Hallo
Gast

Thema: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?  (Gelesen 7197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *
  • Beiträge: 413

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #60 am: 06. April 2015, 00:49:05 »
Natürlich gebt es stärkere Torhüter wie Jan Guryca.
Wir hätten alle gerne einen deutschen DEL-Torhüter im Tor, aber ein Torhüter vom Niveau eines Markus Keller kostet locker einen 5-stelligen Betrag. Sehr gute deutsche Torhüter sind in der DEL 1 und DEL 2 heiß begehrt, weil jeder gerne die Kontingentspieler in der Abwehr oder im Sturm einsetzen würde.
Insoweit müssen wir dann wohl einen Kontingentspieler opfern, ein Hogan wäre z.B. im Moment bestimmt dankbar für einen Vertrag.  Ich glaube aber, dass wir für unsere  finanziellen Verhältnisse mit der Klasse eines Jan Guryca nicht schlecht aufgestellt sind und er im Gesamtpaket mit einem zusätzlichen guten Kontingentspieler in Abwehr oder Angriff
uns mehr weiterhilft.

Wenn ich seine Vorsaison betrachte, glaube ich, dass bei Jan Guryca noch Luft nach oben ist, und da bin ich wieder bei dem notwendigen Zusammenspiel zwischen Torwart und Defensive, das am Ende stimmen muss. Die von Kujala praktizierte offensive taktische  Ausrichtung ging zu Lasten der Defensive. Für die vielen Tore nach Rebounds, die wir in dieser Saison einstecken mussten,  ist vorrangig die Defensive verantwortlich. Kein Torwart kann bei der Schnelligkeit des Spiels alle Pucks fangen, deshalb ist es wichtig, dass vor ihm mit entsprechendem Körpereinsatz aufgeräumt wird.
Ein Stefan Vajs, der sicher zu den stärksten deutschen Torhütern der Liga zählt, fängt letztendlich trotzdem viele Tore, warum wohl ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 42

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #61 am: 06. April 2015, 03:17:20 »
Zitat von: "RT-Eishockeyfan"

Insoweit müssen wir dann wohl einen Kontingentspieler opfern, ein Hogan wäre z.B. im Moment bestimmt dankbar für einen Vertrag.  Ich glaube aber, dass wir für unsere  finanziellen Verhältnisse mit der Klasse eines Jan Guryca nicht schlecht aufgestellt sind und er im Gesamtpaket mit einem zusätzlichen guten Kontingentspieler in Abwehr oder Angriff
uns mehr weiterhilft.

Die von Kujala praktizierte offensive taktische  Ausrichtung ging zu Lasten der Defensive.
Hogan, der fast ein komplettes Jahr lang mit einer Verletzung pausieren musste und vor seiner Verletzung eher oft strauchelte? Bitte nicht. Glaube auch kaum, dass die Löwen ihn halten wollen. Resterampe? Nein, danke.
Im Hinblick auf Guryca stimme ich vollkommen zu. Mit stabiler Defensive vor sich könnte auch er wieder zu Selbstvertrauen gelangen, mit dem er uns Spiele gewinnen kann.  :top

Zu Kujalas offensiver Ausrichtung: meinst du sein System, das er im offensiven Bereich spielen ließ, oder dass Kujala insgesamt überdurchschnittlich offensiv spielen ließ?
Ich hatte vor allem zum Ende hin nicht mehr diesen Eindruck.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #62 am: 06. April 2015, 08:46:39 »
Wenn die eine oder andere Schlüsselposition etwas mehr vom Budget verschlingt, muss man halt auch mal unbekanntere (preiswerte) Spieler fürs restliche Geld unter Vertrag nehmen und natürlich ein gutes Händchen haben.

Ich sehe das ganz allgemein und nicht nur auf den Torwart bezogen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 279

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #63 am: 06. April 2015, 12:41:01 »
Ein starker Torwart kostet Geld....wenn wir uns schon erlauben, Mitläufer im oberen Preissegment mit 2-Jahresverträgen auszustatten, dann sollten doch auch die paar Euro für einen guten Torwart noch drin sein!-:)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *****
  • Beiträge: 1,974

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #64 am: 06. April 2015, 15:17:42 »
Zitat von: "Späher"
Zitat von: "RT-Eishockeyfan"

Insoweit müssen wir dann wohl einen Kontingentspieler opfern, ein Hogan wäre z.B. im Moment bestimmt dankbar für einen Vertrag.  Ich glaube aber, dass wir für unsere  finanziellen Verhältnisse mit der Klasse eines Jan Guryca nicht schlecht aufgestellt sind und er im Gesamtpaket mit einem zusätzlichen guten Kontingentspieler in Abwehr oder Angriff
uns mehr weiterhilft.

Die von Kujala praktizierte offensive taktische  Ausrichtung ging zu Lasten der Defensive.
Hogan, der fast ein komplettes Jahr lang mit einer Verletzung pausieren musste und vor seiner Verletzung eher oft strauchelte? Bitte nicht. Glaube auch kaum, dass die Löwen ihn halten wollen. Resterampe? Nein, danke.

Ne, der Hogan, der nur ein paar Monate zuvor zum Torhüter des Jahres in der DEL2 gewählt wurde. Und der in Frankfurt zu Saisonbeginn ein Team hatte, welches noch nicht in der DEL2 angekommen war-siehe Resultate Löwen Saisonbeginn, erste 2 Derbys, letzte 2 Derbys, ect.  :corn
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »