Hallo
Gast

Thema: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!  (Gelesen 3457 mal)

  • ****
  • Beiträge: 266

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #45 am: Februar 23, 2021, 10:51:49 Vormittag »
Naja ich hatte das so gelesen, das für Dich der Trainerwechsel noch nichts gebracht hat.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich hier schreibe, nicht für das was irgendjemand meint zu verstehen...

Nach dem Trainerwechsel stehen jetzt erstmal drei Niederlagen, mit einem mageren Pünktchen zu Buche! Und das bei zwei Heimspielen...
Über den gestrigen Einsatz brauchen wir uns nicht unterhalten. Das war so in Ordnung und hätte seit Wochen schon so sein sollen! In Tölz kam man erst ins Spiel als man fast schon aussichtslos zurücklag. Oder haben die Buam vielleicht einfach nur etwas rausgenommen und Kräfte gespart?
Das Kaufbeuren-Spiel sehe ich bei weitem nicht so gut wie viele andere hier! Ich finde es ernüchternd, dass man nicht in der Lage ist einen Oberligatorwart mit entsprechender Arbeit zu beschäftigen...
Ich bin weiterhin der Meinung, dass unser Problem nicht beim Trainer lag bzw. liegt! Die nächsten Wochen werden es zeigen ob ich mich täusche. Letztlich zählen nur Punkte und die Tabelle lügt nicht. Die Mannschaft hat einfach zu wenig Qualität für mehr! Deswegen sollten wir demütig und froh sein, dass der Abstieg diese Saison ausgesetzt wurde...


  • *
  • Beiträge: 35

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #46 am: Februar 23, 2021, 12:06:12 Nachmittag »
Naja, also beim letzten Penaltyschießen in Landshut hat Pauli seinen Penalty souverän verwandelt- ihm jetzt Selbstüberschätzung vor zu werfen...

Starkes Spiel gestern! Endlich wurde mal wieder auf s Tor geschossen und stark verteidigt. Bei den 37 Torschüssen der Miezen waren auch viele geschippte Graupen dabei und max. 4-6 echte Großchancen!  Bitter das daraus halt zwei Tore gefallen sind. Sind wir ehrlich, vor dem Trainerwechsel hatte der Gegner mindestens immer um die 10 Großchancen (auch in den Heimspielen- auswärts eher 15!)

Wen können wir mit dieser Leistung hinter uns lassen?

Lausitz, Bayreuth, Dresden und Landshut- klar!

Heilbronn wird jetzt nen Lauf starten... das wird schon schwerer...

Von oben eventuell noch Kaufbeuren und Crimme!

Platz 7 ist also bei optimalem Verlauf noch möglich...!


Packen wir s an!


  • *****
  • Beiträge: 1081

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #47 am: Februar 23, 2021, 13:04:59 Nachmittag »
Naja, also beim letzten Penaltyschießen in Landshut hat Pauli seinen Penalty souverän verwandelt- ihm jetzt Selbstüberschätzung vor zu werfen...
Soweit ich mich erinnere, war das der zweite Penalty, den er im Trikot der Teufel verwandelt hat, seit er aus Tölz zurückgekehrt ist. In der Vorbereitung gegen Berlin hat er auch einen getroffen. Alle anderen waren daneben, einschließlich der beim Wintergame.


  • ****
  • Beiträge: 321

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #48 am: Februar 23, 2021, 13:33:23 Nachmittag »
Ich bin nur für das verantwortlich was ich hier schreibe, nicht für das was irgendjemand meint zu verstehen...

