Hallo
Gast

Thema: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle  (Gelesen 1560 mal)

  • *
  • Beiträge: 41

  • Karma: +1/-0

Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« am: Oktober 17, 2018, 15:54:00 nachm. »
Vorweg: Die ist kein Testspiel!!

Also werden wir an die guten Leistungen anknüpfen und den Vögelchen mal die Federn stutzen. Dann fliegen sie nicht zurück sondern laufen ...

Ich tippe auf einen 5:3-Sieg vor 2053 Zuschauern!


  • **
  • Beiträge: 82

  • Karma: +0/-0

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #1 am: Oktober 17, 2018, 16:54:33 nachm. »
5:2 1988 Zuschauer


  • **
  • Beiträge: 87

  • Karma: +6/-0

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #2 am: Oktober 18, 2018, 10:59:19 vorm. »
4:2 nach ENG bei 1900 Zuschauern
Die nächsten 3 Heimspiele gewinnen und dann sicher etabliert in der Mitte der Tabelle stehen.


  • *
  • Beiträge: 17

  • Karma: +1/-0

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #3 am: Oktober 18, 2018, 13:11:52 nachm. »
4:3 n.V. 2122 Zuschauer


  • *
  • Beiträge: 20

  • Karma: +0/-1

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #4 am: Oktober 18, 2018, 22:22:25 nachm. »
Wir gewinnen 5:3 vor 2050 Zuschauer (ich denke mal es kommen auch 150 aus Heilbronn mit)
Auf geht's Nauheim, kämpfen und siegen!!


  • *****
  • Beiträge: 85

  • Karma: +5/-1

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #5 am: Oktober 19, 2018, 11:27:33 vorm. »
Zuschauer: 1946
Ergebnis: 4-3

Darüber hinaus ein starker Einstand von Denis Shyvrin


  • **
  • Beiträge: 82

  • Karma: +0/-0

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #6 am: Oktober 19, 2018, 11:49:27 vorm. »
Zuschauer: 1946
Ergebnis: 4-3

Darüber hinaus ein starker Einstand von Denis Shyvrin

Du meinst Shevyrin ...   ;)


  • *
  • Beiträge: 23

  • Karma: +2/-0

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #7 am: Oktober 19, 2018, 13:48:42 nachm. »
5 Punkte WE; davon heute zwei vor 1.959 Zuschauern; genaues Ergebnis heue 4:3 n. V.


  • **
  • Beiträge: 82

  • Karma: +0/-0

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #8 am: Oktober 19, 2018, 23:07:29 nachm. »
So ein Mist.

Wir waren das bessere Team, hatten deutlich mehr Schüsse aufs Tor, aber Deutschlands U20 Nationaltorwart war heute schlicht nicht zu überwinden.


  • *
  • Beiträge: 40

  • Karma: +2/-1

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #9 am: Oktober 19, 2018, 23:18:17 nachm. »
Tja, heute ist es nun passiert - Heilbronn nimmt zwei Punkte mit und weiß eigentlich gar nicht wieso.
Definitiv haben wir heute zwei Punkte verloren und selbst Heilbronner Fans haben auf dem Weg zum Parkplatz eingeräumt, das sie sich über 0 Punkte heute nicht hätten beschweren dürfen.
Woran hat es also gelegen ? Meiner Ansicht nach kann man dem Team absolut keine fehlende Einstellung oder fehlenden Kampfgeist unterstellen.
Allerdings das Powerplay - Oh mann, das wird ja immer schlechter und die Chancen heute hätten für drei Spiele gereicht.
Sicher war Pantkowski nicht schlecht, aber es lag mehr an unserem Unvermögen.

Ergo - ein halbwegs gescheites Powerplay, eine nur halbwegs gescheite Chancenverwertung und nicht so zwei saudumme Wechselfehler innerhalb kürzester Zeit, die den Gegner wieder ins Spiel bringen und wir gehen als Sieger vom Platz.
So aber stehen wir am Ende mit einem mickrigen Zähler da und Heilbronn zieht in der Tabelle bei einem Spiel weniger an uns vorbei.

Definitiv hatte das Spiel heute aber mehr als 1925 Zuschauer verdient.


  • *
  • Beiträge: 38

  • Karma: +9/-1

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #10 am: Oktober 20, 2018, 08:49:00 vorm. »
Tja, heute ist es nun passiert - Heilbronn nimmt zwei Punkte mit und weiß eigentlich gar nicht wieso.
Definitiv haben wir heute zwei Punkte verloren und selbst Heilbronner Fans haben auf dem Weg zum Parkplatz eingeräumt, das sie sich über 0 Punkte heute nicht hätten beschweren dürfen.
Woran hat es also gelegen ? Meiner Ansicht nach kann man dem Team absolut keine fehlende Einstellung oder fehlenden Kampfgeist unterstellen.
Allerdings das Powerplay - Oh mann, das wird ja immer schlechter und die Chancen heute hätten für drei Spiele gereicht.
Sicher war Pantkowski nicht schlecht, aber es lag mehr an unserem Unvermögen.

Ergo - ein halbwegs gescheites Powerplay, eine nur halbwegs gescheite Chancenverwertung und nicht so zwei saudumme Wechselfehler innerhalb kürzester Zeit, die den Gegner wieder ins Spiel bringen und wir gehen als Sieger vom Platz.
So aber stehen wir am Ende mit einem mickrigen Zähler da und Heilbronn zieht in der Tabelle bei einem Spiel weniger an uns vorbei.

Definitiv hatte das Spiel heute aber mehr als 1925 Zuschauer verdient.

Naja, bei dir ist mir dein Zungenschlag ein bisschen zu negativ in Bezug auf unsere Mannschaft. Also nach meiner Meinung waren wir klar das bessere Team. Haben wirklich ausgezeichnetes Vorchecking betrieben und tolle Chancen erarbeitet. Von so einem Spiel haben wir vor 3 Wochen noch nur träumen können. Ja, Pantkowski war herausragen - aber auch herausragend unsportlich. Die beiden Torverschieber hätten undedingt geahndet werden müssen. Mir ungegreiflich wie die Schiris das sogar nach Videobeweis haben durchgehen lassen.
Und dann gabs da noch den Doppelwechselfehler bei unsere Bank. Auch etwas was absolut nicht passieren darf - nicht zweimal bei unmittelbar aufeinanderfolgenden Wechsel. Das war auch ein Coaching-Fehler und der Wendepunkt im Spiel. Wäre da nicht die 3:5 Überzahl entstanden - wir hätten es besser zu Ende gefahren. Und noch ein "Hätte, hätte - Fahradkette: " Der allerletzte Schuss in der Verlängeriung von Slaton hätte 100% sitzen müssen... da beißt die Maus kein Faden ab!
Dennoch sehe ich so ein Spiel 1000 mal lieber als einen 15:1-Sieg mit harmlosem Eishockey. Das war gestern absolut ein Top-Spiel zweier guter DEL2-Mannschaften. Ich finde, dass auch Heilbronn ein gutes Spiel gezeigt hat und über alles gesehen einen Punkt verdient hatte... aber den Zusatzpunkt hätte das bessere Team verdient... Wie gesagt: Hätte, hätte...


  • *
  • Beiträge: 26

  • Karma: +2/-1

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #11 am: Oktober 20, 2018, 10:47:31 vorm. »
Also, ich habe ein kurzweiliges Spiel gesehen in dem wir, von der Anfangsphase mal abgesehen, dass bessere Team waren. Gut, unser Powerplay ist nich nicht so dolle, aber daran mache ich die Niederlage nicht fest. WIr haben einfach viel zu viel Großchancen nicht genutzt, teilweise vom Goalie gut gehalten, teilweise einfach zu unkonzentriert, teilweise zu verspielt und teilweise aber auch Unvermögen. Ich finde es auch ärgerlich dass wir nicht wenigstens 2 Punkte ergattern konnten. Aber ich habe ein gutes Spiel gesehen, gerade auch von uns. Das Team macht mir zur Zeit Freude. Wer hätte das vor dem Frankfurt-Spiel gedacht. So Spiele wie gestern sieht man doch gerne, auch wenn nicht die volle Punktzahl bei rum kam, bin ich doch mit unserer Leistung ziemlich zufrieden nach Hause gegangen.


