26-25 Tore
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: RTN_SB am Februar 12, 2020, 08:06:23 Vormittag
Ich finde, 2 Drittel haben wir das sehr ordentlich gemacht. Defensiv diszipliniert agiert und Frankfurt keine großen Chancen gelassen. Bei 5 gegen 3 war Frankfurt genauso unterirdisch wie wir in ÜZ. Im 2. Drittel hatten wir noch 2-3 gute Konterchancen, da muß es dann halt mal klingeln wenn man was holen will. Im letzten Drittel hatte ich das Gefühl, dass wir stehend k.o. waren. Entsprechend haben wir denen die Gegentore eigentlich geschenkt. Mich ärgert vor allem, dass Fat Jack vor dem 1-2 die Riesenchance zum 2-1 für uns hat und kläglich vergibt. Ich versuche mich zu zwingen, zu Combs in dieser Saison keinen Kommentar mehr abzugeben. Reihe 1 mit 2 Komplettausfällen, dann wirds gegen jeden schwierig. Trotzdem fand ich, dass gestern mehr für uns drin war.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: d.klostermann90 am Februar 12, 2020, 08:42:05 Vormittag
Ich finde, 2 Drittel haben wir das sehr ordentlich gemacht. Defensiv diszipliniert agiert und Frankfurt keine großen Chancen gelassen. Bei 5 gegen 3 war Frankfurt genauso unterirdisch wie wir in ÜZ. Im 2. Drittel hatten wir noch 2-3 gute Konterchancen, da muß es dann halt mal klingeln wenn man was holen will. Im letzten Drittel hatte ich das Gefühl, dass wir stehend k.o. waren. Entsprechend haben wir denen die Gegentore eigentlich geschenkt. Mich ärgert vor allem, dass Fat Jack vor dem 1-2 die Riesenchance zum 2-1 für uns hat und kläglich vergibt. Ich versuche mich zu zwingen, zu Combs in dieser Saison keinen Kommentar mehr abzugeben. Reihe 1 mit 2 Komplettausfällen, dann wirds gegen jeden schwierig. Trotzdem fand ich, dass gestern mehr für uns drin war.
Ich möchte Combs auch nicht kritisieren, aber was er Freitag, Sonntag und Dienstag verballert hat, ist wirklich echt heftig. Da hatte ich mir doch tatsächlich mehr Treffsicherheit gewünscht.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 12, 2020, 09:04:46 Vormittag
Ich möchte Combs auch nicht kritisieren, aber was er Freitag, Sonntag und Dienstag verballert hat, ist wirklich echt heftig. Da hatte ich mir doch tatsächlich mehr Treffsicherheit gewünscht.
In der WZ ist ein Foto drin, wie weit das Tor bei seiner Chance offen war. Den zu verballern war schon hart, der hätte drin sein müssen. Hier: https://www.wetterauer-zeitung.de/sport/ec-bad-nauheim/ec-bad-nauheim-macht-derby-frankfurt-drei-fehler-viel-13535025.html

Andererseits hatte Combs immerhin ein paar Chancen, von Sylvester war eigentlich gar nichts zu sehen.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 12, 2020, 09:27:49 Vormittag
Cody minus 21 bei der +\-Statistik sagt eigentlich alles aus.
Bei Combs hieß es ja er braucht den guten Nebenspieler , den hat er jetzt aber er zeigt bei weitem nicht das was man bei dem Namen erwarten kann .
Er hat jetzt 3x das leere Tor nicht getroffen... finde ich zuviel .

Ich bleib dabei unser einzig richtiges Problem ist das wir zu schlechte Kontis haben.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: inferno diavoli am Februar 12, 2020, 09:44:19 Vormittag
Mit nur einem Tor holt man in Ffm halt keine Punkte. Und gegen jeden anderen Gegner normalerweise auch nicht! Zum 1. Drittel kann ich nix sagen, scheint wohl ordentlich gewesen zu sein?! Berufsbedingt konnte ich erst ab dem 2. Drittel zuschauen. Von da an war der ECN aber spielerisch gnadenlos unterlegen und dazu noch undiszipliniert. Das war mal wieder gar nix...
Irgendwie wird man sich wohl in die Top 10 retten. Ein Dreier gegen Weißwasser sollte genügen. Diese Spieler werden den Hebel allerdings nicht mehr umlegen können! Die Play-Offs werden wohl wie immer kurz werden und die Saison zeitig zu Ende sein. Alles wie immer halt...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am Februar 12, 2020, 12:10:49 Nachmittag
Wie immer halt...…

Da stellt sich für mich schon die Frage ob wir auf der Stelle in Bad Nauheim stehen oder ob die Liga insgesamt stärker wurde?
Was wurden in den letzten Jahren für Anstrengungen vorgenommen.....
Crowdfounding hier und sammeln für die Stadionanzeige da.
Eintrittsgelder erhöht
Sponsorengelder erhöht
Startrainer geholt
Noch mehr Gesellschafter mit entsprechender Einlage aufgenommen...
und noch einiges mehr.
Aber was unterm Strich dabei rumkommt darf sich jeder selbst ein Urteil bilden....
Für mich fließt zu wenig der Einnahmen in die Qualität der Manschaft

Mal eine Frage an die Fachleute hier....Warum läuft es aktuell in Freiburg soviel besser als bei uns. Hatten die einfach Glück mit ihren Verpflichtungen....?
ES wir doch wohl nicht an den Heinrizi liegen....:-)
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 12, 2020, 12:29:08 Nachmittag
Freiburg hat einen top Trainer und 4 super Kontis.
Gute Deutsche hatten sie schon und mit klugen nachverpflichtungen den Kader noch verbessert.

Das hat der Daniel echt top gemacht 👍
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am Februar 12, 2020, 12:34:12 Nachmittag
Einen TOP-Trainer haben wir doch auch und er hat die Spieler geholt oder weiter verpflichtet..... :-\
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 12, 2020, 12:56:24 Nachmittag
Toll vorallem wie er unser Powerplay perfektioniert hat 😉
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: inferno diavoli am Februar 12, 2020, 13:03:07 Nachmittag
Wieviel "Heinz Rizzi" zum Erfolg in Freiburg beigetragen hat, kann ich nicht beurteilen und ist für mich auch eigentlich egal...
In Freiburg hat man halt fitte, starke und bestens funktionierende Kontis! All dies ist bei uns in dieser Saison nicht annähernd gegeben!!!
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: d.klostermann90 am Februar 12, 2020, 13:36:01 Nachmittag
Ich weiß ja nicht genau, wie das finanziell mit den Föli-Gehältern läuft. Gestern waren 7 Spieler der Haie im Kader. 5-6 Spieler waren es immer. Wenn Köln die Gehälter voll zahlt, haben wir ja einen Recht überschaubaren Kader, der auf unserer Gehaltsliste steht.

Ich hoffe, da kommt nochmal Verstärkung, vorausgesetzt der Markt gibt was her...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 12, 2020, 13:48:18 Nachmittag
Dann aber schnell, das Transferfenster schließt am 15.02.2020, diesen Samstag...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: peter puck am Februar 12, 2020, 13:51:20 Nachmittag
Einen TOP-Trainer haben wir doch auch und er hat die Spieler geholt oder weiter verpflichtet..... :-\

Ja. Das ist das Problem.


Und das mit den Kölner Spielern stimmt auch.

Eigentlich haben wir einen SEHR schlanken Kader.

Wohin die eingesparten Personalkosten fließen - ich weiß es nicht.......

Btw,, warum hat Ratmann gestern nicht gespielt?
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 12, 2020, 13:52:33 Nachmittag
Dann aber schnell, das Transferfenster schließt am 15.02.2020, diesen Samstag...

Nein am 17.2. erst
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: d.klostermann90 am Februar 12, 2020, 14:17:06 Nachmittag
Ja. Das ist das Problem.


Und das mit den Kölner Spielern stimmt auch.

Eigentlich haben wir einen SEHR schlanken Kader.

Wohin die eingesparten Personalkosten fließen - ich weiß es nicht.......

Btw,, warum hat Ratmann gestern nicht gespielt?
Verletzt oder wiedermal eine Denkpause ....
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 12, 2020, 14:35:40 Nachmittag
Nein am 17.2. erst

Na dann ist ja noch Zeit :-)
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 12, 2020, 15:52:12 Nachmittag
Na dann ist ja noch Zeit :-)


Mittlerweile glaube ich das leider keiner mehr kommt
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: allen strange am Februar 12, 2020, 16:15:59 Nachmittag
So schnell weit wie  Matze B.  mittlerweile von Ersatzverpflichtungen zurückgerudert ist, würde ich da auch davon ausgehen.

Ja, der Marvin R.: hoffentlich vergrault CK nicht noch Spieler in den letzten Wochen. Den Simon G. soll er am Sonntag auch ziemlich zusammengestaucht haben.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: peter puck am Februar 12, 2020, 16:30:27 Nachmittag
So schnell weit wie  Matze B.  mittlerweile von Ersatzverpflichtungen zurückgerudert ist, würde ich da auch davon ausgehen.

Ja, der Marvin R.: hoffentlich vergrault CK nicht noch Spieler in den letzten Wochen. Den Simon G. soll er am Sonntag auch ziemlich zusammengestaucht haben.

Die Liste wird länger und länger. Was man da draußen so hört.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: lobsens am Februar 12, 2020, 16:42:26 Nachmittag
Ich glaube auch nicht, daß noch jemand verpflichtet wird!

Das wird jetzt durchgezogen bis zum (bitteren) Ende ... !

@PeterPuck schrieb: "Wohin die eingesparten Personalkosten fließen - ich weiß es nicht......."

Nun, die Verwaltung soll doch bestens besetzt sein. Da gibt es offenbar keine Personalprobleme ...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 12, 2020, 17:10:42 Nachmittag
Die Liste wird länger und länger. Was man da draußen so hört.

Man sollte den Coach mal in Sachen Überzahl hinterfragen .
Mir sind die Aussagen wegen den Verletzungen zu schwammig.
Combs, Köhler,Kokkila, El-Sayed, Bires , und Pauli können alle ganz gut spielen und sind länger bis ganz lange die Saison dabei.
Unser gestriges einzige Überzahl war leider wieder symptomatisch...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: inferno diavoli am Februar 13, 2020, 08:17:18 Vormittag
Ich glaube auch nicht, daß noch jemand verpflichtet wird!

Das wird jetzt durchgezogen bis zum (bitteren) Ende ... !

@PeterPuck schrieb: "Wohin die eingesparten Personalkosten fließen - ich weiß es nicht......."

Nun, die Verwaltung soll doch bestens besetzt sein. Da gibt es offenbar keine Personalprobleme ...
Touché! Sehe ich genauso...
Und offensichtlich bleibt dort auch genügend Zeit für herabwürdigende Berichte in der Presse gegenüber den Fans. Wenn ich mir da den letztwöchigen Bericht des Herrn Baldys nochmal vor Augen führe. Ein ganz schwaches Bild gibt der ECN momentan in so ziemlich allen Kernbereichen ab! Nein Herr Baldys. Ich werde nicht mit der Mistgabel auf der Geschäftsstelle auftauchen! Dafür ist mir meine Zeit zu schade und es wäre ohnehin vergebene Liebesmühe. Sie brauchen also keine Angst zu haben...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: spezi am Februar 13, 2020, 10:11:56 Vormittag
Dieses Interview von Matze hat mich, gelinde gesagt , auch etwas irrietiert. Da ich ihn wirklich als jemanden kenne der 110 % gibt für den EC ,
und man mit ihm auch mal ...wie sagt man auf hessisch?" dumm Zeusch schwätze kann "
Bei anderen Vereinen hätte sowas mit Sicherheit  höhere Wellen geschlagen. Sei es DEL 2 oder DEL . Da wäre aber ganz anders die Post abgegangen wie im Harmonie geprägten Nauheimer Umfeld. Oder soll man lieber schreiben, harmoniesüchtigen Nauheimer Umfeld ?
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: wolf 47 am Februar 13, 2020, 11:41:59 Vormittag
Dieses Interview von Matze hat mich, gelinde gesagt , auch etwas irrietiert. Da ich ihn wirklich als jemanden kenne der 110 % gibt für den EC ,
und man mit ihm auch mal ...wie sagt man auf hessisch?" dumm Zeusch schwätze kann "
Bei anderen Vereinen hätte sowas mit Sicherheit  höhere Wellen geschlagen. Sei es DEL 2 oder DEL . Da wäre aber ganz anders die Post abgegangen wie im Harmonie geprägten Nauheimer Umfeld. Oder soll man lieber schreiben, harmoniesüchtigen Nauheimer Umfeld ?
Habe das Interview von Baldys auch gelesen, kann nicht erkennen, was er so böses, gegen Fans erzählt hat. Ist aber immer und überall so, die einen können alles erzählen, wenn dann ein Verantwortlicher, mal was sagt, muss er die Worte genau abwägen, damit sich keiner, auf den Schlips getreten fühlt.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 13, 2020, 11:50:42 Vormittag
Also ich würde als verantwortlicher nicht so mit dem Hauptsponsor umgehen.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: spezi am Februar 13, 2020, 12:09:24 Nachmittag
Sorry . Ich hatte irgendwie die überzogene Erwartungshaltung der Fans kurzzeitig verdrängt .
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: wolf 47 am Februar 13, 2020, 12:18:54 Nachmittag
Also ich würde als verantwortlicher nicht so mit dem Hauptsponsor umgehen.
Das bedeutet, das man seine Meinung, nicht mehr sagen darf? Man kann ja eine andere Meinung haben, kann man ja kund tun, aber es sind doch manche immer so beleidigt. Das mit dem Hauptsponsor, wenn das immer noch so ist, dann sieht es nächste Saison bitter aus. Denke das es immer noch so ist, das man für die nächste Saison, die Zahlen, dieser Saison berücksichtigen muß und die Zuschauer immer noch die meisten Einnahmen ausmachen, das Wintergame wird in dieser Kalkulation, bestimmt nicht eingerechnet.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: inferno diavoli am Februar 13, 2020, 13:22:47 Nachmittag
Sorry . Ich hatte irgendwie die überzogene Erwartungshaltung der Fans kurzzeitig verdrängt .
Kann ich weder im Stadion noch hier feststellen! Der Großteil kann schon einschätzen was in Nauheim möglich ist oder nicht. So zumindest mein Eindruck...

Habe das Interview von Baldys auch gelesen, kann nicht erkennen, was er so böses, gegen Fans erzählt hat. Ist aber immer und überall so, die einen können alles erzählen, wenn dann ein Verantwortlicher, mal was sagt, muss er die Worte genau abwägen, damit sich keiner, auf den Schlips getreten fühlt.
Förderlich für den Zusammenhalt war dieser Beitrag von Herrn Baldys ganz sicher nicht. Vor allem bei den momentan gebotenen Leistungen auf dem Eis! Mich wundert eher wie dünnhäutig man in der Führungsetage mittlerweile ist. Da darf und muss man eigentlich ein souveräneres Auftreten erwarten. So wie es mir und jedem anderen zusteht Kritik zu üben, steht dies natürlich auch Herrn Baldys zu! Ich bin allerdings ein gut zahlender Kunde im Stadion und Herr Baldys ist bezahlter Angestellter der GmbH. Finde den Unterschied...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: spezi am Februar 13, 2020, 14:19:26 Nachmittag
@ inferno Genau so ist es .
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: wolf 47 am Februar 13, 2020, 16:39:09 Nachmittag
Kann ich weder im Stadion noch hier feststellen! Der Großteil kann schon einschätzen was in Nauheim möglich ist oder nicht. So zumindest mein Eindruck...
Förderlich für den Zusammenhalt war dieser Beitrag von Herrn Baldys ganz sicher nicht. Vor allem bei den momentan gebotenen Leistungen auf dem Eis! Mich wundert eher wie dünnhäutig man in der Führungsetage mittlerweile ist. Da darf und muss man eigentlich ein souveräneres Auftreten erwarten. So wie es mir und jedem anderen zusteht Kritik zu üben, steht dies natürlich auch Herrn Baldys zu! Ich bin allerdings ein gut zahlender Kunde im Stadion und Herr Baldys ist bezahlter Angestellter der GmbH. Finde den Unterschied...
Deshalb darfst Du Deine Meinung sagen und andere nicht, fand nichts schlimmes, an dem Interview, aber jeder hat ja so seine Meinung.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: allen strange am Februar 13, 2020, 17:10:26 Nachmittag
Baldys setzte mit dem Interview die Tradition "gloreicher" Aussagen seines Chefs fort, in denen irgendwie auf ne etwas angespannte Situation reagiert werden sollte, ohne dass irgendetwas besser wurde. Das ist bei dem Spieltag ein wenig OT, aber was sollte dieser Blödsinn bzgl. Mistgabeln? Hat irgendjemand in kritischeren Zeiten wie zB nach dem Carnevale-Rauswurf überreagiert? Ich wüßte nicht. Dem Harmoniebedürfnis dient das nicht.

Letztlich waren ja wohl die Pfiffe beim Landshutspiel der Auslöser. Pfiffe, weil man im 4. Spiel gegen  Kellerteams hintereinander dabei war, Punkte zu verschenken. Nach der klaren Führung. In einer Phase, in der es sportlich nicht läuft, dem Noch-Trainer gefühlt mehr zum nächsten Club als zum ÜZ Desaster einfällt. Und die Tür zur Manschaftskabine trotz Beobachtens nur eine Richtung zu haben scheint: weg.

Der Tabellenplatz ist weiter prima, das Spiel harte Kost. Und es gibt zwei Möglichkeiten: entweder man hört den Fans zu, präsentiert Ideen, oder man wundert sich, dass sie nicht mehr da sind.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: wolf 47 am Februar 13, 2020, 18:35:34 Nachmittag
Baldys setzte mit dem Interview die Tradition "gloreicher" Aussagen seines Chefs fort, in denen irgendwie auf ne etwas angespannte Situation reagiert werden sollte, ohne dass irgendetwas besser wurde. Das ist bei dem Spieltag ein wenig OT, aber was sollte dieser Blödsinn bzgl. Mistgabeln? Hat irgendjemand in kritischeren Zeiten wie zB nach dem Carnevale-Rauswurf überreagiert? Ich wüßte nicht. Dem Harmoniebedürfnis dient das nicht.

Letztlich waren ja wohl die Pfiffe beim Landshutspiel der Auslöser. Pfiffe, weil man im 4. Spiel gegen  Kellerteams hintereinander dabei war, Punkte zu verschenken. Nach der klaren Führung. In einer Phase, in der es sportlich nicht läuft, dem Noch-Trainer gefühlt mehr zum nächsten Club als zum ÜZ Desaster einfällt. Und die Tür zur Manschaftskabine trotz Beobachtens nur eine Richtung zu haben scheint: weg.

Der Tabellenplatz ist weiter prima, das Spiel harte Kost. Und es gibt zwei Möglichkeiten: entweder man hört den Fans zu, präsentiert Ideen, oder man wundert sich, dass sie nicht mehr da sind.
Das mit den Kellner Kinder, hat auch was, schon mal die Mühe gemacht und geschaut, gegen wen die zuletzt alles gewonnen haben, das ist doch was Baldys gemeint hat, Respekt sollte man von jedem Verein, in der Liga haben. Die Mannschaft lässt sich ja nicht hängen, sonst würde man jedes Spiel verlieren. Problem sind halt die AL Stürmer, der eine ist ziemlich von der Rolle, der andere trifft öfter das leere Tor nicht, ob das am Training liegt oder am Sportlichen Leiter, keine Ahnung.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am Februar 13, 2020, 18:59:04 Nachmittag
der andere trifft öfter das leere Tor nicht, ob das am Training liegt oder am Sportlichen Leiter, keine Ahnung

Wer war denn für die Vertragsverlängerung von Gombs verantwortlich…..? ::)
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 13, 2020, 19:01:14 Nachmittag
der andere trifft öfter das leere Tor nicht, ob das am Training liegt oder am Sportlichen Leiter, keine Ahnung

Wer war denn für die Vertragsverlängerung von Gombs
verantwortlich…..? ::)

Der wurde wohl nicht verlängert, lief wohl gleich bis Saisonende .
Und das kann man niemandem vorwerfen , wir dachten ja wohl alle das er eine Granate ist
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am Februar 13, 2020, 19:12:09 Nachmittag
Vielleicht hätte man ihn vorher auf die Waage stellen sollen.... ;)
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: RTN_SB am Februar 13, 2020, 21:15:08 Nachmittag
Vielleicht hätte man ihn vorher auf die Waage stellen sollen.... ;)
😆😆😆
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Eishockeyfan am Februar 13, 2020, 21:21:22 Nachmittag
Also eigentlich geht mir dieses Gebashe gegen die Verantwortlichen,  aber auch gegen Combs hier ziemlich auf den Keks.
Combs war im letzten Spiel gegen Dresden noch der Matchwinner, hatte auch einen guten Assist, den Hamill nur noch reindrücken brauchte. Und einen Combs in der damaligen Form und Fitness,  als er noch DEL spielte,  hätte in Bad Nauheim wohl keiner bezahlen könne.  Er fängt mit seinem Stellungsspiel auch viele Pucks ab, spielt gute vorbereitende Pässe und steht auffallend oft an der richtigen Stelle, wo leider sonst kaum einer bei uns steht.
Ich bleibe dabei, dass er so wie am Sonntag uns noch einige wichtige Spiele gewinnen wird.

Der unerwartete Auswärtssieg beim Tabellenführer in Kassel vom Freitag ist auch schon wieder vergessen....

Und Neuverpflichtungen verlangen , wenn die Zuschauerzahlen  nicht mal über 1600 kommen. Ich bin zwar kein Insider, aber die Förderlizenzspieler kosten den Verein auch mit Sicherheit eine Stange Geld wie Reisekosten , Wohnung, Spesen etc.
Warum wir uns gegen Bayreuth, Crimmitschau und Landshut schwer getan haben, wurde ja wohl am letzten Spieltag eindrucksvoll bewiesen. Ich hätte ja Verständnis , wenn in Ravensburg und Bietigheim der Baum brennt, wo man mit ganz anderen Ambitionen in die Saison gegangen ist .

Die Mannschaft hat lange über ihren Verhältnissen gespielt, auch Dank der Defensivtaktik, die Kreutzer der Mannschaft verinnerlicht hat. Auch die wird ja von einigen in Frage gestellt, obwohl sie bei unserer Qualität das einzig erfolgsversprechende Rezept darstellt und logischerweise für das Auge nicht so attraktiv ist.
Hinzu kamen in dieser Phase auch noch topfitte Ausländer.  Dass sich hier 3 so lange Verletzungsphasen bei den Ausländern  und bei Reinig ergeben, hat uns auch viele Punkte gekostet. Und der Verein hat mit der Verpflichtung von Card, Combs und Gomes sofort reagiert, obwohl auch die erkrankten Spieler noch jeweils 6 Wochen auf der Payroll waren. Alles schon vergessen...

