Hallo
Gast

Thema: Bad Nauheim -Heilbronner Falken  (Gelesen 2550 mal)

  • **
  • Beiträge: 82

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #30 am: März 07, 2021, 12:03:52 Nachmittag »
Kann so kommen, er ist ja auch schon in einem gesetzten Alter, aber gerade deshalb sollte man so einen Spieler auch mit etwas mehr Respekt behandeln. Je nachdem wo die Reise hingeht,  brauch man solche Spieler vielleicht doch noch mal.

Tut mir leid "Happy Gilmore"!
Da hast du etwas falsch verstanden. Das hat mit zu wenig Respekt nichts zu tun wenn ein Spieler die notwendige Leistung nicht (mehr) abrufen kann die in der Liga aber gefordert wird.  Unsere Reise sollte weiter in der DEL2 fortgeführt werden. Darauf laufen zumindest alle Planungen beim ECN hinaus.
Worauf beziehst du dich denn, dass ich Daniel Ketter mit zu wenig Respekt behandele?


  • ***
  • Beiträge: 142

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #31 am: März 07, 2021, 14:15:02 Nachmittag »
Tja, da müssen wir Montag nach Freiburg, und die Kölner brauchen heute Gnyp, Glötzl, Niedenz und Bartoli.... am besten sparen wir uns die Buskosten und schicken 3 Punkte mit der Post
Aufgrund der Corona-Bestimmungen in der DEL müssen die Spieler 48 Stunden vor Spielbeginn bei der Mannschaft sein. Da Köln am MIttwoch spielt, müssen unsere Fölis also spätestens Montag dort sein und können entsprechend nicht für uns am Montag spielen. Ob das in Zeiten von Schnelltests noch sinnvoll ist, kann man zumindest mal hinterfragen.


  • ****
  • Beiträge: 455

  • Für ein ULTRA freies CKS
Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #32 am: März 07, 2021, 15:40:56 Nachmittag »
Irgendwie vermisse ich hier Teck´s Spieltagsstatement.  ;)
Für ein ULTRA freies CKS


  • ***
  • Beiträge: 161

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #33 am: März 07, 2021, 18:18:32 Nachmittag »

Worauf beziehst du dich denn, dass ich Daniel Ketter mit zu wenig Respekt behandele?


Vielleicht ist es einfach eine Sache der Wahrnehmung. Ich sehe ihn, für Bad Nauheim,nicht so schlecht, dass man ihn nach all den Jahren, die er hier tätig war, mit den Worten „der soll hier bitte keine Rolle mehr spielen“ abservieren sollte. Aber jeder soll seine Meinung haben.


  • *****
  • Beiträge: 1081

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #34 am: März 07, 2021, 18:45:50 Nachmittag »

Vielleicht ist es einfach eine Sache der Wahrnehmung. Ich sehe ihn, für Bad Nauheim,nicht so schlecht, dass man ihn nach all den Jahren, die er hier tätig war, mit den Worten „der soll hier bitte keine Rolle mehr spielen“ abservieren sollte. Aber jeder soll seine Meinung haben.
Ich schon.

Das geht doch auch gar nicht gegen den Menschen Ketter. Ich finde ihn sympathisch. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass er uns nicht mehr helfen kann. Auf Zweiliganiveau ist er eine Schwachstelle in der Verteidigung (war gestern mehrfach zu sehen) und keine Verstärkung.


  • ***
  • Beiträge: 161

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #35 am: März 07, 2021, 19:01:37 Nachmittag »
Er hatte in den letzten Spielzeiten immer Höhen und Tiefen. Ich würde ihn als soliden Verteidiger bezeichnen, der weiß was sein Job ist. So Leute, die das wissen, kann man -wie auch sonst überall im Leben- gut gebrauchen. Er ist aufgrund seines Alters sicher einer, der über kurz oder lang weg sein wird, aber gute deutsche Verteidiger sind auch bei der Konkurrenz begehrt, sonst hätten wir uns sicher noch einen geleistet zuletzt. Schauen wir mal, was das Budget hergibt nächstes Jahr.


  • *****
  • Beiträge: 1081

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #36 am: März 07, 2021, 19:18:46 Nachmittag »
Er hatte in den letzten Spielzeiten immer Höhen und Tiefen. Ich würde ihn als soliden Verteidiger bezeichnen, der weiß was sein Job ist.
Dafür macht er zu viele Fehler. Sein Job ist es nicht, dem Gegner den Puck aufzulegen.


