Autor Thema: Eishockey..zum daheim bleiben  (Gelesen 2081 mal)

Goodwin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1,104
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #15 am: 19. Dezember 2017, 18:41:24 »
Reinig ist meist Verteidiger Nummer 7

m.d.

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #16 am: 19. Dezember 2017, 18:42:24 »
Kohl hatte wohl einen 2 jahresvertrag.Vertragsauflösungen ist scheinbar zu teuer.
Schlimm genug ...

wolf 47

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #17 am: 19. Dezember 2017, 18:54:18 »
Kohl hatte wohl einen 2 jahresvertrag.Vertragsauflösungen ist scheinbar zu teuer.
Schlimm genug ...
  cheesy: :cheesy:
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten

m.d.

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #18 am: 19. Dezember 2017, 18:58:00 »
Reinig ist meist Verteidiger Nummer 7
Dann wäre er hier sicher Nummer 6

West41

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 174
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #19 am: 19. Dezember 2017, 18:58:29 »
Interessant auch damals die Ankündigung von Esa...Petri stellte ihn als Offensivverteidiger vor  :afro:
Hatte er ja auch in seiner Saison in Kassel schon gezeigt....

wolf 47

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #20 am: 19. Dezember 2017, 19:15:47 »
Interessant auch damals die Ankündigung von Esa...Petri stellte ihn als Offensivverteidiger vor  :afro:
Hatte er ja auch in seiner Saison in Kassel schon gezeigt....
Vor KS hat er immer ordentlich gescort, in Hessen läuft es nicht für ihn, bei den Trainer, kein Wunder  :cheesy:
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten

Grenzweg

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 605
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #21 am: 19. Dezember 2017, 19:25:41 »
Ich hatte mich vor einiger Zeit schon mal zur Situation geäußert.

Einen Trainerwechsel hätte es vor der Saison geben müssen. Auch im Hinblick auf die selbst kreierte Agenda. Da war die letztjährige Platzierung einfach entgegen dem, was man sich darüber versprochen hatte. Ich halte es nicht für falsch Pläne zu machen. Man muss nur zum richtigen Zeitpunkt Maßnahmen treffen. Eine solche wäre ein neuer Trainer für die neue Saison gewesen, selbst dann, wenn auch das keine Garantie ist, das erwartete Ziel zu erreichen.
Ich kann allerdings nicht ermessen, welche möglichen Annahmen in der GF eine Rolle gespielt haben mögen, sich wie geschehen zu entscheiden.

Man hätte es PK auch leichter gemacht, da er anderweitig und andernorts hätte planen können. Insofern ist auch für ihn die jetzige Situation keine berauschende. Mir gefallen einige Zitate dieser Tage auch nicht, aber, killt mich, auch das ist menschlich, denn ihn wird die Situation auch wurmen.

Ich bin gegen Bayreuth mit meiner Frau wieder im Stadion und hoffe nicht, dass das Spiel den Leistungen der letzten Heimspiel entsspricht, die schon-VfL-Fan hier statistisch erläutert hat.

Ein Leben lang, auch, wenn´s manchmal schwer fällt
Roooote Teufel, wir wollen heute siiiiegen ...

Cleeberger

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
    • https://www.animalranch.de  Top-Konditionen f??r alle EC-Besucher
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #22 am: 19. Dezember 2017, 20:59:20 »
Mir scheint es als hätte der Herr Richly vergessen von wem die LED-Leinwand bezahlt wurde..., anhand
der aktuellen Aussage auf der Homepage, meint dieser wirklich das dies vom EC gestemmt wurde.
Mir ist da was in Erinnerung das dafür gesammelt wurde und der Restbetrag von einem Sponsor aus Ober-Mörlen aufgestockt wurde.....
http://www.animalranch.de
Top-Konditionen für alle EC-Besucher

daywalker14011979

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 466
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #23 am: 19. Dezember 2017, 21:15:57 »
Mir scheint es als hätte der Herr Richly vergessen von wem die LED-Leinwand bezahlt wurde..., anhand
der aktuellen Aussage auf der Homepage, meint dieser wirklich das dies vom EC gestemmt wurde.
Mir ist da was in Erinnerung das dafür gesammelt wurde und der Restbetrag von einem Sponsor aus Ober-Mörlen aufgestockt wurde.....

Croudfounding die zweite war das damals......

Goodwin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1,104
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #24 am: 19. Dezember 2017, 21:23:08 »
Die ist quasi komplett von den Stadtwerken gezahlt worden...50000€...die fehlenden 20k für Service, Aufbau etc wurde durch Crowd funding generiert

Seligenstadt

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 475
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #25 am: 19. Dezember 2017, 21:47:11 »

Sinngmäßäußert sich Ortwein wie folgt

"Die Grenze des erlaubten wird von einigen Fans aktuell überschritten .Das werden wir uns nicht mehr gefallen lassen . Wir lassen es nicht mehr zu, daß die Fans angegriffen werden, die uns vorbildlich unterstützen "

Tja Glaubt man schlimmer gehts nicht mehr , kommt erneut der GF daher

Das ist immer die gleiche Platte . Übrigens sehr ähnlich zu D.H. Zeiten

Manchmal frag ich mich , ob man umgekehrt nicht merkt, daß man auf diese tour evtl. bei den fans die Grenze des zumutbaren nicht evtl. überschreitet ???


Man man man

Goodwin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1,104
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #26 am: 19. Dezember 2017, 22:15:04 »
Ich denke Ortwein spricht die hasstexte auf Facebook an...und da muss man ihm schon recht geben Harald

Seligenstadt

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 475
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #27 am: 19. Dezember 2017, 22:22:08 »
Sorry. Wenn dort Grenzen überschritten werden kann man dies löschen , Wenn es zu arg war, sogar rechtl.verfolgen .Der nette Herr Maas hat den rechtlichen Rahmen noch enger gezogen

Ortwein wirkt auf mich  unbelehrbar und einsichtig ,weil er nicht in der Lage endlich mal  eine andere Richtung zu bedienen ,

So schwer wäre es eigentlich nicht .

 
 

Christoph

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 133
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #28 am: 19. Dezember 2017, 23:36:09 »
Unbelehrbar und uneinsichtig ist auch unser Seligenstadt bezüglich seines oft wirren Geschreibsel mit unnötigen Absätzen etc. Das könnte man auch ganz einfach ändern
Immerhin haben wir jetzt doch das geforderte Statement der GF. Das finde ich schon mal lobenswert. Inhaltlich fehlt es mir allerdings an der Fähigkeit der GF, auch mal Selbstkritik zu üben, statt immer den Finger auf die ach so bösen Fans zu zeigen.

Seligenstadt

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 475
    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #29 am: 19. Dezember 2017, 23:59:36 »
Mein lieber geschätzter Christoph :wink:

Wegen der Unart mit den Absätzen liegst du richtig ; Ansonsten vermutlich auch .

Auch im  Bezug auf den Stadionbesuch  machst du es nicht so ganz verkehrt, daß du   nur   sehr ,sehr wenige Spiele im Stadion besuchst :
Sprade ist so verkehrt nicht und man leidet vermutlich  nicht so sehr ,wenn man es sich hautnah insgesamt  nicht  antut :

Stand heute , werde ich mich zumindest insgesamt   sehr an Dir orientieren .  Genug ist genug

Man sieht sich in den Spieltagsdiskussionen  . Ansonsten werde diesen Herrn GF hier nicht mehr verunsichern :Er mich aber auch nicht mehr