Ich behaupte sogar, dass wir auch das Spiel gegen Frankfurt hätten gewinnen können, wenn wir nicht so undiszipliniert gewesen wären. Frankfurt hat sich trotz ihrer langen Siegesserie 2 Drittel lang schwer getan, gegen uns ein Tor zu erzielen und erst die Powerplaysituationen und die auch damit verbundenen kräftezehrenden Unterzahlsituationen waren dann der „Dosenöffner“ zum Sieg. 

Als wir Anfang der Saison die Klatschen gegen Heilbronn und Kassel zu Hause bezogen haben, waren wir  klarer Abstiegskandidat , auch alles schon vergessen...

Ich denke das bisher Geleistete mit 72 Punkten und  Platz 5 ist nach wie vor sehr respektabel und weit über meinen Erwartungen angesichts des Spieleretats.

Ich würde den Platz für das Saisonende sofort  unterschreiben. Auch wenn ich das Interview von Baldys  auch nicht sehr glücklich fand, verdienen die Verantwortlichen für ihren Einsatz meinen vollsten Respekt und das gilt ausdrücklich auch für Christoph Kreutzer.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: topmanager am Februar 14, 2020, 00:12:54 Vormittag
 Absolute Zustimmung!
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: RTN_SB am Februar 14, 2020, 06:24:55 Vormittag
Also eigentlich geht mir dieses Gebashe gegen die Verantwortlichen,  aber auch gegen Combs hier ziemlich auf den Keks.
Combs war im letzten Spiel gegen Dresden noch der Matchwinner, hatte auch einen guten Assist, den Hamill nur noch reindrücken brauchte. Und einen Combs in der damaligen Form und Fitness,  als er noch DEL spielte,  hätte in Bad Nauheim wohl keiner bezahlen könne.  Er fängt mit seinem Stellungsspiel auch viele Pucks ab, spielt gute vorbereitende Pässe und steht auffallend oft an der richtigen Stelle, wo leider sonst kaum einer bei uns steht.
Ich bleibe dabei, dass er so wie am Sonntag uns noch einige wichtige Spiele gewinnen wird.

Der unerwartete Auswärtssieg beim Tabellenführer in Kassel vom Freitag ist auch schon wieder vergessen....

Und Neuverpflichtungen verlangen , wenn die Zuschauerzahlen  nicht mal über 1600 kommen. Ich bin zwar kein Insider, aber die Förderlizenzspieler kosten den Verein auch mit Sicherheit eine Stange Geld wie Reisekosten , Wohnung, Spesen etc.
Warum wir uns gegen Bayreuth, Crimmitschau und Landshut schwer getan haben, wurde ja wohl am letzten Spieltag eindrucksvoll bewiesen. Ich hätte ja Verständnis , wenn in Ravensburg und Bietigheim der Baum brennt, wo man mit ganz anderen Ambitionen in die Saison gegangen ist .

Die Mannschaft hat lange über ihren Verhältnissen gespielt, auch Dank der Defensivtaktik, die Kreutzer der Mannschaft verinnerlicht hat. Auch die wird ja von einigen in Frage gestellt, obwohl sie bei unserer Qualität das einzig erfolgsversprechende Rezept darstellt und logischerweise für das Auge nicht so attraktiv ist.
Hinzu kamen in dieser Phase auch noch topfitte Ausländer.  Dass sich hier 3 so lange Verletzungsphasen bei den Ausländern  und bei Reinig ergeben, hat uns auch viele Punkte gekostet. Und der Verein hat mit der Verpflichtung von Card, Combs und Gomes sofort reagiert, obwohl auch die erkrankten Spieler noch jeweils 6 Wochen auf der Payroll waren. Alles schon vergessen...

Ich behaupte sogar, dass wir auch das Spiel gegen Frankfurt hätten gewinnen können, wenn wir nicht so undiszipliniert gewesen wären. Frankfurt hat sich trotz ihrer langen Siegesserie 2 Drittel lang schwer getan, gegen uns ein Tor zu erzielen und erst die Powerplaysituationen und die auch damit verbundenen kräftezehrenden Unterzahlsituationen waren dann der „Dosenöffner“ zum Sieg. 

Als wir Anfang der Saison die Klatschen gegen Heilbronn und Kassel zu Hause bezogen haben, waren wir  klarer Abstiegskandidat , auch alles schon vergessen...

Ich denke das bisher Geleistete mit 72 Punkten und  Platz 5 ist nach wie vor sehr respektabel und weit über meinen Erwartungen angesichts des Spieleretats.

