Hallo
Gast

Thema: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast  (Gelesen 2459 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *
  • Beiträge: 171

    • Profil anzeigen
    • Tecks Spielwiese
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #30 am: 23. Dezember 2017, 10:47:30 »
...

@Teck: Hinsichtlich der höchsten Saisonniederlage muß ich Dir widersprechen, denn wenn ich mich nicht täusche zählt immer die Tordifferenz (!?) und da wiegt das 1:7 in KF schwerer, als das heutige 4:9.
...
Ja du hast recht. War schlecht ausgedrückt, wollte sagen die Niederlage mit den meisten Gegentreffern... is aber auch Wurscht.  Dennoch danke für die Korrektur  :grin:


  • *
  • Beiträge: 91

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #31 am: 23. Dezember 2017, 11:00:34 »
Ja das sehe ich zu 100 % wie Allen Strange.   2015/2016  mit Dineen und Cameron  sowie Laurilla,  und Rämö. Das hat einfach gepasst. ( Einsatz, Kampfkraft und Leidenschaft waren ( meistens) vorhanden. Das Resultat ist ja bekannt.   Hoffentlich halten wir Platz 10 in dieser Saison


  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #32 am: 23. Dezember 2017, 11:15:56 »
Ja das sehe ich zu 100 % wie Allen Strange.   2015/2016  mit Dineen und Cameron  sowie Laurilla,  und Rämö. Das hat einfach gepasst. ( Einsatz, Kampfkraft und Leidenschaft waren ( meistens) vorhanden. Das Resultat ist ja bekannt.   Hoffentlich halten wir Platz 10 in dieser Saison
mit Dineen und Rämo wurde auch verlängert, beide hatten danach nicht mehr die Form. Laurilla und Cameron spielen seitdem nicht mehr. Deshalb brauchst Du bei begrenzten Mitteln halt auch ein bisschen Glück. Ohne 4 AL die funktionieren, wirds schwierig.
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten


  • *
  • Beiträge: 1,023

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #33 am: 23. Dezember 2017, 11:56:15 »
Aber das Glück daß alle Neuverpflichtungen sitzen haben nunmal die wenigsten Teams. Selbst Kassel und Dresden hadern teilweise mit ihren ALs.
Die Frage ist doch: bin ich auf der Position des Sportdirektors gut genug besetzt, daß wenigstens 3 von 4 ALs passen? Bin ich finanziell gut genug aufgestellt, den 4 tauschen zu können (siehe Freiburg, Bayreuth, Weißwasser)? Ist der Trainer gut genug, mehrere gut spielende Reihen aus dem Material bilden zu können?
Meiner Meinung nach 3 x Nein derzeit. Und da sind wir dann wieder bei AO + PK.


  • *
  • Beiträge: 541

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #34 am: 23. Dezember 2017, 11:59:47 »
Weiß nicht so recht wie ich das Spiel einordnen soll. Ja, unser Spiel sah für uns in den letzten Heimspielen nicht gerade verwöhnten Fans nicht so schlecht aus. Will auch keinem mangelnden Einsatz unterstellen. Und ja, Bietigheim ist nicht unsere Kragenweite. Aber wenn ich an unser erstes Aufeinandertreffen in dieser Saison im CKS denke, da haben wir Bibi mit gesunder aber fairer Härte nicht wirklich ins Spiel kommen lassen. Das haben wir gestern viel zu wenig, fast gar nicht, praktiziert und dann kann uns Bibi natürlich schön auseinanderspielen. Und 9 Tore schießt Bibi nun auch nicht so oft. Von daher bin ich nicht ganz so zufrieden nach Hause.


  • *
  • Beiträge: 263

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #35 am: 23. Dezember 2017, 12:42:21 »
Wenn Du spielerisch nicht mithalten kannst, mußt Du dies durch Einsatz und Kampf ausgleichen.
Wenn Du aber dauernd kämpfen mußt, ist irgendwann der Akku leer.


  • *
  • Beiträge: 468

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #36 am: 23. Dezember 2017, 13:18:27 »
Wenn Du spielerisch nicht mithalten kannst, mußt Du dies durch Einsatz und Kampf ausgleichen.
Wenn Du aber dauernd kämpfen mußt, ist irgendwann der Akku leer.

Das das Team spielerisch auch mehr kann hat man ja schon gesehen! Nur leider schafft der Herr hinter der Bande es nicht es aus dem Team raus zu holen was drin steckt! Felicetti als Coach oder West.........das wäre das was uns weiter helfen könnte! Auch in Sachen Stimmung und Zuschauerzuspruch und bei guten jungen AL's.


