Hallo
Gast

Thema: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast  (Gelesen 2458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *
  • Beiträge: 549

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #15 am: 22. Dezember 2017, 22:21:09 »
4:9

Mit meinen 4 Toren hatte in der Vorhersga ja noch richtig gelegen .Mir war klar, daß nach dieser sehr bewegten Woche sich das Team   ganz besonders bemühen würde. Dies spiegelt die Statistik ja auch zumindest  in der Anfangsphase .

Aber Bietigheim hatte schon da nach jedem Ausgleich sofort eine Antwort, was mich für die weitere Spieldauer schon etwas  besorgte . Na ja .. und dann wurden es 9 Dinger.

Ich hab das Spiel nicht gesehen .Deshalb bin ich heute bosonders an den Rückmeldungen der Teilnehemer interessiert .

Danke deshalb vorab für entsprechende Beiträge und Einschätzungen zum heutigen Spiel !!


  • *
  • Beiträge: 340

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #16 am: 22. Dezember 2017, 22:33:58 »
Wir holen heute einen Punkt. 3:4 nach OT. Ich hoffe auf ca. 2500 Zuschauer und wieder bessere Stimmung!  :evil:

Das erinnert mich seinerzeit an einer Jahresversammlung des FC Bayern. Da rief plötzlich auch einer in Raum, was wollts ihr denn mit eurer scheiß Stimmung......? :wink:
Also bitte die Pfeiffen auf den Rängen zu Hause lassen! :shocked:


Na, na, na - sind wir jetzt im Ostblock, wo man gesagt bekommt, was zu tun und zu lassen ist !??????

Jetzt fehlt nur noch, das uns einer unserer Stadionsprecher heute Abend, wie in der letzten Saison auch, durch die Blume vorgibt, welche Reaktionen gewünscht und welche unerwünscht sind.

Keiner erwartet Wunderdinge von der Mannschaft und gegen BiBi schon gar nicht, aber wenn man so lust- und konzeptionslos agiert wie größtenteils in den Heimspielen in den letzten zwei Monaten, dann wird man die Konsequenzen auch weiter ertragen müssen!
Wie bereits bekannt handelt es sich bei den Jungs auf dem Eis um VOLLPROFIS und keine Laien-Truppe, welche ihre Freizeit für uns opfert.

Ob die Jungs (incl. Coach) heute Beifall oder Pfiffe "ernten" liegt einzig und alleine an ihnen!!!

Ich kann Dich aber zumindest dahingehend beruhigen, das ICH nicht pfeifen werde, da ich: 1. nie eine Pfeife mit ins Stadion nehme, und 2. auf den Fingern leider nicht pfeifen kann. ;-)

Sollte ich ansonsten Deine Aussage aber überinterpretiert haben, dann sei es mir bitte verziehen.

War von meiner Seite auch nur Spasig gemeint..... :wink:
Ich kann ganz gut pfeifen, deshalb bleibe ich vorsichtshalber zu Hause, sodass ich nicht in Versuchung komme die Profis auf dem Eis zu verunsichern. Ich möchte schließlich nicht einer der Schuldigen sein, die daran Schuld sind das die nicht pfeifenden ein nicht so ansehnliches Spiel gezeigt bekommen.
Aber mein Gewissen das ist rein, denn ich habe eine Dauerkarte, das ist fein. :evil:

Na prima, da sind wir uns ja dann doch wieder einig! ;-)


  • *
  • Beiträge: 171

    • Profil anzeigen
    • Tecks Spielwiese
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #17 am: 22. Dezember 2017, 22:38:04 »
Zwar die höchste Niederlage der Saison, aber sicher nicht das schlechteste Spiel. Gegen Heilbronn war es schlimm, heute ging es streckenweise ganz ordentlich. Bietigheim ist heute einfach zu stark gewesen. Erstes Drittel sehr ordentlich und mit Kampf und Elan 2 x den Ausgleich geschaft. Auch die Zuschauer ware sehr bemüht zu zeigen, dass sie hinter dem Team stehen. Erstaunlich gute Stimmung. Bei BiBi hat jedes Powerplay gesessen... bei uns leider nicht ein einziges. Aber heute sollte dennoch niemand meckern. Das war so ganz OK. Selbst als wir hoffnungslos zurücklagen haben die Leute noch gesungen und diesmal wars auch nicht peinlich (bis auf das letzte "jeder Löwe ist ein H...-sohn". Was sollte das in dieser Situation???.) Das "in den Playoffs - werfen wir euch raus" war witzig gemeint und ich fands gut.
Wichtig werden die beiden nächsten Spiel in Tölz und gegen Bayreuth. Wenns da 4  oder gar 5 Punkte gibt, wäre mein Jahresausklang versöhnlich.