Ich würde den Platz für das Saisonende sofort  unterschreiben. Auch wenn ich das Interview von Baldys  auch nicht sehr glücklich fand, verdienen die Verantwortlichen für ihren Einsatz meinen vollsten Respekt und das gilt ausdrücklich auch für Christoph Kreutzer.

Bin in vielen Punkten bei DIr.
Wenn man aber nach den Vorgaben und der Agenda 2020 geht, stehen wir aktuell da, wo uns die Verantwortlichen hinführen wollten.
Und ich denke, das damals angedacht war, dass wir dieses Ziel nicht nur erreichen wenn wir über unseren Verhältnissen spielen. Also kommt der Anspruch ja nicht nur von den Fans. Noch sind wir auf Platz 5, und wenn wir trotz aller Widrigkeiten in dieser Saison unter die ersten 6 kommen sollten, bin ich sehr zufrieden.

Ich sehe übrigens kein großes gebashe gegen irgendjemanden. Manche finden die Aussagen der Verantwortlichen unglücklich, manche nicht. Alles ganz normal. Grundsätzlich glaube ich, dass unsere Verantwortlichen einen guten Job machen. Das da auch mal Fehler passieren, auch ganz normal. Und bei Combs wird doch weitestgehend die Leistung kritisiert. Das da mal ein Spruch kommt, auch ganz normal. Und ich denke, mit der Leistung von Combs sind die allerwenigsten zufrieden, mit denen ich mich so im Sadion unterhalte. Aber auch da , darf natürlich jeder seine eigene Meinung haben.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: allen strange am Februar 14, 2020, 07:48:37 Vormittag
Das mit den Kellner Kinder, hat auch was, schon mal die Mühe gemacht und geschaut, gegen wen die zuletzt alles gewonnen haben, das ist doch was Baldys gemeint hat, Respekt sollte man von jedem Verein, in der Liga haben. Die Mannschaft lässt sich ja nicht hängen, sonst würde man jedes Spiel verlieren. Problem sind halt die AL Stürmer, der eine ist ziemlich von der Rolle, der andere trifft öfter das leere Tor nicht, ob das am Training liegt oder am Sportlichen Leiter, keine Ahnung.
Du, ich weiß dass diese Teams auch gegen andere gewonnen haben. Den Respekt im einzelnen Spiel habe ich auch. Das Problem dabei: viele reden die "Kleinen" immer so stark und erwarten gegen "die Großen" nicht viel. Was war mit Spielen gegen Bietigheim und Ravensburg? Die haben vor den Spielen gegen uns überhaupt nix gewonnen, dann kamen wir, und Zack, hagelte es Ergebnisse als wären wir Wallernhausen. Was ist im letzten Saisonviertel aussagekräftiger als die Tabelle? Ich bin nicht sauer, dass wir noch je nen Punkt in Kassel und gg Dresden abgegeben haben, und gg F verloren. Die sind wohl extrem teurer besetzt. Aber ja, bei allem Respekt: als Sechster erwarte ich mehr als 4 aus 12 gegen den Keller.
Ich bin bei Dir, dass das Team sich nicht hängen lässt, aber das Problem ist IMO größer als die ALs. Schwache Verteidigung, insbesondere der Offensivoutput, Sekesi ist als Verteidiger ein Komplettausfall, und bei 5 jungen Kölnern im Sturm muß auch mehr rauskommen. Sonst bleibt irgendwann nur noch unsere "erste" Reihe, ergo Bires.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 14, 2020, 08:27:59 Vormittag
Du, ich weiß dass diese Teams auch gegen andere gewonnen haben. Den Respekt im einzelnen Spiel habe ich auch. Das Problem dabei: viele reden die "Kleinen" immer so stark und erwarten gegen "die Großen" nicht viel. Was war mit Spielen gegen Bietigheim und Ravensburg? Die haben vor den Spielen gegen uns überhaupt nix gewonnen, dann kamen wir, und Zack, hagelte es Ergebnisse als wären wir Wallernhausen. Was ist im letzten Saisonviertel aussagekräftiger als die Tabelle? Ich bin nicht sauer, dass wir noch je nen Punkt in Kassel und gg Dresden abgegeben haben, und gg F verloren. Die sind wohl extrem teurer besetzt. Aber ja, bei allem Respekt: als Sechster erwarte ich mehr als 4 aus 12 gegen den Keller.
Ich bin bei Dir, dass das Team sich nicht hängen lässt, aber das Problem ist IMO größer als die ALs. Schwache Verteidigung, insbesondere der Offensivoutput, Sekesi ist als Verteidiger ein Komplettausfall, und bei 5 jungen Kölnern im Sturm muß auch mehr rauskommen. Sonst bleibt irgendwann nur noch unsere "erste" Reihe, ergo Bires.


