Hallo
Gast

Thema: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?  (Gelesen 7194 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *
  • Beiträge: 155

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #30 am: 01. April 2015, 09:12:32 »
Passt zwar nicht hier rein, aber wenn es schon um evtl. Gerüchte bzw. Aprilscherze geht, morgen zur Abschlussfeier soll Samu Haber auftreten von Sunrise Avenue laut WZ.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 336

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #31 am: 01. April 2015, 09:18:09 »
Zitat von: "Hodenmann"
Passt zwar nicht hier rein, aber wenn es schon um evtl. Gerüchte bzw. Aprilscherze geht, morgen zur Abschlussfeier soll Samu Haber auftreten von Sunrise Avenue laut WZ.

Ja, ja, ich dachte auch erst - Wow nicht schlecht, aber dann war es mir mit Hinblick auf das heutige Datum auch klar. ;-)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 155

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #32 am: 02. April 2015, 20:27:54 »
Ich hatte es so gehofft... Leider hat das Geld wohl gewonnen... Markus Keller wechselt nach Kassel...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 689

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #33 am: 03. April 2015, 11:48:28 »
Money makes the world go round...
Völlig normaler Vorgang im Hockey-Business! Annähernd jeder von uns hätte, bei einem entsprechenden Angebot, doch genauso entschieden! Alles andere ist für mich Heuchelei.
Werfe hier jetzt einfach mal die Namen Meisner und Jaeger in den Ring. Beide haben nur Verträge für diese Saison. Ob BHV sich kommende Saison noch einmal ein solches Duo gönnt, muss man halt abwarten...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #34 am: 03. April 2015, 16:14:13 »
Ich werfe mal den Name Lukas Lang dazu
Düsseldorf hat für die neue Saison 2 Torhüter unter Vertrag und ich denke nicht das er sich als nr 3 hinten dran stellt vieleicht ist da ja was machbar wie bei Paris;-)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 821

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #35 am: 03. April 2015, 20:35:49 »
Zitat von: "-=T-Motion=-"
Ich werfe mal den Name Lukas Lang dazu
Düsseldorf hat für die neue Saison 2 Torhüter unter Vertrag und ich denke nicht das er sich als nr 3 hinten dran stellt vieleicht ist da ja was machbar wie bei Paris;-)
Kann mir nicht so recht vorstellen, das die DEG jedes Spiel mit 2 AL Torhüter angeht.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 163

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #36 am: 03. April 2015, 21:04:52 »
Zitat von: "inferno diavoli"
Money makes the world go round...
Völlig normaler Vorgang im Hockey-Business! Annähernd jeder von uns hätte, bei einem entsprechenden Angebot, doch genauso entschieden! Alles andere ist für mich Heuchelei.
Werfe hier jetzt einfach mal die Namen Meisner und Jaeger in den Ring. Beide haben nur Verträge für diese Saison. Ob BHV sich kommende Saison noch einmal ein solches Duo gönnt, muss man halt abwarten...

Eigentlich haben die Fischköpp ein Trio  
Statt den beiden genannten hätte lieber den ungenannten  Jonas Langmann   :top
Sicher einer zuviel für die nächste Saison  

@T-Motion
Problem dabei  Beskorowany und Goepfert  benötigen beide ein AL-Lizenz,  somit werden im Normalfall nicht beide auf einem Spielbogen stehen.    Die DEG sitzt damit etwas in der Zwickmühle  
Wie gut soll/muss der dritte TW sein ?  Nur für die Bank  oder ein guter zweiter TW  für den Fall  das jemand die  Option bei Beskorowany zieht.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 121

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #37 am: 03. April 2015, 21:19:59 »
Meine Meinung: Egal ob es eine deutsche Lösung gibt oder ein Konti kommt, aber wir sollten diese Position so stark und sicher besetzen wie möglich. Auch wenn es natürlich nie die 100%ige Sicherheit gibt, aber wichtig wäre für mich, dass es eine klassische Nr.1 ist und kein "Experiment". Ein sehr guter Torhüter ist, denke ich, viel wichtiger als ein sehr guter Feldspieler.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 252

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #38 am: 03. April 2015, 21:40:57 »
Richtig. Mittlerweile bin ich fast schon für eine AL im Tor. Man hat ja gerade in dieser Saison gesehen, dass uns die 4 AL im Feld - Campbell mal ausgenommen - auch nicht viel geholfen haben. Dann lieber einen richtig guten Ausländer hinten drin. Da wird ja vorne eh nicht so viele schießen, sollten wir wenigstens hinten sicher stehen. Ich wäre für Jeff Frazee.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 413

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #39 am: 04. April 2015, 09:35:02 »
Zitat von: Morris
Richtig. Mittlerweile bin ich fast schon für eine AL im Tor. Man hat ja gerade in dieser Saison gesehen, dass uns die 4 AL im Feld - Campbell mal ausgenommen - auch nicht viel geholfen haben. Dann lieber einen richtig guten Ausländer hinten drin. Da wird ja vorne eh nicht so viele schießen, sollten wir wenigstens hinten sicher stehen. Ich wäre für Jeff Frazee.


Ich sehe das anders, aus meiner Sicht haben wir mit Jan Guryca einen sehr guten Torwart, der sich auch mit dem Standort identifiziert.
Unser Problem lag und liegt doch eher in der Abwehr bzw. der Defensivleistung der Stürmer. Hätten wir die Kasseler Abwehr mit einem Tomassoni oder Valenti oder die Abwehrleistung von Rießersee in dieser Saison gesehen, hätte Jan Guryca ebenfalls eine tolle Statistik vorzuweisen. Graupen fangen die besten Torhüter der DEL auch, wie man im Moment gut bei Servus-TV beobachten kann. Es werden bei einer guten Abwehr aber insgesamt viel weniger Schüsse aus gefährlichen Positionen zugelassen und vor allen Dingen bei Rebounds vorm Tor die Torhüter entsprechend verteidigt. Gerade Frazee hat gegen uns im letzten Heimspiel bei den ersten beiden Toren gar nicht gut ausgesehen.
Warum wohl war ein Hogan als Torhüter der Vorsaison in Frankfurt plötzlich in der Kritik ? Weil er hinter einer zu diesem Zeitpunkt schwachen Abwehr spielte.
Ich sehe Handlungsbedarf in der Defensive und da sind neben der Qualität der Spieler meineserachtens auch die Vorgaben eines Trainers entscheidend.
Warum wohl konnten wir in Spiel 5 der Playdown plötzlich zu Null spielen ? Weil nach den vielen Gegentoren das Augenmerk auf die Defensive gelegt wurde und die Mannschaft dies umgesetzt hat.
Insoweit fragt man sich halt schon, warum dies vorher oft nicht möglich war und warum in entscheidenden Spielen oft die nötige Einstellung gefehlt hat und ich sehe in solchen Punkten die wichtigste Aufgabe eines Trainers, die taktischen Vorgaben vorzugeben und dann auch entsprechend von den Spielern einzufordern.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 539

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #40 am: 04. April 2015, 10:25:08 »
Auf der TW-Position benötigen wir dringend einen neuen starken Rückhalt, der Ruhe und Sicherheit austrahlt. Wenn kein Deutscher, dann eben ein AL.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 413

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #41 am: 04. April 2015, 11:06:43 »
So hat halt jeder seine eigene Meinung, nur glaube ich nicht , dass Jan Guryca jemals als Backup in der DEL untergekommen wäre , wenn er dafür nicht stark und erfahren genug wäre. Außerdem glaube ich , dass Guryca nicht so teuer wie ein guter ausländerischer Torhüter ist.
Aber es ist ja grundsätzlich so, dass man Andere für besser hält, weil man sie nur nach den Statistiken (hier spielt wieder die Abwehr eine wesentliche Rolle) oder von einem oder zwei Spielen beurteilt.
Hinzu kommt, dass auch Torhüter Formschwankungen haben oder aus verschiedenen Gründen ihr volles Leistungsvermögen nicht abrufen. Ein Spieler benötigt auch den Rückhalt des Trainers und die öffentliche Demontage durch Heinritzi hat sicherlich nicht leistungsfördernd gewirkt. Ich fände ein Duo mit 2 gleichwertigen deutschen Torhütern ideal, um auf Verletzungen und Formschwankungen reagieren zu können. Das kann auch ein aufstrebendes Torhütertalent wie damals Keller sein.
Domenic Bartels sehe ich leider nicht in dieser Rolle.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #42 am: 04. April 2015, 11:44:58 »
Zitat
Ich fände ein Duo mit 2 gleichwertigen deutschen Torhütern ideal,
Das sehe ich auch so. Wegen mir kann Jan bleiben. Es war sicher keine überragende Saison von ihm, aber mMn auch keine schlechte.
Er hat oft hinter einer Mannschaft gespielt, in der zu viele Spieler der Meinung waren, für die Defensive sind andere zuständig. Vor allem hat oft die nötige Aggressivität gefehlt. Wie oft Jan (ohne Konsequenz) nach einem gehaltenen Schuss angegangen wurde, war unglaublich. War auch selten jemand da, um Abpraller (Gruß nach Schalke ;-) ) zu bereinigen.
Hogan ist ein gutes Beispiel dafür, wie sehr ein TW von einer guten Defensive profitiert. Er hat in Garmisch viel prallen lassen, aber vor ihm wurde konsequent aufgräumt!

Allerdings brauchen wir einen neuen "zweiten Mann". Der muss (sollte) nicht die klare Nr. 2 sein. Am besten ein junger ambitionierter Keeper, der perspektivisch vielleicht sogar die DEL als Ziel hat. Lehr oder Proske könnten vielleicht Kandidaten sein.
Oder auch Bick, falls Duisburg nicht aufsteigt. War auch schon mal in DüDo.
Lang wird nur als klare Nr. 1 in die 2. Liga gehen. Wenn er überhaupt bezahlbar ist.
Bartels hilft uns nicht weiter! Übt keinerlei Druck auf Guryca aus.
Er sollte in die OL gehen, damit er zum Spielen kommt und sich so eventuell weiterentwickeln kann. Der Ausbildungsplatz bei einem Sponsor kann da kein Argument sein!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


  • *
  • Beiträge: 121

    • Profil anzeigen
Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #43 am: 04. April 2015, 12:38:49 »
Es zeigt sich aber auch, dass meist die Teams mit den besseren Goalies erfolgreich sind. Im letzten Spiel in Selb fängt Suvelo eine Graupe, die uns das Tor zum Finale öffnete. Insbesondere in den letzten beiden Finalspielen gegen Kassel hat Ower den Finkenrath klar gestochen. Das hatte meines Erachtens nichts mit dem Defensivverhalten zu tun.
Natürlich ist bei uns auch viel im Defensivverhalten nicht in Ordnung gewesen und das muss so oder so verbessert werden, ganz egal wer da im Tor steht. Meiner Meinung nach ist über die gesamte Saison gesehen ein Jan Guryca leider nicht der Fels in der Brandung, wenn dann halt doch mal einer gefährlich durchkommt. Und genauso wie jeder Torwart mal einfache fängt, "versagt" auch immer mal die Defensive. Es ist halt das Gesamtpaket. Für mich sind Defensivverhalten und Torwartleistung daher zwei verschiedene Baustellen. Ob jetzt zwei gleichwertige vom Schlag Guryca finanziell und vom Risiko sinnvoller sind als eine klare Nr.1, von dem man auch eben mehr erwartet, kann man geteilter Meinung sein. Nur wenn ich auf unsere jüngere Vergangenheit in der Oberliga zurückblicke, sind wir immer gut gefahren mit einer klaren Nr.1.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »


Re: Markus Keller und Andreas Pauli Neuzugänge?
« Antwort #44 am: 04. April 2015, 15:29:21 »
Es kann (soll) sich ja durchaus eine klare Nr.1 während der Saison entwickeln.
Wie gesagt, ich habe Jan nicht schlecht gesehen.
Das die Defensivarbeit der Mannschaft und die Torwartleistung zwei verschiedene Baustellen sind, bezweifle ich aber stark.
Genauso wie eine Mannschaft von einem stabilen Goalie profitiert, ist es eben auch andersrum.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von Guest »