Hallo
Gast

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Spieltagsdiskussion / Re: Kaufbeuren - Nauheim
« Letzter Beitrag von GlobalPlayer am September 16, 2018, 17:59:54 nachm. »
Ich denke heute wird es zwar ein schwieriges und kampfbetontes Spiel und doch letztlich ein Sieg mit zwei Toren Unterschied (!!!) für uns.

Also zum Beispiel ein 2:4 für uns.



22
Spieltagsdiskussion / Re: Kaufbeuren - Nauheim
« Letzter Beitrag von Stüdi612 am September 16, 2018, 17:57:14 nachm. »
wir nehmen einen Punkt mit aus KF. 3:3 nach 60 Minuten und Niederlage in der OT.
Das kennen wir ja!  :D
23
Spieltagsdiskussion / Re: Spieltag #1 Teufel vs Huskies. 14.9.2018, 19:30
« Letzter Beitrag von Stüdi612 am September 16, 2018, 17:51:57 nachm. »
Letztlich ein verdienter Sieg der Schlittenhunde. Das war schon ein anderes Kaliber als in der Vorbereitung.
Aber ich glaube an unsere Truppe. Will jetzt nach dem ersten Spiel keine Einzelkritik machen. Das wird schon noch besser.
Grandios die Reaktion der Zuschauer nach dem Spiel. Riesenbeifall für den Verlierer. Die Siegesfeier der Huskys ging unter!! 8)
 
24
Spieltagsdiskussion / Re: Kaufbeuren - Nauheim
« Letzter Beitrag von Schon VfL-Fan am September 16, 2018, 16:14:52 nachm. »
Evtl geht ja mit Cody Sylvester ein Ruck durch das Team, falls es nicht früh in unserem Netz zappelt.

Aber Kaufbeuren ist ja auch nicht ohne...
25
Spieltagsdiskussion / Re: Kaufbeuren - Nauheim
« Letzter Beitrag von lobsens am September 16, 2018, 14:50:36 nachm. »
Ich denke, wir kommen um eine zweite Niederlage nicht herum. Die Joker werden knapp mit 4:3 gewinnen. Erst nächsten Freitag zu Hause kommt die Wende ;)
26
Spieltagsdiskussion / Kaufbeuren - Nauheim
« Letzter Beitrag von claire-alexander am September 16, 2018, 14:02:54 nachm. »
Wenn man wie die ersten beiden Drittel gegen Kassel spielt, gibt es ne Klatsche. Ist man von Anfang an konzentriert und Boutin  hat einen Sahnetag gewinnen wir 3 :4
27
Spieltagsdiskussion / Re: Spieltag #1 Teufel vs Huskies. 14.9.2018, 19:30
« Letzter Beitrag von Schon VfL-Fan am September 15, 2018, 13:50:08 nachm. »
@ Teck
Die frühe Auszeit und am  Ende 2min40 ohne Goalie waren wichtige Zeichen von Kreutzer, auch dass er ca 15 min nach Spielende und unserem Dauergesang an den Rand der Spielfläche kam und zu uns rüberwinkte. Ich glaube, durch seine Erfahrungen an der alten Brehmstraße schätzt er die limitierten Mittel gut ein und will die Fans auf eine andere Weise als seine Vorgänger mitnehmen.

Als dann nach ca 20min Gesang noch ca 10 Spieler aufs Eis kamen, waren die reichlich verwirrt, dass es sowas nach einer Niederlage gibt.