  • ****
  • Beiträge: 370

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #37 am: März 07, 2021, 19:33:39 Nachmittag »
Dafür macht er zu viele Fehler. Sein Job ist es nicht, dem Gegner den Puck aufzulegen.

Er hat halt leider wohl auch mehr Eiszeit wie es wohl geplant war.
Denkt mal an das Interview von ihm gegen die Löwen wo er selber sagte das er total platt war.
Ich fände gut wenn man ihn als 7. oder 8. Verteidiger oder stand by Verteidiger einen Vertrag anbieten würde für die neue Saison.
Dafür wäre er sicher gut .
VfL Bad Nauheim - EC Bad Nauheim


  • ****
  • Beiträge: 371

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #38 am: März 07, 2021, 19:39:06 Nachmittag »
Im Prinzip bin ich ja all die Jahre Ketter-Fan, aber im Moment kommen doch mehrere Dinge zusammen: er wird nicht jünger oder schneller, die Liga (und damit seine Gegenspieler) hingegen wurde deutlich stärker, und ein solider Stay-at-Home wie er (der die letzten Jahre auch seine Föli-Nebenmänner unterstützen musste) passte Null zu Järvenpää. Zu Harry angesichts der Fehler in den letzten Spielen auch nicht viel besser. Resultat: schlechteste +/- - Bilanz des ganzen Kaders (absolut, pro Spiel gerechnet gibt es da noch andere Kandidaten).

Da ist dann halt irgendwann die Frage ob es nicht billiger ist, in nen besseren deutschen Verteidiger zu investieren statt Geld ausgeben zu müssen um die Qualität der Stürmer auf DEL-Niveau zu heben um Löcher in der Abwehr zu kompensieren. Gleiches gilt natürlich auch für Andere unserer Defensive. Die sympathische Lösung von West41 hätte es ja schon diese Saison geben können als wir noch komplett waren, aber, s.o., zuviele Andere sind nicht viel besser gewesen.


  • **
  • Beiträge: 82

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #39 am: März 07, 2021, 20:08:47 Nachmittag »
Ich schon.

Das geht doch auch gar nicht gegen den Menschen Ketter. Ich finde ihn sympathisch. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass er uns nicht mehr helfen kann. Auf Zweiliganiveau ist er eine Schwachstelle in der Verteidigung (war gestern mehrfach zu sehen) und keine Verstärkung.

Genau das ist auch meine Meinung!


  • **
  • Beiträge: 82

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #40 am: März 07, 2021, 20:18:08 Nachmittag »
Er hatte in den letzten Spielzeiten immer Höhen und Tiefen. Ich würde ihn als soliden Verteidiger bezeichnen, der weiß was sein Job ist. So Leute, die das wissen, kann man -wie auch sonst überall im Leben- gut gebrauchen. Er ist aufgrund seines Alters sicher einer, der über kurz oder lang weg sein wird, aber gute deutsche Verteidiger sind auch bei der Konkurrenz begehrt, sonst hätten wir uns sicher noch einen geleistet zuletzt. Schauen wir mal, was das Budget hergibt nächstes Jahr.
Er hatte einfach mehr Eiszeit als vor der Saison angedacht.
Da kann er in seinem Alter halt nicht mehr mithalten.
Aus die Maus!
Als stand by Verteidiger könnte ich ihn mir evtl. noch vorstellen sofern er überhaubt nochmal will.
Da bin ich ganz bei "West 41"!


  • ****
  • Beiträge: 312

Re: Bad Nauheim -Heilbronner Falken
« Antwort #41 am: März 08, 2021, 09:49:23 Vormittag »
Irgendwie vermisse ich hier Teck´s Spieltagsstatement.  ;)
Oh, da fühle ich mich aber geschmeichelt! Die Kommenare kommen sicher wieder. Im Augenblick bin ich wiedre mal mit anderen Dingen beschäftigt. Da die Softeware mit der ich meine Webseite nun schon seit 10 Jahren betreibe aus dem Support genommen wurde, suche ich nach einer anderen guten Software und mache einige Versuche mit "Prototypen". Sie kommen also wieder, meine Kommentare.
Am Samstag jedenfalls hab ich mich sehr über die Punkte gefreut, am allermeisten für unseren neuen Headcoach... Ich hatte ihm schon eine "Trostmail" geschrieben und er antwortete. "Du weißt: Aufgeben tut man nur einen Brief!" Eine super Einstellung!