  • *
  • Beiträge: 489

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #18 am: 22. Dezember 2017, 22:52:30 »
Das zweite Nauheimer Tor hat mal richtig fein ausgesehen.
Bibi zu stark für uns. Hat aber auch richtig gut ausgesehen, was die spielen, Klasse.
 (Schade trotzdem, dass wir verloren haben)
Stimmung gut. Ich hoffe es hat den Herrschaften O. und K. gefallen.
Die Nauheimer Fans haben schon erkannt, dass wir bis zur letzten Sekunde alles gegeben haben.
Ehrliche Menschen haben den Vorteil,
dass sie sich nicht merken müssen,
wem sie welche Lüge erzählt haben.


  • *
  • Beiträge: 340

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #19 am: 22. Dezember 2017, 22:54:48 »
Gegen BiBi haben wir nur eine Chance, wenn wir einen Sahnetag erwischen und BiBi schwächelt. Beides war heute nicht der Fall. Selbst unser Goalie hatte diesen Sahnetag heute nicht, wobei ich diesem das mehr als jedem anderen auch mal zugestehe.
BiBi war heute eine Klasse besser und hat uns nur gelassen, wenn sie das wollten bzw. hat einfach mal eine Schippe draufgelegt, wenn es nötig war. Wenn es drauf ankam war ein deutlicher Klassenunterschied zu sehen.
Von daher - abhaken und gut! Mehr war heute nicht drin und ich kann auch mit dem 4:9 zu leben.

Aaaber, in den nächsten beiden Spielen in Tölz und zu Hause gg. Bayreuth zählen NUR 6 Punkte!!!! Alles andere ist definitiv zu wenig (!!!) und die Ausrede hinsichtlich Finanzkraft zieht in beiden Fällen schon gar nicht gegen diese beiden "DEL2-Finanzgrößen".

Sollten diese beiden Spiele nicht gewonnen werden, so wäre dies für mich der letzte Fingerzeig in Richtung Play-Downs. Egal, wie viele Spiele noch zu spielen sind.

@Teck: Hinsichtlich der höchsten Saisonniederlage muß ich Dir widersprechen, denn wenn ich mich nicht täusche zählt immer die Tordifferenz (!?) und da wiegt das 1:7 in KF schwerer, als das heutige 4:9.


So, und jetzt Frohe Weihnachten! :-)



  • *
  • Beiträge: 468

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #20 am: 22. Dezember 2017, 23:08:29 »
Drei Coachingfehler! Scheiß egal ob Spielentscheidend oder nicht!!!

Welche Daseinsberechtigung hat ein Dusan Frosch noch in der 1. Reihe??? Spätestens nach 39sek. gehört der in die 4. Reihe!!!

Bick gehört spätestens nach dem 5 Tor raus genommen um ihn endlich mal zu schützen! Wir brauchen ihn gegen andere Mannschaften die nächsten Tage um einiges mehr als heute! Und bei zwei Toren sah er alles andere als gut aus bis zum 5  Gegentor! Nein ihn trifft keine Schuld an der hohen Niederlage aber man darf ihn auch nicht überspielen das er bei den wichtigeren Spielen solche Dinger Fängt!

Zu guter letzt lassen wir dann noch im letzten Drittel als die Messe mehr als gelesen war in Über- und Unterzahl unsere Top Formationen drauf!!!!! Und die erste Reihe bekommt noch dazu viel Eiszeit im letzten Drittel! Wir haben die nächsten Tage genug Spiele und da muß man einfach diese Reihe schonen zum regenerieren grade wenn man so hoch hinten liegt!

Drei Dinge an denen man sieht wie groß unser Problem  HINTER der Bande ist!!!!


