Hallo
Gast

Thema: Eishockey..zum daheim bleiben  (Gelesen 3270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *
  • Beiträge: 548

    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #45 am: 30. Dezember 2017, 12:58:52 »
Na ja .
Das mag auf der einen Seite natürlich richtig sein, Wolf

Standort-und Zukunfstfragen hängen darüberhinaus auch von anderen Dingen ab .

Aber was an diesem aktuellen Standort seit jetzt doch mehreren Jahren in Sachen Trainer läuft, insoweit auch in der Außendarstellung kompl. schiefgelaufen ist,ist wieder eine ganz andere Sache .

Die hat weniger mit Zukunftsfragen zu tun , sondern ist schon eine sehr spezielle Geschichte  .

Aber gut. Wir werden auch diese Saison nach meiner Einschätzung trotzdem als DEL 2 Mitglied  beenden .

Ruhigeres Fahrwasser wird sich ergeben oder nicht ergeben:Wir werden es erleben

Ich bin zumindest insoweit sehr gespannt :wink:

Und ich mach an dieser Stelle auch keinen Hehl daraus , daß meine Geduld relativ strapaziert ist.

Aber um diesen Beitrag positiv abzuschließen : Gegen kassel werde ich vermutlich mal wieder den Weg ins Stadion finden .

(Es wären unter anderen Umständen bislang mehr Stadionbesuche in dieser Saison von mir gewesen)





  • *
  • Beiträge: 726

    • Profil anzeigen
Re: Eishockey..zum daheim bleiben
« Antwort #46 am: 05. Februar 2018, 18:38:36 »
Kaum zu glauben, wie viel sich seit Ende November geändert hat:

39 von 66 Punkten: 1,77 pro Spiel, das ist Top 4 Niveau.

Ich denke uns allen ist klar, dass dieser Schnitt mit unseren limitierten Mitteln über eine gesamte Saison nicht zu erreichen ist. An eine solche Wende, u.a. mit 4 Dreiern in Serie hat sicher niemand geglaubt.

Vielleicht wird es ja unsere beste DEL2 Hauptrunde, aber auch Platz 7 oder 8 wäre überdurchschnittlich.

Eishockey ... zum ins CKS gehen