Das unterschreibe ich so zu 100% 👍

Was mich nervt ist das jeder aber auch jeder Gegner als groß und stark beschrieben wird.
Unser letzter Dreier war am 12. Januar gegen Freiburg ...

Wenn die anderen ja wirklich alle so gut sind wie es gesagt wird dann müssen wir in die Oberliga 😉
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: wolf 47 am Februar 14, 2020, 10:48:23 Vormittag

Das unterschreibe ich so zu 100% 👍

Was mich nervt ist das jeder aber auch jeder Gegner als groß und stark beschrieben wird.
Unser letzter Dreier war am 12. Januar gegen Freiburg ...

Wenn die anderen ja wirklich alle so gut sind wie es gesagt wird dann müssen wir in die Oberliga 😉
In der Liga gibt es keine starke oder schwache Gegner, da schlägt der Letzte den Ersten und es ist keine Überraschung. Oberliga, geht manchmal ganz schnell, siehe Rosenheim. Wenn z. B. die Kooperation mit Köln nicht wäre, kann sich Nauheim überhaupt eine komplette Mannschaft leisten? Deutsche Verdeitiger zu verpflichten, ist, ist ja jedes Jahr schwierig. DEL 2 wird für Nauheim, immer schwer sein, allerdings, für ein paar andere Mannschaften auch.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Morris103 am Februar 14, 2020, 10:56:25 Vormittag
Du, ich weiß dass diese Teams auch gegen andere gewonnen haben. Den Respekt im einzelnen Spiel habe ich auch. Das Problem dabei: viele reden die "Kleinen" immer so stark und erwarten gegen "die Großen" nicht viel. Was war mit Spielen gegen Bietigheim und Ravensburg? Die haben vor den Spielen gegen uns überhaupt nix gewonnen, dann kamen wir, und Zack, hagelte es Ergebnisse als wären wir Wallernhausen. Was ist im letzten Saisonviertel aussagekräftiger als die Tabelle? Ich bin nicht sauer, dass wir noch je nen Punkt in Kassel und gg Dresden abgegeben haben, und gg F verloren. Die sind wohl extrem teurer besetzt. Aber ja, bei allem Respekt: als Sechster erwarte ich mehr als 4 aus 12 gegen den Keller.
Ich bin bei Dir, dass das Team sich nicht hängen lässt, aber das Problem ist IMO größer als die ALs. Schwache Verteidigung, insbesondere der Offensivoutput, Sekesi ist als Verteidiger ein Komplettausfall, und bei 5 jungen Kölnern im Sturm muß auch mehr rauskommen. Sonst bleibt irgendwann nur noch unsere "erste" Reihe, ergo Bires.
100 Prozent richtig, danke!

Das ist doch auch im Endeffekt immer das Alibi, oder soll ich eher sagen Ausrede, die immer wieder genutzt wird, wenn’s mal wieder nicht läuft. Man macht sich kleiner als man ist. Punkt.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: Ahnungslos am Februar 14, 2020, 12:37:13 Nachmittag
Ich weiß, ich weiß, was nun folgt ist Polemik, aber es muss trotzdem raus.

Wenn man Herrn Kreutzer in den PKs zuhört ist die stärkste Mannschaft der Liga, in jedem Fall aber mindestens die stärkste Offensive der Liga, immer die, gegen die wir gerade gespielt haben ...
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: AntiLions am Februar 14, 2020, 18:01:48 Nachmittag
[...]
Unser letzter Dreier war am 12. Januar gegen Freiburg ...
[...]
... und die sind aktueller Tabellenführer.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 14, 2020, 18:14:42 Nachmittag
Dann aber schnell, das Transferfenster schließt am 15.02.2020, diesen Samstag...

Nein am Montag den 17.2.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 14, 2020, 21:47:41 Nachmittag
Woher hast du diese Info? Quelle?

Eben bei Sprade wurde auch der 15. genannt.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: West41 am Februar 14, 2020, 22:07:39 Nachmittag
Woher hast du diese Info? Quelle?

Eben bei Sprade wurde auch der 15. genannt.

Es ist so weil der 15. ein Samstag ist und da niemand bei der DEL II arbeitet wegen Passangelehenheiten.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: sikay am Februar 14, 2020, 22:31:04 Nachmittag
In der Spielordnung der DEL2 steht eindeutig der 15.2.
Titel: Re: Löwen-Teufel
Beitrag von: DerHannebambel am Februar 15, 2020, 09:02:56 Vormittag
In der Spielordnung der DEL2 steht eindeutig der 15.2.

Das wurde auch bei Sprade gestern so gesagt, 15.02., 23:59 Uhr.