  • *
  • Beiträge: 40

  • Karma: +2/-1

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #12 am: Oktober 20, 2018, 11:29:25 vorm. »
Naja, bei dir ist mir dein Zungenschlag ein bisschen zu negativ in Bezug auf unsere Mannschaft. Also nach meiner Meinung waren wir klar das bessere Team. Haben wirklich ausgezeichnetes Vorchecking betrieben und tolle Chancen erarbeitet. Von so einem Spiel haben wir vor 3 Wochen noch nur träumen können. Ja, Pantkowski war herausragen - aber auch herausragend unsportlich. Die beiden Torverschieber hätten undedingt geahndet werden müssen. Mir ungegreiflich wie die Schiris das sogar nach Videobeweis haben durchgehen lassen.
Und dann gabs da noch den Doppelwechselfehler bei unsere Bank. Auch etwas was absolut nicht passieren darf - nicht zweimal bei unmittelbar aufeinanderfolgenden Wechsel. Das war auch ein Coaching-Fehler und der Wendepunkt im Spiel. Wäre da nicht die 3:5 Überzahl entstanden - wir hätten es besser zu Ende gefahren. Und noch ein "Hätte, hätte - Fahradkette: " Der allerletzte Schuss in der Verlängeriung von Slaton hätte 100% sitzen müssen... da beißt die Maus kein Faden ab!
Dennoch sehe ich so ein Spiel 1000 mal lieber als einen 15:1-Sieg mit harmlosem Eishockey. Das war gestern absolut ein Top-Spiel zweier guter DEL2-Mannschaften. Ich finde, dass auch Heilbronn ein gutes Spiel gezeigt hat und über alles gesehen einen Punkt verdient hatte... aber den Zusatzpunkt hätte das bessere Team verdient... Wie gesagt: Hätte, hätte...

Hm, entweder hast Du mich falsch verstanden oder ich habe mich falsch/unglücklich ausgedrückt, denn so weit sehe ich uns doch gar nicht auseinander (wenn überhaupt)!?

Von daher nochmal zur besseren Verständlichkeit - ich fand die Leistung unseres Teams durchaus ansprechend (daher auch mein Zusatz, wonach das Spiel mehr Zuschauer verdient gehabt hätte), aber die Chancenauswertung und das Powerplay waren einfach katastrophal.
Dies in Verbindung mit den zwei dummen Wechselfehlern haben uns gestern drei VERDIENTE Punkte gekostet und wir müssen uns mit einem begnügen.
Besser so?


  • *****
  • Beiträge: 85

  • Karma: +5/-1

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #13 am: Oktober 20, 2018, 11:34:13 vorm. »
Ich empfehle die PK, Kreutzer zu pantkowski (!!!)

Das war gestern definitiv das beste, emotionalste Spiel dieser Saison und klar haben wir gestern 2 Punkte liegen lassen, ohne auch nur einen einzigen Vorwurf ans Team zu richten. Mein Tipp mit den Zuschauern war schon gut und mein Ergebnistipp hätte das Spiel besser beschrieben.

@Teck
Das Tor verschieben DARF durch Videobeweis gar nicht geahndet werden, selbst wenn sie da ne Absicht erkennen würden. Da darf nur Tor oder kein Tor entschieden werden.
Die doppelte Unterzahl war ein krasser Fehler des Linesman, denn der erste unkorrekte Wechsel von Reimer war keiner. Deswegen hätte Kreutzer den Schiri auch am liebsten getötet...der Zweite war dann dem durcheinander dadurch geschuldet, aber leider korrekt


  • **
  • Beiträge: 82

  • Karma: +0/-0

Re: Die Falken aus Heilbronn zu Gast in der Hölle
« Antwort #14 am: Oktober 20, 2018, 16:29:11 nachm. »
Das Spiel gegen Ravensburg hat mir noch besser gefallen, allein schon wegen des Ausgangs. Aber das Spiel gegen Heilbronn war klasse.

Derzeit macht die Mannschaft viel Spaß. Kreutzer macht eine tolle Arbeit finde ich. Die Entwicklung nach den ersten (schlechten Spielen) ist genau die richtige.

Hoffentlich werden wir in Crimmitschau belohnt.
« Letzte Änderung: Oktober 21, 2018, 07:42:10 vorm. von Ahnungslos »