Nach dem Trainerwechsel stehen jetzt erstmal drei Niederlagen, mit einem mageren Pünktchen zu Buche! Und das bei zwei Heimspielen...
Über den gestrigen Einsatz brauchen wir uns nicht unterhalten. Das war so in Ordnung und hätte seit Wochen schon so sein sollen! In Tölz kam man erst ins Spiel als man fast schon aussichtslos zurücklag. Oder haben die Buam vielleicht einfach nur etwas rausgenommen und Kräfte gespart?
Das Kaufbeuren-Spiel sehe ich bei weitem nicht so gut wie viele andere hier! Ich finde es ernüchternd, dass man nicht in der Lage ist einen Oberligatorwart mit entsprechender Arbeit zu beschäftigen...
Ich bin weiterhin der Meinung, dass unser Problem nicht beim Trainer lag bzw. liegt! Die nächsten Wochen werden es zeigen ob ich mich täusche. Letztlich zählen nur Punkte und die Tabelle lügt nicht. Die Mannschaft hat einfach zu wenig Qualität für mehr! Deswegen sollten wir demütig und froh sein, dass der Abstieg diese Saison ausgesetzt wurde...
Unter die ersten 8 zu kommen, klappt doch in Nauheim nur wenn alles optimal läuft, da ist es in dieser Saison schon nicht, durch die vielen Ausfälle, das haben andere Mannschaften auch, die konnten das besser ausgleichen, in dem man neue Leute holen konnte oder wie in Tölz, wo die Spieler einfach mehr Qualität haben.


  • *
  • Beiträge: 35

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #49 am: Februar 23, 2021, 14:26:46 Nachmittag »
Es sind noch 21! Spiele zu gehen- 63 Punkte zu vergeben. Wenn du noch 35-40 holst biste(wenn man die letzten Jahre heranziehst,) unter den ersten 8.

Schwierig, aber machbar!


  • ****
  • Beiträge: 266

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #50 am: Februar 23, 2021, 15:10:19 Nachmittag »
Theoretisch ist das natürlich richtig...
Das wären dann aber durchschnittlich nehezu 2 Punkte pro Spiel! Wo diese Leistungsexplosion plötzlich herkommen sollte, weiß ich allerdings nicht annähernd...

@wolf47
Genau das ist mein Hauptkritikpunkt! Die Mannschaft ist schlicht und ergreifend falsch zusammengestellt! Das es in der Abwehr dünn wird, müsste schon vor Saisonbeginn jedem klar gewesen sein. Und deswegen sehe ich auch nur einen Teil der Verantwortung beim Coach. Da gibt es aber noch den Teammanager, der für die Zusammenstellung des Kaders verantwortlich ist. Dieser scheint mir aber von aller Kritik ausgenommen zu sein...
Hohmann, Schmidt und bedingt Arniel haben gesessen! Bisschen wenig finde ich. Gerade in Nauheim ist die Vielzahl solcher Fehlschüsse aber fatal!
Bedenklich wenn die ganzen jungen Kölner immer wieder positiv auffallen. Eigentlich sollten andere Spieler auffälliger sein...


  • ****
  • Beiträge: 371

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #51 am: Februar 23, 2021, 17:17:02 Nachmittag »
Ob die jungen Kölner wirklich immer so positiv auffallen? Mir kommt es eher so vor, als ob ihnen das auch deswegen gelingt, weil wie Du zu recht sagst, die anderen Spieler so wenig auffallen. Aber so einen richtigen Burner haben wir auch (noch) nicht bei uns. Beispielhaft Köhler, gutes Spiel gestern, aber statistisch noch weit hinter dem was er letzte Saison zeigte, Ratmann ein Schatten seiner selbst, Gnyp war schon besser, usw. Evtl. hätte Chrobot in der "Liga" der Top-U21-Spieler  wie Tosto, Krauß, Samanski mitspielen können wenn Köln ihn nicht geholt hätte.

Insgesamt fällt auf dass die 3 Clubs mit der mW größten Unterstützung durch Fölis (Heilbronn, Weißwasser und wir) einträchtig am Ende der (unbereinigten) Tabelle rumdümpeln, keinem ist es also gelungen diesen Wettbewerbsvorteil auf dem Papier auch aufs Eis zu bringen.


  • *****
  • Beiträge: 1081

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #52 am: Februar 23, 2021, 17:41:56 Nachmittag »
Insgesamt fällt auf dass die 3 Clubs mit der mW größten Unterstützung durch Fölis (Heilbronn, Weißwasser und wir) einträchtig am Ende der (unbereinigten) Tabelle rumdümpeln, keinem ist es also gelungen diesen Wettbewerbsvorteil auf dem Papier auch aufs Eis zu bringen.
Vielleicht weil man an allen  drei Standorten zu sehr auf die Föli gesetzt hat und deshalb die anderen Spieler zumindest teilweise den Anforderungen nicht genügen? Im Hinblick auf die wirtschaftliche Lage ist diese Strategie aber von großen Vorteilen. Am Ende der Saison werden wir sehen, ob es das wert war, nämlich dann, wenn sich die Frage stellt, ob alle Vereine die Situation überlegen. Vielleicht wünscht sich manch ein Verein noch, sie hätten so sehr auf Fölis gesetzt.


  • ***
  • Beiträge: 122

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #53 am: Februar 23, 2021, 18:37:37 Nachmittag »
Also bei uns herrscht trotzdem Ebbe in der Kasse und man kann ja anscheinend nicht mal einen Ersatz für unseren Capitano holen...
Ich bin ebenfalls der Meinung dass das Team völlig falsch zusammengestellt wurde...und das hat MB zu 50% mit zu verantworten.
Allerdings lernt er ja noch und ihm seien Fehler zugestanden...nur sollte seine nächste Transferperiode nicht so viele Graupen enthalten


  • ***
  • Beiträge: 194

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #54 am: Februar 23, 2021, 18:43:37 Nachmittag »
@inferno diavoli
Arniel hat nur "bedingt" gesessen?
Ok, besser geht immer, aber wir reden hier über DEL2 und Bad Nauheim. Mir ist kein Spieler bekannt der seit unserer DEL2 Zugehörigkeit in 31 Spielen 21 mal geknipst und 40 Punkte eingefahrenen hat. Wenn alle Neuzugänge so "bedingt" eingeschlagen hätten, ständen wir jetzt vor Kassel!


  • ****
  • Beiträge: 321

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #55 am: Februar 23, 2021, 19:42:48 Nachmittag »
Ob die jungen Kölner wirklich immer so positiv auffallen? Mir kommt es eher so vor, als ob ihnen das auch deswegen gelingt, weil wie Du zu recht sagst, die anderen Spieler so wenig auffallen. Aber so einen richtigen Burner haben wir auch (noch) nicht bei uns. Beispielhaft Köhler, gutes Spiel gestern, aber statistisch noch weit hinter dem was er letzte Saison zeigte, Ratmann ein Schatten seiner selbst, Gnyp war schon besser, usw. Evtl. hätte Chrobot in der "Liga" der Top-U21-Spieler  wie Tosto, Krauß, Samanski mitspielen können wenn Köln ihn nicht geholt hätte.

Insgesamt fällt auf dass die 3 Clubs mit der mW größten Unterstützung durch Fölis (Heilbronn, Weißwasser und wir) einträchtig am Ende der (unbereinigten) Tabelle rumdümpeln, keinem ist es also gelungen diesen Wettbewerbsvorteil auf dem Papier auch aufs Eis zu bringen.
Es ist für mich kein Wettbewerbsvorteil, mit den Fölis, ich weis ja nie welcher Spieler, da ist. Es ist ein Vorteil, das ich nicht soviele Spieler bezahlen muss oder nur teilweise. Jeder Verein würde lieber, eine komplette Mannschaft verpflichten, die immer da sind, wenns finanziell geht. Die 3 Mannschaften sehen sich ja auch als Ausbildungsvereine.


  • ****
  • Beiträge: 266

Re: Das Derby: Dann müssen halt die Löwen dran glauben!
« Antwort #56 am: Februar 24, 2021, 08:34:47 Vormittag »
@inferno diavoli
Arniel hat nur "bedingt" gesessen?
Ok, besser geht immer, aber wir reden hier über DEL2 und Bad Nauheim. Mir ist kein Spieler bekannt der seit unserer DEL2 Zugehörigkeit in 31 Spielen 21 mal geknipst und 40 Punkte eingefahrenen hat. Wenn alle Neuzugänge so "bedingt" eingeschlagen hätten, ständen wir jetzt vor Kassel!
Im Prinzip gast Du ja Recht! Für mich war Arniel, wie fast das gesamte Team, in einem Tief. Vielleicht hat sich dieser Eindruck bei mir etwas zu festgesetzt?! Streichen wir bedingt einfach wieder...