  • *
  • Beiträge: 737

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #21 am: 22. Dezember 2017, 23:32:51 »
Dank Nebel und beschlagener Scheiben konnte ich zum Glück 6 der Gegentore nur erahnen, bzw war von den Toren sogar überrascht.
Die Mannschaft hat auch im 3. Drittel trotz schon 3:6 weitergekämpft und Bietigheim wollte anders als in 1. Heimspiel nichts anbrennen lassen und hätte mit der heutigen Einstellung die 3 Letzten in der Tabelle mit 10 Toren Differenz weggeputzt, Das Team kann gerade aus solchen Spielen viel lernen, von daher war es gut, nicht nach 2 Dritteln abzuschenken, was das Publikum auch honoriert hat. Nach dem 1. Drittel wurde das Team auch verdient mit Applaus in die Kabinen geschickt.
Das bei einem Stand von 3:9 "die Hölle los" war, war ein klares Zeichen Richtung Team, das mit dem 4:9 wenigstens das letzte Wort hatte.


  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #22 am: 22. Dezember 2017, 23:43:40 »
@ranuli bist du sicher das Bayreuth weniger Geld hat als Nauheim, die haben schon ihre AL schon mal fast durchgewechselt, dazu wurde heute noch ein 2. Al Goalie verpflichtet. Trotzallem hast du natürlich Recht solche Spiele sollten gewonnen werden, sonst wird Nauheim durchgereicht. Weisswasser scheint auch langsam die Kurve, mit Ihren 2 neuen /alten AL..
.. @Daywalker richtig war auch im letzten Drittel noch   die 1. Reihe zu bringen, auch für die Zuschauer. Wichtig wäre auch das Pauli und Reimer wieder fit werden.
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2017, 23:48:24 von wolf 47 »
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten


  • *
  • Beiträge: 263

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #23 am: 23. Dezember 2017, 00:50:58 »
Ich hab nichts erwartet, also auch nichts verpaßt und nichts verloren.
Ich war auch nicht da, weil ich ja die Mannschaft negativ beeinflusse.


  • *
  • Beiträge: 549

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #24 am: 23. Dezember 2017, 06:35:47 »
Tja , sowas soll vorkommen ,Reichel.

Ich bin z.Zt. auch etwas zu sehr für einen Stadionbesuch "verunsichert "
Weil ich eine ganz andere Erwartungshaltung und einen ganz anderen Anspruch habe , allerdings hat der mit der Sport inzw. insoweit gar nichts   zu tun .


  • *
  • Beiträge: 340

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #25 am: 23. Dezember 2017, 09:43:25 »
@ranuli bist du sicher das Bayreuth weniger Geld hat als Nauheim, die haben schon ihre AL schon mal fast durchgewechselt, dazu wurde heute noch ein 2. Al Goalie verpflichtet. Trotzallem hast du natürlich Recht solche Spiele sollten gewonnen werden, sonst wird Nauheim durchgereicht. Weisswasser scheint auch langsam die Kurve, mit Ihren 2 neuen /alten AL..


Ich meine mich auf Grund des EHN-Saisonheftes zu erinnern, das die Tigers etatmäßig hinter uns waren. Davon abgesehen - laut unserer Verantwortlichen liegen wir, was den reinen Mannschaftsetat betrifft, so um Platz 10/11. Von daher bleiben ja nicht viele Vereine, die diesbezgl. noch hinter uns liegen. Bayreuth dürfte daher einer von diesen sein.
Zu ihren AL - stimmt, zwei wurden schon ausgetauscht, wobei sie aber aus diesem Grund gegen uns zuletzt sogar mit nur zwei AL spielen konnten. Ansonsten hatten sie zuletzt auch viele Ausfälle zu beklagen und sind auf dem Zahnfleisch gegangen, wobei dann, wenn überhaupt, lediglich junge kostengünstige deutsche Spieler mit vermeintlich Perspektive nachverpflichtet wurden.
Und was den neuen Goalie betrifft, so hat dieser aber nur einen 4-Wochen-Vertrag bekommen und soll, wenn ich es richtig verstehe, aber nur Back-Up für den etatmäßigen Back-Up sein.

Ansonsten - ich kenne natürlich keinerlei Internas und meine Angaben sind absolut ohne Gewähr!




  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #26 am: 23. Dezember 2017, 09:55:31 »
@ranuli bist du sicher das Bayreuth weniger Geld hat als Nauheim, die haben schon ihre AL schon mal fast durchgewechselt, dazu wurde heute noch ein 2. Al Goalie verpflichtet. Trotzallem hast du natürlich Recht solche Spiele sollten gewonnen werden, sonst wird Nauheim durchgereicht. Weisswasser scheint auch langsam die Kurve, mit Ihren 2 neuen /alten AL..


