Hallo
Gast

Thema: Zu Gast beim Spitzenreiter  (Gelesen 1610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *
  • Beiträge: 336

    • Profil anzeigen
Re: Zu Gast beim Spitzenreiter
« Antwort #30 am: 03. Februar 2018, 08:09:02 »
Vielleicht schaffen wir auch noch das Heimrecht , sind ja nur noch 9 Punkte auf Kassel...
Mal im Ernst, Platz 5 oder 6 wäre natürlich sportlich und wirtschaftlich ein Traum, das wäre dann wohl mit ziemlicher Sicherheit ein Hessenderby.

Ich muss sagen, so wie die Mannschaft in den letzten 3 Spielen als „Team“ aufgetreten ist und knifflige Situationen (6 Punkte Spiel gegen Lausitz, heute 1:3 Rückstand) souverän gemeistert hat, kann man noch einiges erwarten.

Ein Top-DEL Verteidiger, 3 Ausländer die im Moment alle in Form sind, mit Felix Bick ein Top-Goalie im Tor, Leon Niederberger am Sonntag zumindest bis zum 28.02. bei uns, und die Möglichkeit konsequent mit 4 Reihen zu agieren.

Man kann ja mal träumen, aber leider dreht sich der Spieß auch oft genug wieder ins Gegenteil, wenn man nicht mit 100 % Einstellung ins Spiel geht, aber dafür haben wir ja den DEL 2 - Trainer der Saison 2015/2016.

Mein Blick geht nach wir vor verstärkt zu Platz 11, erst wenn die nächsten beiden Heimspiele gegen Tölz und Dresden auch erfolgreich bestritten werden, kann man auch mal vorsichtig und erwartungsvoll in Richtung Platz 6 schauen.

Passt!!
Ich hätte es nicht treffender schreiben können!


  • *
  • Beiträge: 539

    • Profil anzeigen
Re: Zu Gast beim Spitzenreiter
« Antwort #31 am: 03. Februar 2018, 10:14:51 »
Respekt und großes Lob an die Mannschaft. Unerwartete 3 Punkte. Die bitte am Sonntag vergolden. Freue mich schon auf Sonntag.


  • *
  • Beiträge: 1,010

    • Profil anzeigen
Re: Zu Gast beim Spitzenreiter
« Antwort #32 am: 03. Februar 2018, 11:34:53 »
Der Spieltag war wohl zum richtigen Zeitpunkt: 4. Niederlage Bibis in Serie, die haben meiner Erinnerung nach oft so ne Delle zwischen Neujahr und Fasching (letzte Saison der gelungene Sarault-Einstand dort). Aber klar, nutzen kann man das nur mit ner guten eigenen Leistung.

Schöne Tore in der Zusammenfassung. Insgesamt versprühen die Jungs in den letzten Wochen IMO etwas mehr Spielkultur als in weiten Teilen 2017. Im KS-Derby Tor Slaton/Niederberger, gg Lausitz Niedi/Sylvester, in HN Krestan/Lange und jetzt zB Frosch auf Reimer, der mich insgesamt wirklich positiv überrascht. Guter Einstand Brandt, bin gespannt auf Morgen. Nachlegen bitte!