Hallo
Gast

Thema: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"  (Gelesen 1730 mal)

  • *
  • Beiträge: 19

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #30 am: November 22, 2021, 00:46:01 Vormittag »
Harry ist schon lange ein österreichischer Nauheimer, der weiß , wie Nauheimhockey geht. Schließlich  hat er es selbst vorgelebt  einige Jahre. Kampf mit Leidenschaft, schnelles läuferisches  Spiel mit guten Torhütern und endlich wieder einer strabilen Abwehr. Danke Harry , alles richtig und bestens gemacht. Es wird schon langsam unheimlich, macht aber nix. Da gehe ich gerne immer wieder hin ins CKS und werde auch  versuchen  andere zum Mitgehen zu bewegen . Wenn uns nur nicht noch einmal Corona jetzt ausbremst.


  • ****
  • Beiträge: 427

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #31 am: November 22, 2021, 09:11:03 Vormittag »
Nach dem das in der WZ wenigstens kurz erwähnt wurde: wie habt ihr denn die Aktion gegen T. Schmidt gesehen? Für uns gestern klares Foul von Cameron.


  • ***
  • Beiträge: 227

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #32 am: November 22, 2021, 09:28:14 Vormittag »
Ohne das Spiel gesehen zu haben. Was ich sehr positiv finde, dass auch unsere zweite Reihe anfängt richtig zu scoren. Wenn man durch die Bank geschlossen stark ist, dann könnte es auch für etwas mehr dieses Jahr reichen. Da brauch man jetzt gar keine EC Brille mehr dafür, um das zu sehen


  • *****
  • Beiträge: 1166

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #33 am: November 22, 2021, 09:31:18 Vormittag »
Nach dem das in der WZ wenigstens kurz erwähnt wurde: wie habt ihr denn die Aktion gegen T. Schmidt gesehen? Für uns gestern klares Foul von Cameron.
Klar war es ein Foul, aber ein paar anderen Situationen hätte man auch gegen uns pfeifen können. Die Schiri-Leistung war sicher nicht überragend, aber auch nicht schlecht und wir sollten uns nicht beschweren. Ich fand es eher gut, dass mehr laufen gelassen wurde.


  • *****
  • Beiträge: 642

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #34 am: November 22, 2021, 10:43:44 Vormittag »
Ohne das Spiel gesehen zu haben. Was ich sehr positiv finde, dass auch unsere zweite Reihe anfängt richtig zu scoren. Wenn man durch die Bank geschlossen stark ist, dann könnte es auch für etwas mehr dieses Jahr reichen. Da brauch man jetzt gar keine EC Brille mehr dafür, um das zu sehen

Nicht nur beim scoren. MIt nur einer guten Reihe käme man nicht auf nur 11 Gegentore in 6 gewonnenen Spielen.

Die ersten 4 Teams in der Tabelle besiegen sehr zuverlässig die anderen Teams und haben sich einen deutlichen Vorsprung erarbeitet.
Die 4 Teams können jetzt mit Recht auf das Playoff-Heimrecht hoffen. Ob das dann im Frühling für das Halbfinale reicht kann noch keiner sagen.


  • ***
  • Beiträge: 242

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #35 am: November 22, 2021, 10:54:19 Vormittag »
Nach dem das in der WZ wenigstens kurz erwähnt wurde: wie habt ihr denn die Aktion gegen T. Schmidt gesehen? Für uns gestern klares Foul von Cameron.

Ja, war eigentlich ein Foul. Wenn das gepfiffen wird, fällt das Tor direkt im Anschluss nicht.

Andererseits hat Vause mit seinem strategischen Schubser auch ein Tor von Kassel verhindert, das wurde auch nicht gepfiffen. Ich fand's auch OK, dass die Schiris ein paar Sachen laufen ließen.


  • ***
  • Beiträge: 227

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #36 am: November 22, 2021, 11:02:30 Vormittag »
Nicht nur beim scoren. MIt nur einer guten Reihe käme man nicht auf nur 11 Gegentore in 6 gewonnenen Spielen.

Die ersten 4 Teams in der Tabelle besiegen sehr zuverlässig die anderen Teams und haben sich einen deutlichen Vorsprung erarbeitet.
Die 4 Teams können jetzt mit Recht auf das Playoff-Heimrecht hoffen. Ob das dann im Frühling für das Halbfinale reicht kann noch keiner sagen.

Ohne jemand unter Druck setzen zu wollen, aber wir sind jetzt mindestens schon so etwas wie ein Geheimfavorit auf den Titel. Gäbe es einen Buchmacher  der eine Quote auf die Meisterschaft stellt, würde man das jetzt schon deutlich sehen


  • **
  • Beiträge: 96

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #37 am: November 22, 2021, 11:09:56 Vormittag »
Andererseits hat Vause mit seinem strategischen Schubser auch ein Tor von Kassel verhindert, das wurde auch nicht gepfiffen. Ich fand's auch OK, dass die Schiris ein paar Sachen laufen ließen.

Fand die Szene extrem clever von Vause, bzw. extrem schwer zu pfeifen/bestrafen als Schriri. Was willste denn da geben? Der Kasseler war puckführender Spieler, darf also prinzipiell im Rahmen des Erlaubten angegangen werden, ergo keine Behinderung. Blöd war Taylors Stellung zu ihm, nämlich hinter dem Kasseler, also "Blinde Side" - checken ist also nicht. Beinstellen wars auch net, sondern nur n leichter Schubs/Körperkontakt. Halten, unkorrekter Körperangirff wars auch net, also was sollste da als Schiri geben? Andererseits sieht es für den Laien auf den Rängen extrem nach ner Strafe aus. In umgekehrter Konstellation wären auf Nauheimer Seite auch deutliche Proteste von der Tribüne gekommen (einschließlich mir).


  • ****
  • Beiträge: 427

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #38 am: November 22, 2021, 11:11:20 Vormittag »
Ja, das Vause-Ding wäre in vielen anderen Spielen sicher ein Pfiff gewesen. Aber das sind so Allerweltsdinge, die mich (wie zB die Strafenverteilung bei dem Wachter-Foul mit anschließendem Gruppenkuscheln rund um Rutkowski) heute nicht weiter kümmern. Gehört irgendwie dazu.

Aber das Ding von Cameron gegen Schmidt sah nach Ellenbogencheck gegen den Kopf aus (wenn wir es am TV richtig gesehen haben) und es gab gar nix (Spielerschutz?) Deshalb meine Nachfrage.

Aber gut, vorbei. Hab gute Laune.


  • **
  • Beiträge: 96

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #39 am: November 22, 2021, 11:17:40 Vormittag »
Ich MEINE mich zu erinnern (ist leider im Highlight-Video nicht zu sehen), dass in der Live-Wiederholung zu sehen war, dass er Schmidt nicht mit dem initialen Körperkontakt, sprich dem vorangehenden Arm trifft, sondern erst, als sich sein Körper dreht und der mehr oder weniger unkontrolliert nach gezogene Arm/Ellbogen Schmidt am Kopf trifft.

Edit: Wobei es an sich keinen Unterschied bei Strafe oder nicht machen sollte, ob Cameron das geplant hat oder nicht. Sollte erst beim Strafmaß ne Rolle spielen.
« Letzte Änderung: November 22, 2021, 11:23:28 Vormittag von Avaris »


  • *
  • Beiträge: 18

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #40 am: November 22, 2021, 11:45:47 Vormittag »
Ich will nicht zu viel träumen, weil es ja nicht das erste Mal wäre, dass wir nach einem guten Start nach hinten durchgereicht werden oder dann zumindest chancenlos im Viertelfinale waren.

Das gestrige Spiel fand ich aber, wurde im Stil einer Spitzenmannschaft absolviert. Im ersten Drittel hatte Kassel kaum Möglichkeiten und war mit dem 0:1 noch sehr gut bedient. Hinten, insbesondere ab dem 2. Drittel, als die Kasseler uns ein wenig hinten reingedrückt haben,  sehr kompakt gestanden. Bick hat wenig abprallen lassen. In entscheidenden Momenten wurden mit wenigen Chancen vorne die Tore erzielt, herrlich herausgespielt und das in allen Fällen ausnahmsweise nicht von der Topreihe.

Nur das Überzahlspiel war diesmal nicht ganz so effizient , wir haben bei der Überzahl dennoch den drittbesten Wert der Liga. Wann gab es das mal in Bad Nauheim?

Beeindruckend ist der Zusammenhalt im Team, von Marc El Sayed ist man ja schon gewohnt, dass er viele Schüsse blockt, dass sich aber ein Taylor Vause in  Schlagschüsse  wirft (gestern hoffentlich nicht mit Folgen, hat schon schlimm ausgesehen), zeigt dass hier dass von der 1.  bis zur 4. Reihe ein Team auf dem Eis steht, bei dem jeder für den Erfolg kämpft.

Obwohl ich Harry als Spieler sehr mochte, war ich sehr skeptisch, als er auf den Cheftrainer-Posten wechselte, zumal er zum Saisonende auch nicht sonderlich erfolgreich war.
Aber er hat mit den Verpflichtungen alle Schwächen der vergangenen Saison ausgebügelt. Eine Verteidigung, die angeführt von Kevin Schmidt endlich ihren Namen verdient,  Top Verpflichtungen bei den Ausländern, alle guten deutschen Spieler wie Reiter, Körner, Pauli, gehalten und dabei auch die feste Verpflichtung von Mick Köhler. Wir sind damit kaum mehr abhängig von Köln, was sich durch deren Verletzungspech sofort schon zum Saisonbeginn gelohnt hat. Ich denke auch die Erfahrung von Hugo Boisvert als Co-Trainer trägt zum Erfolg bei.
Im Übrigen entwickelt sich auch Robin van Calster zur festen Größe im Team. Beeindruckend gestern seine Vorarbeit zum ersten Tor von Stefan Reiter.
Mir gefällt neben dem Gesamtauftritt als Team die Schnelligkeit , die Passsicherheit, wie schnell man die Formation beim Überzahlspiel findet, alles Qualitäten die man in den letzten Jahren meist nur beim Gegner gesehen hat. Selbst bei den Heimniederlagen ist man nie unzufrieden nach Hause, weil die Mannschaft immer alles gegeben hat.

Ich bin mittlerweile überzeugt, dass dieses Team, wenn es von Verletzungen einigermaßen verschont bleibt, zu den Top 4 der Liga gehören wird.


  • ***
  • Beiträge: 242

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #41 am: November 22, 2021, 13:27:40 Nachmittag »
Nur das Überzahlspiel war diesmal nicht ganz so effizient , wir haben bei der Überzahl dennoch den drittbesten Wert der Liga. Wann gab es das mal in Bad Nauheim?

Gute Zusammenfassung! Gerade das Überzahlspiel hat sich stark verbessert zur letzten Saison - wir kommen schnell in die Formation, der Puck läuft gut, dann fallen auch Tore, auch wenn gestern keins dabei war.

Unterzahlspiel auch massiv verbessert, einige Shorthander geschossen dank Keck. Kassel z.B. kam gestern in Überzahl gar nicht damit klar, aber auch gegen Bayreuth und Kaufbeuren sah das sehr gut aus.

Im Übrigen entwickelt sich auch Robin van Calster zur festen Größe im Team. Beeindruckend gestern seine Vorarbeit zum ersten Tor von Stefan Reiter.

Richtig - hat sich gut eingespielt. Ebenso Mick Köhler - sorgt immer für Trubel, wenn er auf dem Eis ist. Beim 3:1 konnte man gestern schön sehen, wie er einen gegnerischen Spieler vom Tor weggelotst hat, damit Hickmott freie Bahn für den Schuß hat.

Mir gefällt neben dem Gesamtauftritt als Team die Schnelligkeit , die Passsicherheit, wie schnell man die Formation beim Überzahlspiel findet, alles Qualitäten die man in den letzten Jahren meist nur beim Gegner gesehen hat. Selbst bei den Heimniederlagen ist man nie unzufrieden nach Hause, weil die Mannschaft immer alles gegeben hat.

Ich bin mittlerweile überzeugt, dass dieses Team, wenn es von Verletzungen einigermaßen verschont bleibt, zu den Top 4 der Liga gehören wird.

Das mit den Verletzungen ist der wunde Punkt - da ist der Kader im Moment recht dünn. Wenn sich jetzt im Laufe der Saison noch jemand verletzt, wird es immer schwieriger, das zu füllen. Wenn Pauli/Seifert wieder da sind, entspannt sich das hoffentlich wieder, und eventuell kommt ja noch mal jemand aus Köln...


  • ****
  • Beiträge: 398

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #42 am: November 22, 2021, 15:14:09 Nachmittag »
Sollte der Kader mal voll sein und wir bekämen noch Chrobot dazu dann hätten wir 4 super Reihen 💪
VfL Bad Nauheim - EC Bad Nauheim


  • **
  • Beiträge: 96

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #43 am: November 22, 2021, 15:31:55 Nachmittag »
Wobei ich zZ Probleme hätte Pauli richtig einzuordnen. Die erste Reihe ist perfekt so wie sie ist, die zweite mit #36, #61 und normalerweise #18 eig auch, obwohl gestern #77 da auch gut gepasst hat. Die dritte mit #77, #25 und #89 passt auch und in der 4ten haste derzeit #C91 mit #23 und #14. Wobei ich finde, dass Pauli in der 4ten verschenkt wäre. Bin nur froh, diese Wahl nicht treffen zu müssen. Weiß jetzt nicht, wieviele Stürmer/Verteidiger man benennen darf, aber mit Chrobot dann ne angefangene 5te Reihe, bzw. wenn Seifert da ist, mit Sekesi ne komplette?


  • ***
  • Beiträge: 100

Re: Kassel Huskies - EC Bad Nauheim "Das "kleine Hessenderby"
« Antwort #44 am: November 22, 2021, 15:33:54 Nachmittag »
Vielleicht kommt nochmal was aus Köln, aber man sieht an VC es bringt nur langfristig was. Für ein WE bringen uns die Kölner nix, außer sie füllen die letzten Reihen auf.
Seifert soll ja laut WZ nur noch das anstehende WE fehlen und wäre dann dabei. Ich glaube mit 6 Ver wird es nochmal besser…vor allem denke ich das Seifert eine bestimmte Lücke nochmal füllen wird, die Harry noch sieht hinten. Soll ja eine defensive Mauer sein, wäre eigentlich perfekt noch!