  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #37 am: 23. Dezember 2017, 13:36:43 »
Aber das Glück daß alle Neuverpflichtungen sitzen haben nunmal die wenigsten Teams. Selbst Kassel und Dresden hadern teilweise mit ihren ALs.
Die Frage ist doch: bin ich auf der Position des Sportdirektors gut genug besetzt, daß wenigstens 3 von 4 ALs passen? Bin ich finanziell gut genug aufgestellt, den 4 tauschen zu können (siehe Freiburg, Bayreuth, Weißwasser)? Ist der Trainer gut genug, mehrere gut spielende Reihen aus dem Material bilden zu können?
Meiner Meinung nach 3 x Nein derzeit. Und da sind wir dann wieder bei AO + PK.
Wie wiele Mannschaften im diesem Jahr, mit den Al daneben lagen, nur Nauheim hat nicht reagiert, entweder hat man noch Hoffnung oder wirklich kein Geld zu reagieren
Aber nach Deiner Logik hätte es einige Entlassungen geben müssen, da die Trainer alle dieser Teams, aus dem Material, keine Teams bilden konnten. Bis her ist nur ein Trainer freiwillig gegangen  :evil:
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2017, 13:41:42 von wolf 47 »
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten


  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #38 am: 23. Dezember 2017, 13:49:51 »
Wenn Du spielerisch nicht mithalten kannst, mußt Du dies durch Einsatz und Kampf ausgleichen.
Wenn Du aber dauernd kämpfen mußt, ist irgendwann der Akku leer.

Das das Team spielerisch auch mehr kann hat man ja schon gesehen! Nur leider schafft der Herr hinter der Bande es nicht es aus dem Team raus zu holen was drin steckt! Felicetti als Coach oder West.........das wäre das was uns weiter helfen könnte! Auch in Sachen Stimmung und Zuschauerzuspruch und bei guten jungen AL's.
Dino Felicetti das hätte natürlich was. Marc West arbeitet er überhaupt noch als Trainer?
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten


  • *
  • Beiträge: 689

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #39 am: 23. Dezember 2017, 16:37:30 »
Letztlich die zu erwartende klare Niederlage! Ich bin nicht der Meinung, dass diese Niederlage zu hoch ausgefallen ist. Ganz im Gegenteil! Dieses Ergebnis zeigt eindeutig die wirklichen Kräfteverhältnisse und hätte durchaus noch höher ausfallen können. Ein Vorwurf kann man dem Team aber auch nicht machen. Bemüht war man jederzeit. Mehr aber auch nicht. Egal, die nächsten beiden Spiele zählen! Bin gespannt wie die Mannschaft in diesen Spielen auftritt. 5 Punkte sollten es schon sein wenn man nicht weiter durchgereicht werden will...


  • *
  • Beiträge: 557

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #40 am: 23. Dezember 2017, 17:34:58 »
Bis her ist nur ein Trainer freiwillig gegangen
Das hatte ja nun nichts mit den Füchsen und deren Leistung zu tun, sondern mit dem neuen Job, den der Mann schon einen Tag später angetreten hat.


  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #41 am: 23. Dezember 2017, 17:51:30 »
Bis her ist nur ein Trainer freiwillig gegangen
Das hatte ja nun nichts mit den Füchsen und deren Leistung zu tun, sondern mit dem neuen Job, den der Mann schon einen Tag später angetreten hat.
Das wollte ich damit sagen, das noch kein Trainer entlassen wurde, auch schon ungewöhnlich.
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten


  • *
  • Beiträge: 211

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #42 am: 23. Dezember 2017, 19:51:39 »
Ich finde es erschreckend das manche nach einem 4:9 gegen Bietigheim nicht unzufrieden sind.
Das macht mich fast sprachlos.
Wenn das ein Oberligist sagt dann ist das zu verstehen,aber kein Verein der unter die ersten 10 kommen möchte.

Unser Problem sind die schwachen Ausländer,bis auf Cody leider alle zu schwach im Vergleich mit denen der Konkurrenz.
Und den anderen Schwachpunkt bei uns brauche ich ja nicht nochmal zu erötern...

Hoffe auf 3 Punkte in Bad Tölz glaube aber das es weniger werden.


  • *****
  • Beiträge: 1,983

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #43 am: 24. Dezember 2017, 01:18:51 »
Tino, um es mal auf den Punkt zu bringen:

Mit Bick in Normalform endet das Spiel 4-6, nicht 4-9. Dann würde es "freundlicher" und völlig normal klingen. Wir hatten mehr Torschüsse als Bietigheim, hatten Pech mit einem Schuss ans Lattenkreuz von Harry und haben bis zum Ende gefightet. Nein, es freut sich ja keiner über die Niederlage, ja, mit 9 Buden ist sie sehr deftig ausgefallen und das sollte so auch nicht allzu oft vorkommen.

Ich habe gestern schon auf der Heimfahrt zu meiner Frau gesagt, aus den nächsten 2 Spielen 5 Punkte Minimum, bzw. aus den nächsten 3 Spielen 6 Punkte, sollten es nun schon sein.


  • *
  • Beiträge: 489

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #44 am: 24. Dezember 2017, 07:27:25 »
Tino, was ist los ?
Bibi hat doch geiles Hockey gespielt und wir haben 4 Tore gemacht.
Wie Manuel schreibt, wäre es ja fast ein Remis geworden. LOL
Warum also unzufrieden sein ?
Und außerdem ist Weihnachten....

P.S. ich finde nicht, dass die schwachen Ausländer schuld sind.
Ehrliche Menschen haben den Vorteil,
dass sie sich nicht merken müssen,
wem sie welche Lüge erzählt haben.