Autor Thema: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand  (Gelesen 6194 mal)

D&K

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 770
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #45 am: 22. Juni 2017, 16:15:38 »
Schön das es geklappt hat, durch die Videowand lassen sich vermutlich mehr Werbeeinnahmen generieren die in den Kader gesteckt werden könnten ....

peter puck

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 213
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #46 am: 23. Juni 2017, 20:14:05 »
Wer ist den eigentlich der Partner der zweidrittel der Videowand bereits finanzierte?

Ist das ein Geheimnis ?

wolf 47

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #47 am: 23. Juni 2017, 22:33:19 »
Wer ist den eigentlich der Partner der zweidrittel der Videowand bereits finanzierte?

Ist das ein Geheimnis ?
Wer ist den eigentlich der Partner der zweidrittel der Videowand bereits finanzierte?

Ist das ein Geheimnis ?
Wird sicherlich besonders präsentiert  :grin:
Wer Rechtschreibfehler oder Ironie findet kann sie behalten

Morris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 249
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #48 am: 24. Juni 2017, 02:56:02 »
Man kann uns damit auch langsam Crowd-und Rübenverein nennen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Skywalker

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #49 am: 26. Juni 2017, 10:09:20 »
Ich wollte eigentlich noch an die Frage des Teilnehmers Peter Puck  anschließen .

Er hat ja oben gefragt, wer der Sponsor im Hinblich auf die Videoleinwand ist , die dann für das neuerliche Crowdfounding maßgebend gewesen war.?

 Würde mich auch interessieren . Aber es gibt ja auch manchmal Sonsoren , die  nicht genannt werden wollen und was man respektieren muß .



Mich würde ,anschließend an Peter Pucks Frage , allerdings ferner  interessieren , wie das insgesamt insgesamt gelaufen ist?

War die Sponsorenaktivität gezielt wegen  der Videoleinwand . Und hat der Geldgeber entschieden , daß der Rest per Crowdfounding stattfinden soll ?

Oder war es ursprünglich eine  allgemeine und zweckungebunde Sponsorenaktivität (meinetwegen von den neuen Gesellschaftern )und der Verein (Gesellschafterkreis )hat über die  Verwendung und die erneute  Einbeziehung der Fans alleine bestimmt ?








Ansonsten freue ich mich natürlich wegen der Videoleinwand , Das ist gut und wohl auch notwendig .

Aber an einem Crowdfounding beteilige ich mich so schnell nicht mehr . E s ist mit 2 solcher Aktivitäten in einem Dreivierteljahr eigentlich schon mehr als ausgereizt :


Beim nächsten mal ,sollte sich der Verein vermutlich bessser was anderes einfallen lassen (zweckgebundenes Freundschaftsspiel oder irgendwas )

Muss man wirklich alles wissen?
Das Dingens kostet ca. 75000€, 22000€ haben gefehlt, dann hat man den Fan gefragt, und der hat durch die Spenden ja gesagt.
Also alles gut  :grin:
Auch Haie stinken nur nach Fisch

Seligenstadt

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 475
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #50 am: 26. Juni 2017, 11:36:41 »
Na ja


Wenn man regelmäßg alles bezahlen muß, sollte man auch soviel wie möglich an Infos bekommen .


Das ist wie in einer Ehe . Und irgendwie sind wir alle mit dem ECN verheiratet
 

Reden und so viel wie möglich  erklären ist immer gut , wenn der Geliebte (der Fan als wichtigster Sponsor ) die Kohle regelmäßg locker machen soll und muß . :wink:

 

Aber so in etwa hab ich es gemeint. Je mehr transparent vermittelt wird, man insgesamt in den Prozeß einsieht und eingebunden ist,um so mehr trägt man evtl. freudig mit.


Das hat übrigens sogar meine Frau inzw. kapiert.  Unser anderer teufl.  Partner wird es aber auch noch lernen , denke ich     :afro: :wink:





 
 

Grenzweg

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 605
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #51 am: 26. Juni 2017, 17:58:29 »
Gemoje,

will mich auch mal bisschen hier einbringen. Ich gebe zu, ich habe schon geschluckt, als es in kurzer Zeit hieß, es wird direkt wieder ein Crowdfunding geben.
Kann man machen und auch so aufrufen, aber in der nächsten Zeit sollte man das erstmal nicht machen, sonst ist das Thema, was die Beteiligung betrifft (gefühlt) irgendwann auch mal durch.

Was die Infos und Transparenz betrifft. Natürlich muss die GF nicht bis ins Kleinste alles mitteilen, dennoch kann ich Haralds Anmerkungen ein stückweit nachvollziehen.

Unabhängig davon beweist unsere GF einmal mehr die Kreativität, die offenbar auch an den Tag gelegt werden muss, um unseren kleinen Eishockey-Standort zu bewahren.
Roooote Teufel, wir wollen heute siiiiegen ...

Peters

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #52 am: 02. September 2017, 21:39:51 »
Hi
ist die Videowand jetzt eigentlich installiert? Konnte am Freitag nicht vor Ort sein daher mal die Frage ...

lobsens

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 343
    • Profil anzeigen
Re: Neue Crowdfunding-Aktion für Videoleinwand
« Antwort #53 am: 02. September 2017, 21:54:10 »
Nein  - noch nicht!

Im Stadion hieß es, daß es noch bis zum Spiel gegen Bietigheim dauern würde.
Irgendwann springt Dir die Scheibe so auf den Schläger, daß du sie auch reinhauen kannst. (Peter Draisaitl)