Eigentlich kann man eher über Kassel was aussagen, nach diesem Spiel:
Kassel taktiert nicht am Anfang und gab 3x zu Beginn des Drittels Gas und bei einer Führung ist es gegen ein diszipliniertes Team nur schwer Tore zu erzielen. Laut del-2.org waren es am  Ende 30:26 Schüsse für uns, aber Tore 3:4. Das ist Effektivität. Kassel ist so mit Ffm und Bibi Kandidat für die ersten Plätze.
28
Spieltagsdiskussion / Re: Spieltag #1 Teufel vs Huskies. 14.9.2018, 19:30
« Letzter Beitrag von inferno diavoli am September 15, 2018, 12:57:10 nachm. »
Die Niederlage an sich kam für mich wenig überraschend. Die Art und Weise lässt mich allerdings doch eher skeptisch in die Nahe Zukunft blicken. Wir waren Kassel in allen Belangen unterlegen. Ich hatte eigentlich nie den Eindruck, dass die Teufel dieses Spiel irgendwann umbiegen könnten! Ganz im Gegenteil. Ich denke Kassel hätte jederzeit wieder ein Gang hochschalten können...
Im Endeffekt war es die Fortsetzung der durchwachsenen Vorbeitungsspiele. Ein Goalie der bisher noch nicht überzeugen kann. Viele einfache Scheibenverluste und spielerisch kaum Akzente offensiv gesetzt. Sollte Mannes in Düsseldorf gebraucht werden, wird es in unserer Abwehr ganz, ganz dünn...
Was man der Mannschaft keinesfalls absprechen kann ist der Wille das Spiel auch nach dem 1:4 noch einmal umbiegen zu wollen! Das ist aber auch das Mindeste was man erwarten darf und sollte. Aber gerade hier war zu erkennen wie limitiert wir hier spielerisch noch sind...
Sonntag geht es nach Kaufbeuren. Auch dort erwarte ich keine Punkte. Dann hat man kommenden Freitag gegen Dresden schon etwas Druck auf dem Kessel. Es liegt noch viel Arbeit vor Kreutzer und seinem Team! Bleibt die Hoffnung auf Besserung in den kommenden Wochen! Es war nur das 1. Saisonspiel...
29
Spieltagsdiskussion / Re: Spieltag #1 Teufel vs Huskies. 14.9.2018, 19:30
« Letzter Beitrag von Seligenstadt am September 15, 2018, 12:29:38 nachm. »
Wolf 47

4 Mannschaften finden , die nach 52 Spielen hinter uns stehen ?

Du hast Humor

Ich hab in den ersten beiden Dritteln fieberhaft überlegt, wer die eine Mannschaft sein soll, die am Ende hinter uns steht !

Nein. Spaß(ich denke, ich hab die Zwischentöne bei dir richtig gehört )

Der Start ist diesmal schwierig und ned ganz so gelungen .Und ja, da ist Luft nach oben Aber die Runde fängt erst an

 Vermutlich überlegt man heute auch in Dresden , wie man nach der 8:1 Schlappe den Abstieg verhindern kann...............

 Man  muß krit Hinsehen , aber  die Kirche im Dorf lassen .Ein erstes ernsthaftes  Zwischenfazit kann man so in etwa nach 10 Spielen anstellen
30
Spieltagsdiskussion / Re: Spieltag #1 Teufel vs Huskies. 14.9.2018, 19:30
« Letzter Beitrag von Teck am September 15, 2018, 11:14:08 vorm. »
So, eine Nacht über das Spiel geschlafen. Eigentlich war es wie erwartet. Kassel spielerisch klar überlegen und Nauheim (ohne Cody) nicht der Gegner, der so eine Mannschaft in Gefahr bringen kann. Die beiden ersten Nauheimer Tore waren meiner Meinung nach „Zufalls- oder Glückstreffer“ – nehm‘ ich aber immer gerne mit! Boutin noch nicht der Bick-Ersatz wie viel hofften. Bisher, die Vorbereitungsspiele eingerechnet, war er immer für eins, zwei Gurkentore gut. Wenn dann vorne das Glück nicht mithilft ist das schon spielentscheidend. Aber auch ihn sollte man nicht gleich verurteilen. Er braucht auch seine Einspielphase, nach einer Backup-Saison wie in Augsburg.
Was aber noch niemand erwähnt hat: Gut war das Coaching. Schon ne frühe Auszeit und dann die mutige, frühe Herausnahme des Goalies. Sowas haben wir die letzten 4 Jahre in Bad Nauheim nicht gesehen. Fast wäre Kreutzers Taktik ja noch aufgegangen. Mit ein wenig mehr Fortune hätte in den letzten gut 3 Minuten der Ausgleich noch fallen können. Es war schon verwunderlich, dass die Mannschaft da auf einmal echt konzentriert war und nach hinten nichts anbrennen ließ. Fast ist man geneigt zu sagen: hätten wir das ganze Spiel ohne Goalie bestritten, wäre es ein Sieg geworden…
Mit Cody und dem gleichen Druck wie im letzten Drittel kann die Saison immer noch gut werden. War ja nur das erste Spiel!
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10