Ich meine mich auf Grund des EHN-Saisonheftes zu erinnern, das die Tigers etatmäßig hinter uns waren. Davon abgesehen - laut unserer Verantwortlichen liegen wir, was den reinen Mannschaftsetat betrifft, so um Platz 10/11. Von daher bleiben ja nicht viele Vereine, die diesbezgl. noch hinter uns liegen. Bayreuth dürfte daher einer von diesen sein.
Zu ihren AL - stimmt, zwei wurden schon ausgetauscht, wobei sie aber aus diesem Grund gegen uns zuletzt sogar mit nur zwei AL spielen konnten. Ansonsten hatten sie zuletzt auch viele Ausfälle zu beklagen und sind auf dem Zahnfleisch gegangen, wobei dann, wenn überhaupt, lediglich junge kostengünstige deutsche Spieler mit vermeintlich Perspektive nachverpflichtet wurden.
Und was den neuen Goalie betrifft, so hat dieser aber nur einen 4-Wochen-Vertrag bekommen und soll, wenn ich es richtig verstehe, aber nur Back-Up für den etatmäßigen Back-Up sein.

Ansonsten - ich kenne natürlich keinerlei Internas und meine Angaben sind absolut ohne Gewähr!
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten


  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #27 am: 23. Dezember 2017, 10:07:42 »
@ranuli Bei Alleingesellschafter weis man nie genau, aber der Eric Chouinard kostet mit Sicherheit einiges, auch Luciani scheint ein richtiger guter Spieler zu sein, dazu sind die 2 U20 Nationalspieler zurück. Aber bei 3-4 Vereinen die weniger Geld zu Verfügung für Ihr spielendes Personal, bleibt nicht viel Auswahl  :cry:
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten


  • *
  • Beiträge: 1,023

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #28 am: 23. Dezember 2017, 10:21:18 »
Es gibt halt auch Clubs, die holen richtig gute Spieler für das Geld, dass sie haben. Das klappt nicht immer, aber genau das war eben der Unterschied im Team 15/16: da haben alle ALs inkl. Laurila als Nr. 5 gesessen. Derzeit wirkt der komplette Kader wie beliebig zusammengenagelt aus dem war grad zu haben war.
Ich würde ja manchmal gerne in den Kopf von Cody sehen können, wenn er da "alleine" zwischen #26 und #38 unterwegs ist.

Ansonsten: nach deren Grottenspiel im September diesmal IMO bester Auftritt Bietigheims seit einigen Jahren, da kommt dann auch mal so ein Ergebnis bei raus. Palka bester Spieler, interessante Wahl, auch wenn er mir auch wirklich gefiel und ich den gerne mal gegen nen Gegner auf Augenhöhe sehen würde.
Und die Stimmung der Fans: seltsame Mischung. Fanatics gegen Bietigheimer Ultras besonders motiviert, versönliche Weihnachten + Galgenhumor?


  • *
  • Beiträge: 736

    • Profil anzeigen
Re: Der Spitzenreiter kommt-die Steelers zu Gast
« Antwort #29 am: 23. Dezember 2017, 10:43:36 »
Es gibt halt auch Clubs, die holen richtig gute Spieler für das Geld, dass sie haben. Das klappt nicht immer, aber genau das war eben der Unterschied im Team 15/16: da haben alle ALs inkl. Laurila als Nr. 5 gesessen. Derzeit wirkt der komplette Kader wie beliebig zusammengenagelt aus dem war grad zu haben war.
Ich würde ja manchmal gerne in den Kopf von Cody sehen können, wenn er da "alleine" zwischen #26 und #38 unterwegs ist.

Ansonsten: nach deren Grottenspiel im September diesmal IMO bester Auftritt Bietigheims seit einigen Jahren, da kommt dann auch mal so ein Ergebnis bei raus. Palka bester Spieler, interessante Wahl, auch wenn er mir auch wirklich gefiel und ich den gerne mal gegen nen Gegner auf Augenhöhe sehen würde.
Und die Stimmung der Fans: seltsame Mischung. Fanatics gegen Bietigheimer Ultras besonders motiviert, versönliche Weihnachten + Galgenhumor?
Sylvester muss das ja gewohnt sein, hat ja auch letztes Jahr schon mit Livingston gespielt  :cheesy: Du hast recht, bei den spielerververpflichtungen braucht man auch ein glückliches Händchen  :cool:
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2017, 10:45:54 von wolf 47 »
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten