TeufelskuEChe Bad Nauheim

Kurstadthockey => Spieltagsdiskussion => Thema gestartet von: usbekistan oleg am März 03, 2020, 01:51:12 vorm.

Titel: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: usbekistan oleg am März 03, 2020, 01:51:12 vorm.
Sekt oder Selters-gelingt es den Roten Teufeln, noch einmal eine Art Euphorie in das CKS zu tragen, oder endet die Saison, wie sie die letzten 30 Spiele verlaufen ist-frustrierend, enttäuschend?! Gelingt es dem scheidenden Trainer Kreutzer noch einmal, seine Stärke, die Motivation, bei der Mannschaft zur Geltung zu bringen?

Fragen über Fragen, die man vielleicht auch auf dem heutigen Fantreff los werden kann. Die Antworten wird es frühestens jedoch Freitag/Sonntag-vielleicht Dienstag geben.

In Bad Nauheim wird, wie in allen anderen hessischen Pre PlayOff Spielorten, für das Spiel/die Spiele ein kleiner Topzuschlag genommen, nach der berauschenden Saison mit begeisterndem Eishockey völlig verständlich. Immerhin gabs keine Crowdfunding Aktion.

Ich tippe auf ein hart umkämpftes 6-2 für den ECN, vor 2888 völlig begeisternden Zuschauern.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ranuli am März 03, 2020, 08:56:20 vorm.
Obwohl ich es entgegen der Vernunft von Woche zu Woche hoffe/gehofft habe, kann ich mir mittlerweile einfach nicht mehr vorstellen, das mich unsere Mannschaft mal nicht enttäuscht und CK doch noch irgendwie Zugriff/Einfluß auf die Mannschaft bekommt.

Von daher - 1:4 vor 2146 Zuschauern in unserem letzten Heimspiel der Saison.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: meyerbeer am März 03, 2020, 09:18:34 vorm.
Wir unterliegen DD glatt in 2 Spielen.
Wer soll bei uns die nötigen Tore zum Sieg schießen? Wir haben keinen.
Mit nur einem Tor können wir nicht gewinnen, schießen wir wider Erwarten 3-4 Tore, kassieren wir 4-6 Tore.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: West41 am März 03, 2020, 09:21:38 vorm.

In Bad Nauheim wird, wie in allen anderen hessischen Pre PlayOff Spielorten, für das Spiel/die Spiele ein kleiner Topzuschlag genommen, nach der berauschenden Saison mit begeisterndem Eishockey völlig verständlich. Immerhin gabs keine Crowdfunding Aktion.




👍👍👍

Ich tippe EC typisch auf eine 4:6 Niederlage nach einer 4:2 Führung mit Empty-Net vor 2367 Zuschauern, sage aber da wir am kommenden Dienstag noch ein Heimspiel haben werden da unsere Mannschaft diese Saison alles irgendwie anders macht.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ahnungslos am März 03, 2020, 09:51:45 vorm.
Ich vermute: am Sonntag ist die Saison (endlich) zu Ende. Dresden schießt in Summe mindestens doppelt so viele Tore wie wir. Und ich werde mir das ganze, wenn überhaupt, von der heimischen Couch aus ansehen. Da kann ich umschalten, bevor ich noch ein Magengeschwür bekomme.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Happy Gilmore am März 03, 2020, 10:24:35 vorm.
Vielleicht sind die PPO Spiele doch noch mal ein möglicher Trigger für eine mentale Wende. Tippe voller Hoffnung auf einen knappen Sieg und hoffe das Cody Sylvester wieder spielt.
Zuschauer über 3000, wobei es lediglich gelingt 2500 davon zu zählen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: West41 am März 03, 2020, 10:30:54 vorm.

Zuschauer über 3000, wobei es lediglich gelingt 2500 davon zu zählen.

Ich bringe sogar einen Löwen-Fan mit der uns die Daumen drückt.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: DerHannebambel am März 03, 2020, 11:00:59 vorm.
Zuschauer über 3000, wobei es lediglich gelingt 2500 davon zu zählen.
2500 scheint die zählbare Obergrenze zu sein, mehr geht nicht. Am Sonntag war es recht voll, und trotzdem wieder nur 2300. Wo sollen denn noch mal 2000 Leute hin? Die Sitzplätze waren fast alle belegt.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am März 03, 2020, 16:00:44 nachm.
Ich bringe sogar einen Löwen-Fan mit der uns die Daumen drückt.

Bestimmt ein Löwen-Fan aus München... ;)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Michael66 am März 03, 2020, 18:35:19 nachm.
Auch bei mir ist ein großer Unterschied zwischen der Erwartung und der Hoffnung. 😀
Ich denke, dass das mögliche Viertelfinale gegen Kassel noch mal eine Extramotivation sein sollte, in sportlicher und finanzieller Hinsicht.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: AndyausFB am März 06, 2020, 08:36:37 vorm.
Endlich Gameday !

Ab jetzt geht es erst los. Bisher war alles nur "Vorrunde".

Tippe auf ein 5:4 nV vor 3100 begeisterten Zuschauern
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: allen strange am März 06, 2020, 09:19:39 vorm.
Laut WZ mit Cody, Köhler und Heyer, ohne Gnyp.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: lobsens am März 06, 2020, 10:45:01 vorm.
Ein knapper Sieg für die Teufel - 4:3 nach Penaltyschießen - vor 3353 Zuschauern!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: AndyausFB am März 06, 2020, 11:04:58 vorm.
Ein knapper Sieg für die Teufel - 4:3 nach Penaltyschießen - vor 3353 Zuschauern!

Gibt kein Panaltyschießen mehr. Ab jetzt Endlosovertime mit 5 gegen 5 !
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: West41 am März 06, 2020, 11:43:44 vorm.
Ein knapper Sieg für die Teufel - 4:3 nach Penaltyschießen - vor 3353 Zuschauern!

Hast du dir mal angesehen wieviel Sitzplatztickets es noch gibt ?
Ich sag es werden maximal 2200 Zuschauer.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: lobsens am März 06, 2020, 12:01:55 nachm.
Gibt kein Panaltyschießen mehr. Ab jetzt Endlosovertime mit 5 gegen 5 !

Stimmt - Du hast natürlich recht!

Dann in der Verlängerung natürlich!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: lobsens am März 06, 2020, 12:05:19 nachm.
Hast du dir mal angesehen wieviel Sitzplatztickets es noch gibt ?
Ich sag es werden maximal 2200 Zuschauer.

Das sieht sicher nicht gut aus! Aber es wäre ja ein Debakel, wenn es wirklich so wenig werden würde bei einem so wichtigen Spiel..

Vielleicht treffen sich ja unsere Prognosen in der Mitte ... :-)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: West41 am März 06, 2020, 12:58:34 nachm.
Das sieht sicher nicht gut aus! Aber es wäre ja ein Debakel, wenn es wirklich so wenig werden würde bei einem so wichtigen Spiel..

Vielleicht treffen sich ja unsere Prognosen in der Mitte ... :-)

In den letzten Jahren waren meist die Zuschauerzahlen in den Preplayoffs nicht gut besucht.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: usbekistan oleg am März 06, 2020, 13:55:27 nachm.
In den letzten Jahren waren meist die Zuschauerzahlen in den Preplayoffs nicht gut besucht.

Besonders in Bad Nauheim.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hodenmann am März 06, 2020, 14:41:27 nachm.
Hä? Wir haben doch noch nie Preplayoff gespielt? Wie kann man dann wissen, dass die noch nie gut besucht waren?
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: West41 am März 06, 2020, 14:46:50 nachm.
Hä? Wir haben doch noch nie Preplayoff gespielt? Wie kann man dann wissen, dass die noch nie gut besucht waren?

Ich hab nicht geschrieben bei uns , meinte das in der Liga bisher.

Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am März 06, 2020, 16:52:16 nachm.
Auf die Gefahr hin das es das letzte Heimspiel in dieser Saison sein kann, erwarte ich doch deutlich mehr als die 2200 Zuschauer...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Tom Vanderberg am März 06, 2020, 17:16:05 nachm.
Die Dresdner haben eine lange und schwere Saison in den Beinen. Noch zwei Spiele und sie dürfen in den Urlaub.

ECBN vs Dresdner Eislöwen
6:3

1956 Zuschauer
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: DerHannebambel am März 06, 2020, 18:36:25 nachm.
Köhler muss wieder für die Haie ran. Für die geht es um nichts, für uns um alles. Das kann ich nicht verstehen...
Ebenso - verstehe ich nur bedingt. Köhler ist eine echte Verstärkung, schade, dass er nicht bei uns helfen darf.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 06, 2020, 21:02:30 nachm.
1:4 nach 40 Minuten...

Die Saison endet am Dienstag und das ist gut so
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 06, 2020, 21:06:22 nachm.
Warum sollte diese Mannschaft in Dresden gewinnen?

Wie wäre es Montag vor Sonnenaufgang am CKS mit einer Saison-Abschlußfeier?
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 06, 2020, 21:13:45 nachm.
Also von dem K-Spielern können alle gehen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ahnungslos am März 06, 2020, 21:27:02 nachm.
Sie haben es nicht verdient ...

Edit: Und auf einmal geht's. Ich verstehe es nicht. 4:5, noch eins.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 06, 2020, 21:32:21 nachm.
Ja aber Dresden auch irgendwie nich
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ahnungslos am März 06, 2020, 21:46:04 nachm.
Ja aber Dresden auch irgendwie nich
Ne, haben sie nicht. Die sind schlecht.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ahnungslos am März 06, 2020, 21:53:59 nachm.
Kampf und Einsatz kann man nicht absprechen. Aber Chancen nicht genutzt und schlecht verteidigt.

Wenn Dresden weiterkommt werden sie von den Frankfurtern unangespitzt in den Boden gerammt.

Das hätte man heute wahrlich nicht verlieren müssen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RTN_SB am März 06, 2020, 22:08:29 nachm.
Ich hatte nichts erwartet und bin nicht enttäuscht worden.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RVteufel am März 06, 2020, 22:16:16 nachm.
Ich bin der Meinung das wir die bessere Mannschaft waren.
Allerdings dürfen wir die Tore nicht so leicht herschenken und im Gegenzug müssen wir die 100%igen einfach machen.
Was die Schiedsrichter zum Teil gepfiffen haben war einfach schwach, keine klare Linie...

Am Sonntag geht es weiter.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Teck am März 06, 2020, 22:28:54 nachm.
bisschen ist man schon enttäuscht... -> http://tecksspielwiese.bplaced.net/
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: West41 am März 06, 2020, 22:51:53 nachm.
Hätten wir heute drei von deren Sturmkontis dann hätten wir wohl gewonnen
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: usbekistan oleg am März 07, 2020, 00:21:46 vorm.
Köhler muss wieder für die Haie ran. Für die geht es um nichts, für uns um alles. Das kann ich nicht verstehen...

Wer hat dir denn den Quatsch erzählt? Köhler ist verletzt.

Zum Spiel: Gehofft, gekämpft und doch verloren. Das Spiel heute, gegen alles andere als GUTE Dresdener, ein Abziehbild der Saison.
Zuschauerzahl enttäuschend. Highlights: Daniel Heinrizi getroffen, Matthias Broda getroffen, Waffeln im Vereinsheim und Kreutzer schießt nach dem 2-5 ne Wasserflasche zu den Dresdenern rüber (hat sich aber direkt entschuldigt).
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: inferno diavoli am März 07, 2020, 01:20:11 vorm.
Geil!!! War das die Reaktion auf das zuletzt gezeigte? Mal wieder wurden meine Erwartungen vollauf erfüllt! Habe wenig bis gar nichts erwartet. Und so kam es dann ja auch. Alles genauso schlecht, wie die komplette zweite Saisonhälfte! Bin nach dem 2. Drittel gegangen und freue mich auf das Saisonende am Sonntag! Diese Ansammlung an Pseudo-Profieishockeyspielern ist wahrlich ein Schlag ins Gesicht jeden Hockeyfans! Ich bin froh, wenn es am Sonntag dann endlich vorbei ist! Schönen Sommer dann...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: inferno diavoli am März 07, 2020, 01:26:51 vorm.
Ich bin der Meinung das wir die bessere Mannschaft waren.
Allerdings dürfen wir die Tore nicht so leicht herschenken und im Gegenzug müssen wir die 100%igen einfach machen.
Was die Schiedsrichter zum Teil gepfiffen haben war einfach schwach, keine klare Linie...

Am Sonntag geht es weiter.
Zum letzeten Drittel kann ich nix sagen! War schon auf dem Heimweg...
Die ersten beiden Drittel habe ich ein völlig anderes Spiel gesehen....
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Happy Gilmore am März 07, 2020, 07:22:54 vorm.
Geil!!! War das die Reaktion auf das zuletzt gezeigte? Mal wieder wurden meine Erwartungen vollauf erfüllt! Habe wenig bis gar nichts erwartet. Und so kam es dann ja auch. Alles genauso schlecht, wie die komplette zweite Saisonhälfte! Bin nach dem 2. Drittel gegangen und freue mich auf das Saisonende am Sonntag! Diese Ansammlung an Pseudo-Profieishockeyspielern ist wahrlich ein Schlag ins Gesicht jeden Hockeyfans! Ich bin froh, wenn es am Sonntag dann endlich vorbei ist! Schönen Sommer dann...

Ganz so schlecht hab ich es nicht gesehen. Das man überhaupt nochmal dran kam, zeugt  von Charakter. Das Spiel zeigt, dass man bis zum letzten Moment kämpfen  und an die Chance glauben muss, dann geht vielleicht doch noch mal eine Tür auf. Realistisch ist natürlich eher das Saisonende am Sonntag.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Michael66 am März 07, 2020, 07:51:57 vorm.
Schade, Schade, erwartet habe auch ich wenig aber Hoffnung auf einen Sieg habe ich ja immer irgendwie.
Habe das Spiel über Sprade gesehen - gekämpft und gewollt haben alle, aber es fehlt immer noch die Abstimmung im Zusammenspiel, es gab zu viele Fehler in der Abwehr - das und unser leider immer noch ineffektives Überzahlspiel haben die Niederlage verursacht. Ich denke leider auch, dass am Sonntag Schluss ist, ich schau es aber und drücke die Daumen für einen Auswärtssieg, vielleicht hilft das ja. Es scheint, aber, das seit dem Oberligafinale die Playoffs und der EC nicht zusammen passen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 07, 2020, 08:05:38 vorm.
33:20  Schüsse aber 4:5 Tore. Durch Ineffektivität (auch 0 Tore bei 5 PPs) das Spiel verloren.

Passt zu allem, was nach dem Sieg an Weihnachten gegen Kassel passiert ist.

Dann also wohl bis zum Stadionfest im August...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: DerHannebambel am März 07, 2020, 09:06:27 vorm.
bisschen ist man schon enttäuscht... -> http://tecksspielwiese.bplaced.net/
Gute Zusammenfassung! Bires und Fiddler gut, Kampfgeist da, Abwehr teils schwach. Die Dresdner auch nicht besser, haben aber die wenigen Chancen gut genutzt.

Das hätte man alles vermeiden können, wenn wir nur ein weiteres Spiel in der Hauptrunde gewonnen hätten. Hätte Bires in einem der letzten Spiele so aufgedreht wie gestern am Schluss, dann wären wir jetzt woanders. Schade.

Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: wolf 47 am März 07, 2020, 10:02:40 vorm.
33:20  Schüsse aber 4:5 Tore. Durch Ineffektivität (auch 0 Tore bei 5 PPs) das Spiel verloren.

Passt zu allem, was nach dem Sieg an Weihnachten gegen Kassel passiert ist.

Dann also wohl bis zum Stadionfest im August...
Die Mannschaft war in der erfolgreichen Phase auch nicht so stark, , viele Spiele, wurden auch mit Glück gewonnen, das seit einigen Wochen fehlt.Dadurch fehlt auch das Selbstvertrauen. Gerade in den Playoffs kommen die starken Mannschaften weiter, da sieht man in Nauheim, das einfach eine gute Reihe fehlt, die in anderen Mannschaften vorhanden ist. Was letztlich auch nicht verwunderlich ist, Geld schießt halt doch Tore oder verhindert sie.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: West41 am März 07, 2020, 10:06:12 vorm.
Cody gestern null Punkte und minus 3.
Sollten 5 Kontis nicht die Leistung pushen?

Unsere Kontis haben 2 Punkte gemacht und die Dresdner 6.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: wolf 47 am März 07, 2020, 10:19:01 vorm.
Cody gestern null Punkte und minus 3.
Sollten 5 Kontis nicht die Leistung pushen?

Unsere Kontis haben 2 Punkte gemacht und die Dresdner 6.
Fiddler hat 3 Vorlagen gegeben und Hamill 1 Tor geschossen, wäre dann 4 Punkte. Bei Cody gebe ich dir Recht, ein Schatten von früher, aber Combs ist auch nicht besser.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RTN_SB am März 07, 2020, 11:18:09 vorm.
Die Mannschaft war in der erfolgreichen Phase auch nicht so stark, , viele Spiele, wurden auch mit Glück gewonnen, das seit einigen Wochen fehlt.Dadurch fehlt auch das Selbstvertrauen. Gerade in den Playoffs kommen die starken Mannschaften weiter, da sieht man in Nauheim, das einfach eine gute Reihe fehlt, die in anderen Mannschaften vorhanden ist. Was letztlich auch nicht verwunderlich ist, Geld schießt halt doch Tore oder verhindert sie.

Das mit dem Geld kann ich echt nicht mehr hören. Dazu könnte ich ne ganze Menge schreiben. Erspar ich mir aber. Letztendlich haben wir bei einigen Verpflichtungen, gerade auch bei den ALs, einfach ins Klo gegriffen, wie man so schön sagt. Passiert halt mal. Schön wäre, wenn wir für die neue Saison ein glücklicheres Händchen hätten.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ranuli am März 07, 2020, 12:04:34 nachm.
Ich möchte der Mannschaft den Willen gestern nicht absprechen, wodurch ich aber zu dem Schluß komme, das sie es einfach nicht besser können.
Letztendlich wurde in den ersten beiden Dritteln rein von der Leistung her, nicht vom Willen, gezeigt, was wir schon seit Anfang Dezember sehen und so hatte ich es auch erwartet.
Das Aufbäumen im letzten Drittel war letztendlich mal wieder nur ein Strohfeuer, was aber auch den schwachen Dresdnern geschuldet ist.
Apropo Dresden, rein qualitativ sind diese deutlich besser besetzt, aber bringen dies auch nicht bzw. nicht kontinuierlich auf´s Eis, aber für uns reicht dies immer wieder.
Hätte man am letzten Sonntag gg. KF mal ein bißchen Charakter gezeigt, so hätte man DD vermeiden können, aber alles hätte, wenn und aber bringt nichts.
Das Team bekommt halt nun das, was es verdient hat und wer zweifelt tatsächlich an unserem Saisonende am morgigen Tag ?
Ich nicht !
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: wolf 47 am März 07, 2020, 12:05:08 nachm.
Das mit dem Geld kann ich echt nicht mehr hören. Dazu könnte ich ne ganze Menge schreiben. Erspar ich mir aber. Letztendlich haben wir bei einigen Verpflichtungen, gerade auch bei den ALs, einfach ins Klo gegriffen, wie man so schön sagt. Passiert halt mal. Schön wäre, wenn wir für die neue Saison ein glücklicheres Händchen hätten.
Nützt ja nichts wenn Du das mit dem Geld nicht mehr hören kannst, Realität geht halt oft anders. Wie Du so schön sagst, man muss ein 😊 Händchen haben. Nur wenn ich 500.000 € mehr an Personaletat habe, kann ich das Glück eher erzwingen. Selbst als die AL besser funktioniert haben, war in den Playoffs schnell Schluß, weil da fehlts an Qualität in Nauheim und ich weis hat alles nichts mit der Kohle zu tun  :)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: lobsens am März 07, 2020, 12:36:56 nachm.
Ich möchte der Mannschaft den Willen gestern nicht absprechen, wodurch ich aber zu dem Schluß komme, das sie es einfach nicht besser können.
Letztendlich wurde in den ersten beiden Dritteln rein von der Leistung her, nicht vom Willen, gezeigt, was wir schon seit Anfang Dezember sehen und so hatte ich es auch erwartet.
Das Aufbäumen im letzten Drittel war letztendlich mal wieder nur ein Strohfeuer, was aber auch den schwachen Dresdnern geschuldet ist.
Apropo Dresden, rein qualitativ sind diese deutlich besser besetzt, aber bringen dies auch nicht bzw. nicht kontinuierlich auf´s Eis, aber für uns reicht dies immer wieder.
Hätte man am letzten Sonntag gg. KF mal ein bißchen Charakter gezeigt, so hätte man DD vermeiden können, aber alles hätte, wenn und aber bringt nichts.
Das Team bekommt halt nun das, was es verdient hat und wer zweifelt tatsächlich an unserem Saisonende am morgigen Tag ?
Ich nicht !

Sehr guter Beitrag - dem ist nichts hinzuzufügen!!

Du triffst den Nagel auf den Kopf - ich bin da zu 100% bei Dir.

Im September werden die Karten neu gemischt ...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hans am März 07, 2020, 23:08:18 nachm.
Ich erwarte morgen eigentlich  auch nur  die Bestätigung des Saisonendes. Mehr als das, was die letzen Wochen von einer Oberligamannschaft mit DEL Goalie gezeigt wurde, war nicht drin. Wie gut  , dass  letzte Woche  Hauptrundenschluss war. Noch  4-5 Spiele mehr hätte es nicht dauern dürfen, dann  wäre der EC in den Play downs   m.E. sang und klanglos schnurstracks  in die Oberliga marschiert, wenn man den Lauf von all den dort unten stehenden Mannschaften sieht, vielleicht  mal  abgesehen von Landshut und selbst  gegen die  haben wir schlecht ausgesehen. Also Mund  abputzen, kräftig ausmisten, vor allem alle  Kontis neu , die jetzigen waren die schlechtesten der ganzen Liga, und im  Herbst erneut angreifen mit hoffentlich wieder Nauheim Hockey, ähnlich  wie  gestern in den letzten Minuten. , aber bitte mit einem Goalgetter a la Cameron und  einen Bluelinerknaller  a la Laurila., denn  mit  1 bis 2 Toren in vielen Spielen gewinnst du nicht viele Spiele in der  Liga..Schöne Sommerzeit. Ich habe fertisch.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: usbekistan oleg am März 08, 2020, 02:44:17 vorm.
GAMEDAY!

Heute werden wir die Eislöwen auf eigenem Eis mit einem 5-3 Auswärtssieg auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Da wird ja wohl keiner Zweifel dran haben?
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Strafbank69 am März 08, 2020, 04:48:27 vorm.
Ich bin nicht der Meinung, dass die Hauptverantwortung bei den ALs liegt. Das sie alle(Stürmer) deutlich mehr können, haben sie schon bewiesen. Aus meiner Sicht wurde das Team in  ein System gepresst, welches sie einfach überforderte bzw sie in Ihren Fähigkeiten einschränkte! Beispiel Huba, der arme Kerl musste von Anfang bis Ende in der Verteidigung ran, vollig deplatziert, dadurch u.a. zum Strafbankkönig geworden. Immer wenn die CK Taktik über Bord geworfen wurde, sah man, dass sie auch Hockey spielen können, z.B. letzes Drittel in Tölz oder gegen DD am Ende. Gekämpft haben die Jungs vom ersten bis zum letzten Spieltag, aber sie wurden halt nie von der (System) Kette gelassen..Fast kein Spieler, bis auf wenige Ausnahmen, konnte über die Saison hin sein ganzes Leistungsvermögen abrufen! Warum nur? Ehrlich gesagt tun mir die Jungs leid. So viel Aufwand für so wenig Kohle und Ertrag. Sie hätten ein besseres Spielsystem verdient gehabt....Vielleicht dürfen Sie ja nachher so spielen wie sie es können, dann hätte ich noch Hoffnung...aber ich glaube eher, da zieht einer seine Taktik bis zum bitteren Ende durch. Einfach nur Schade!!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RVteufel am März 08, 2020, 07:48:23 vorm.
Ich bin nicht der Meinung, dass die Hauptverantwortung bei den ALs liegt. Das sie alle(Stürmer) deutlich mehr können, haben sie schon bewiesen. Aus meiner Sicht wurde das Team in  ein System gepresst, welches sie einfach überforderte bzw sie in Ihren Fähigkeiten einschränkte! Beispiel Huba, der arme Kerl musste von Anfang bis Ende in der Verteidigung ran, vollig deplatziert, dadurch u.a. zum Strafbankkönig geworden. Immer wenn die CK Taktik über Bord geworfen wurde, sah man, dass sie auch Hockey spielen können, z.B. letzes Drittel in Tölz oder gegen DD am Ende. Gekämpft haben die Jungs vom ersten bis zum letzten Spieltag, aber sie wurden halt nie von der (System) Kette gelassen..Fast kein Spieler, bis auf wenige Ausnahmen, konnte über die Saison hin sein ganzes Leistungsvermögen abrufen! Warum nur? Ehrlich gesagt tun mir die Jungs leid. So viel Aufwand für so wenig Kohle und Ertrag. Sie hätten ein besseres Spielsystem verdient gehabt....Vielleicht dürfen Sie ja nachher so spielen wie sie es können, dann hätte ich noch Hoffnung...aber ich glaube eher, da zieht einer seine Taktik bis zum bitteren Ende durch. Einfach nur Schade!!

Ich stimme dir voll und ganz zu!

Und jetzt zum Gameday - unser letztes Saisonspiel werden wir zu Hause spielen!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Happy Gilmore am März 08, 2020, 12:28:39 nachm.
Ich erwarte lediglich, das jeder das reinwirft, was in den letzten Minuten am Freitag möglich war. Das ist das, was man erwarten kann. Auf gehts
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Wetterauer am März 08, 2020, 15:48:57 nachm.
Bei jedem Spiel sind die Special Teams entscheidend, und da stehen wir in der DEL 2 leider an letzter Stelle. Wir sind das einzige Team welches im PP keinen Spieler im Slot stehen hat. Ergebnis , wir schiessen keine Tor im PP während unsere Gegner bei 5 Überzahlsituationen  2-3 Tore schiessen.  Zudem gewinnen wir fast keine Bullys. Wie willste da ein Spiel entscheiden. Neue Saison : neuer Trainer mehrere neue Spieler = Bad Nauheim Hockey ergibt dann auch wieder mehr fröhliche Zuschauer.  Good Luck 2020/21.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: AntiLions am März 08, 2020, 15:56:10 nachm.
Heute mit Combs ...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RVteufel am März 08, 2020, 16:01:14 nachm.
Bei jedem Spiel sind die Special Teams entscheidend, und da stehen wir in der DEL 2 leider an letzter Stelle. Wir sind das einzige Team welches im PP keinen Spieler im Slot stehen hat. Ergebnis , wir schiessen keine Tor im PP während unsere Gegner bei 5 Überzahlsituationen  2-3 Tore schiessen.  Zudem gewinnen wir fast keine Bullys. Wie willste da ein Spiel entscheiden. Neue Saison : neuer Trainer mehrere neue Spieler = Bad Nauheim Hockey ergibt dann auch wieder mehr fröhliche Zuschauer.  Good Luck 2020/21.

Naja bei den Bullys muss ich dir wiedersprechen!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RVteufel am März 08, 2020, 16:03:13 nachm.
Heute mit Combs ...

Ohje... ich hoffe daß er seinen Torriecher wiederfindet.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ahnungslos am März 08, 2020, 16:03:18 nachm.
Bei jedem Spiel sind die Special Teams entscheidend, und da stehen wir in der DEL 2 leider an letzter Stelle. Wir sind das einzige Team welches im PP keinen Spieler im Slot stehen hat. Ergebnis , wir schiessen keine Tor im PP während unsere Gegner bei 5 Überzahlsituationen  2-3 Tore schiessen.  Zudem gewinnen wir fast keine Bullys. Wie willste da ein Spiel entscheiden. Neue Saison : neuer Trainer mehrere neue Spieler = Bad Nauheim Hockey ergibt dann auch wieder mehr fröhliche Zuschauer.  Good Luck 2020/21.
Das erste (Powerplay) stimmt, das zweite (Bullys) nicht. Am Freitag haben wir 60-65% der Bullys gewonnen. Hat nur nichts genutzt.

In Bezug auf den Spieler im Slot ist das doch sicher die Vorgabe von CK und nicht die Entscheidung der Spieler.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: lobsens am März 08, 2020, 16:16:09 nachm.
Die Jungs haben heute nichts mehr zu verlieren - sie könnten also locker ohne Druck aufspielen!

Und Pommes "erschießt" uns dann das dritte Spiel ... :-)

Schön wär's ...............
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: DerHannebambel am März 08, 2020, 16:27:10 nachm.
Die Bullyquote ist seit Hamills Rückkehr wieder deutlich besser, hat leider gegen Dresden nicht viel gebracht.

Immerhin scheint Köhler wieder fit zu sein, vielleicht haben wir dann dieses Mal vier komplette Reihen.

Combs/Sylvester war in den letzten Spielen immer egal, man hat von beiden nicht viel gesehen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: lobsens am März 08, 2020, 16:33:36 nachm.
Leider keine komplette 4.Reihe - Bindels fehlt.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 08, 2020, 17:20:41 nachm.
Führung in der 2. Minute durch Zach, dann aber Strafe gegen El-Sayed und kurz vor dem Ende der 2 Minuten das 1:1.

Doch noch etwas Spannung bis ca. 19:30 Uhr?
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Goodwin am März 08, 2020, 17:31:30 nachm.
Unfassbar...6-7 hunderprozentige und man liegt 1:2 hinten...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RTN_SB am März 08, 2020, 17:32:23 nachm.
Typisch Bad Nauheim. Bis zum eins zu eins fand Dresden überhaupt nicht statt. Dann mit einer unnötigen Unterzahl und einer unglaublich doofen Überzahl Situation eins zu zwei in Rückstand geraten
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: d.klostermann90 am März 08, 2020, 18:05:20 nachm.
Das war’s!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 08, 2020, 18:08:15 nachm.
Wow.... Zum Glück keine  6,50 bezahlt... Bis September, schönen Sommer
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RTN_SB am März 08, 2020, 18:10:13 nachm.
Habe die Schnauze voll, ich schalte jetzt ab.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am März 08, 2020, 18:11:10 nachm.
Mensch zieht euch doch noch mehr Strafen, dann verliert ihr wenigstens 2 stellig.... :(
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 08, 2020, 18:12:57 nachm.
Noch n halbes Spiel  kann noch 2stellig werden... Bin gespannt auf diese PK
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Michael66 am März 08, 2020, 18:17:29 nachm.
Ich fasse es nicht - da startet man optimal und dann geht es wieder los, versemmelt Chancen um die Führung zu erhöhen und dann wieder unser tolles Überzahlspiel garniert mit einem Gegentor. Ich bin echt bedient.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RVteufel am März 08, 2020, 18:21:10 nachm.
Da tut einem das Eishockeyherz weh....
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 08, 2020, 18:22:40 nachm.
PK: Dresden hatte die erwartet starken Angriffsreihen ... blablablaaa
Kommt da Harry zum Üben für die nächste Saison?
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 08, 2020, 18:26:49 nachm.
Den Hohn und Spott aus Ffm und Kassel werden wir wohl bis zur nächsten Saison über uns ergehen lassen müssen.

Aber wären wir weiter gekommen hätte uns Kassel 4 mal zerlegt.. Das wäre nicht wirklich besser gewesen. Oder glaubt einer dass wir n Sieg oder auch nur mehr als 1 Tor pro spiel gegen Kassel geschossen hätten.




Wäre n interessant was CK in der Pause erzählt
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: AntiLions am März 08, 2020, 18:32:34 nachm.
[...]

Wäre n interessant was CK in der Pause erzählt
Gar nix - was soll man zu so einem Spiel auch sagen ?
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RVteufel am März 08, 2020, 18:33:14 nachm.
Wäre n interessant was CK in der Pause erzählt

Ich glaube da gibt es nicht viel zu sagen, wir brauchen Tore!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 08, 2020, 18:35:47 nachm.
Ich denke AO verteilt in der Kabine Kündigungsschreiben.

Ausser Felix, Harry und dem Busfahrer bleibt da nicht viel übrig ...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Zocker am März 08, 2020, 18:37:28 nachm.
Er hätte ja mal eine Auszeit nehmen können, als Dresden uns in wenigen Minuten reihenweise Dinger eingeschenkt hat! So wie Rossi es am Freitag gemacht hat! Es ist einfach nur enttäuschend!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 08, 2020, 18:54:45 nachm.
Nanu? Nur noch 3:5 hinten. Die wollen doch nicht etwa noch etwas spielen?
Noch 18 Minuten ...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 08, 2020, 19:10:36 nachm.
Nein alles wie immer...  6:3 ihr glaubt doch nicht ernsthaft dass diese Trümmer Truppe  (Bick ausgenommen) mal einen Rückstand aufholt und gewinnt
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: AndyausFB am März 08, 2020, 19:16:10 nachm.
So langsam glaube ich, die Schiedrichter sind bestochen worden
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 08, 2020, 19:16:42 nachm.
Noch 7 "Spiel"minuten, dann ist es überstanden
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 08, 2020, 19:17:40 nachm.
So langsam glaube ich, die Schiedrichter sind bestochen worden
Selbst wenn nicht, würden wir zum Glück verlieren   dieses Team hat keinerlei Recht POs zu spielen
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am März 08, 2020, 19:29:02 nachm.
Schaut euch mal die Strafzeiten an!
Von de Strafbank kann man keine Spiele drehen/gewinnen..... :o
Aber Schuld waren wieder die Schiris.... ::)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 08, 2020, 19:29:09 nachm.
Wirds doch noch zweistellig.. Wäre wünschenswert dass die richtigen Leute sich hinterfragen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Teck am März 08, 2020, 19:30:03 nachm.
Noch läuft das Spiel- es steht inzwischen 8:3... deshalb hab ich meinen Kommentar schon fertig! -> http://tecksspielwiese.bplaced.net/
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: wolf 47 am März 08, 2020, 19:32:59 nachm.
Schaut euch mal die Strafzeiten an!
Von de Strafbank kann man keine Spiele drehen/gewinnen..... :o
Aber Schuld waren wieder die Schiris.... ::)
Heute haben die Schiris ihren Teil dazu beigetragen, wie kann man aus so einem Spiel, so ein Chaos veranstalten.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hubi7 am März 08, 2020, 19:39:40 nachm.
Ich bin so enttäuscht und angefressen wie schon ewig nicht mehr.. Ne ganze Saison einfach weg geworfen...

Zum Glück ist jetzt Pause
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Goodwin am März 08, 2020, 19:43:32 nachm.
Der Hascher geht zum Glück in Rente,und de Offebacher hat das Spiel anscheinend nicht gesehen...sonst wäre seine Aussage zu den Schiris nicht so sarkastisch
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Happy Gilmore am März 08, 2020, 19:46:04 nachm.
Eine ermüdende Saison geht  zu Ende. Bei der Nachrichtenlage fragt man sich, ob die Saison regulär zu Ende geht. Vielleicht war es einfach weitsichtig  ;)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: lobsens am März 08, 2020, 19:47:27 nachm.
Das die Mannschaft den Fans und sich selbst das angetan hat - einen solchen Abgang hinzulegen??

Ein wirklich trauriges Ende einer desolaten Saison!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Schon VfL-Fan am März 08, 2020, 19:54:49 nachm.
Nimmt man die PPOs zur Hauptrunde dazu, war es jetzt 1 Punkt aus den letzten 6 Partien.

und die Reihenfolge wäre jetzt 7. Kaufbeuren, 8. Dresden, 9. Bad Nauheim und 10. Bietigheim.

Letztere stehen natürlich auch vor oder in einem großen Scherbenhaufen mit dem dort nicht zu rechnen war.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ahnungslos am März 08, 2020, 20:06:51 nachm.
13 Strafen! So dreht man Spiele.

Verdient ausgeschieden.
Verdient würdeloser Abgang.
Eine Saison zum Vergessen.
Limitierte Truppe.
Zeugnis: stets bemüht!

Ich wünsche den besseren Team viel Spaß in den Playoffs.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: DerHannebambel am März 08, 2020, 20:10:08 nachm.
Ich denke, das geht in Ordnung so. Man hat im Rahmen seiner Möglichkeiten gespielt, der Wille war da, aber mehr ging halt nicht. Da hilft auch kein Jammern oder Meckern über Schiedsrichter, zu mehr hat es mit der Mannschaft halt nicht gereicht.

Durch die geringe Konsistenz der Mannschaftskader im Eishockey kann es in der nächsten Saison wieder ganz anders aussehen. Ich bin gespannt, wieviele der jetzigen Spieler man wieder im Kader haben wird - es dürften nicht allzu viele sein. Prognosen?
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: DerHannebambel am März 08, 2020, 20:10:57 nachm.
13 Strafen! So dreht man Spiele.

Verdient ausgeschieden.
Verdient würdeloser Abgang.
Eine Saison zum Vergessen.
Limitierte Truppe.
Zeugnis: stets bemüht!

Ich wünsche den besseren Team viel Spaß in den Playoffs.

Sehr poetisch geschrieben, großes Lob! Ein Gedicht!
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am März 08, 2020, 20:32:04 nachm.
Der Hascher geht zum Glück in Rente,und de Offebacher hat das Spiel anscheinend nicht gesehen...sonst wäre seine Aussage zu den Schiris nicht so sarkastisch

Das ist richtig, ich habe das Spiel nicht gesehen sondern am Ticker verfolgt.
Aber mir ist es am Ende zu billig die Schuld beim Schiri fest zu machen.....
Leichtsinnige Strafen - Miserables Powerplay - Haarstreubende  Abwehrfehler - Klarste Chancen vorm Tor die versemmelt werden usw. Ich denke hierüber hätte man sich auch schon viel mehr auch schon vor dem heutigen Spiel Gedanken und handeln sollen von unserem SUPER Trainergespann. Übrigens: Kujala war Trainer, Co. Trainer in einem und wahrscheinlich günstiger als C. Kreutzer. Wollte ich einfach mal erwähnt haben. Damit möchte ich keine Partei ergreifen für Kujala oder gegen Kreutzer!
Vielmehr sollte man sich mal Gedanken über die oberste Führung machen. Vielleicht vergeudet man dort Zuviel Zeit/Manpower/Geld in diverse Projekte und vernachlässigt das Alltagsgeschäft. Hier wird der zweite Schritt vor dem ersten gesetzt...Wie sagt man so schön, mit den großen Hunden Pinkeln wollen aber das Bein nicht heben können..... :D
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Wetterauer am März 08, 2020, 20:49:56 nachm.
Was mich trotz der ganzen Missere doch freut, wir sind die Nummer eins in Hessen. Mannschaften die schwächer sind liegen uns einfach nicht. Nächstes Saison werden die Löwen finanziell mit ca. 6.000.000,00 Euronen zuschlagen  und die DEL Oldies zusammenkaufen . Vielleicht können wir dann das Zünglein an der Waage spielen :) Wer weis :)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: wolf 47 am März 08, 2020, 21:01:06 nachm.
Das ist richtig, ich habe das Spiel nicht gesehen sondern am Ticker verfolgt.
Aber mir ist es am Ende zu billig die Schuld beim Schiri fest zu machen.....
Leichtsinnige Strafen - Miserables Powerplay - Haarstreubende  Abwehrfehler - Klarste Chancen vorm Tor die versemmelt werden usw. Ich denke hierüber hätte man sich auch schon viel mehr auch schon vor dem heutigen Spiel Gedanken und handeln sollen von unserem SUPER Trainergespann. Übrigens: Kujala war Trainer, Co. Trainer in einem und wahrscheinlich günstiger als C. Kreutzer. Wollte ich einfach mal erwähnt haben. Damit möchte ich keine Partei ergreifen für Kujala oder gegen Kreutzer!
Vielmehr sollte man sich mal Gedanken über die oberste Führung machen. Vielleicht vergeudet man dort Zuviel Zeit/Manpower/Geld in diverse Projekte und vernachlässigt das Alltagsgeschäft. Hier wird der zweite Schritt vor dem ersten gesetzt...Wie sagt man so schön, mit den großen Hunden Pinkeln wollen aber das Bein nicht heben können..... :D
Wenn ich ein Spiel nicht gesehen habe, halte ich mich zurück, mit den Äußerungen, die Schiris haben auch die Dresdner benachteiligt, keine Frage. Nur was die in 2. Drittel gepfiffen haben und das in einem KO Spiel. Soll mir keiner sagen, man braucht körperbetonte Spieler. Wichtig ist jetzt der neue Trainer, das er mit junge Spieler zurecht kommt und ein. glückliches Händchen bei den AL hat. Er es schafft gute dt Verdeitiger zuverpflichten. Hoffentlich muß dieser Trainer nicht noch gebacken werden  ;)

Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: usbekistan oleg am März 08, 2020, 21:07:23 nachm.
Leute, bei aller Enttäuschung, es ist nur Sport. Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen. Es hat sich genau so abgezeichnet, wir waren einfach nicht besser. Meine Liebe, mein Verein, all das werde ich jetzt nicht in Frage stellen Es nutzt und hilft auch nix, jetzt ewig irgendetwas hinterher zu trauern, sondern der Blick geht nach vorne. 4 neue und hoffentlich dann taugliche Ausländer, die den Unterschied ausmachen, ein fitter Reinig, dessen Knie auch hält, ein Schatzmeister, der hoffentlich mit der jetzigen Situation klar kommt, ein Trainer, der nach Nauheim passt.

Mein Leben geht weiter-ab sofort eben mit mehr Zeit für viele andere Dinge, habe schon vor dem Spiel heute gesagt, wenn es kommt wie erwartet, sitzen wir nächstes WE im Wohnmobil und genießen die freie Zeit. Nur auf eine Abschlussfeier muss ich diesmal wirklich nicht gehen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hans am März 08, 2020, 21:25:39 nachm.
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: AntiLions am März 08, 2020, 21:34:23 nachm.
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .
Wieder einer, der genau das falsche Zeichen setzt und die Sache mit dem Stadion nicht verstanden hat...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: wolf 47 am März 08, 2020, 22:11:56 nachm.
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .
das mit dem Stadion hätte ich bei mir auch einer Insolvenz noch verstanden  ::)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: allen strange am März 08, 2020, 22:51:06 nachm.
Das Spiel haben wir verloren, ohne Frage. Die ersten 4 Tore Dresdens aus ÜZs (teils dämliche Strafen) bzw. nem Shorthander.  :o
Aber: was danach im 3. Drittel mit den Schiris passierte, hätte in anderen Jahren nen kaputten TV zur Folge gehabt. So nur traurige Fassungslosigkeit. Hätte wenigstens noch einer den Kackstedt umgenagelt…

Zum Glück vorbei, mal sehen ob die goldene Ananas noch ausgespielt wird oder ob es Coronaferien gibt.

Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Goodwin am März 09, 2020, 00:03:19 vorm.
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .

Warum sollte sich die Frage mit dem Stadion heute erledigt haben...??
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: meyerbeer am März 09, 2020, 07:10:13 vorm.
Zum Glück mussten wir mit diesem Team nicht Play downs spielen
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: RTN_SB am März 09, 2020, 07:33:59 vorm.
Ich befürchte, dass AO bereits mit einigen Spielern verlängert hat, die ich hier eigentlich nicht mehr sehen möchte. Bin gespannt.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: NOOFFENBACHERLÖWEN am März 09, 2020, 07:46:38 vorm.
Bestimmt die typischen JA-Sager. Die außerhalb des Eises noch nie negativ aufgefallen sind.... :)
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: inferno diavoli am März 09, 2020, 08:24:24 vorm.
Alles gelaufen wie zu erwarten war! Ich bin nicht überrascht wie alles nun gekommen ist. Jeder der nur ein bisschen Ahnung von Hockey hat, musste eigentlich genau mit diesem Ergebnis rechnen. Seit Monaten wurde sehenden Auges in die Katastrophe gesteuert! Immer nach dem Nauheimer Motto "Weiter so, wird schon irgendwie gut gehen". Ist es ja letztlich auch. In den Play-Downs wären wir wohl bis zum bitteren Ende beschäftigt gewesen. Spätestens ab dem Winterderby hat beim ECN gar nichts mehr zusammen gepasst. Tatenlosigkeit und Ignoranz und haben das gestrige Saisonaus zu verantworten! Bin mal gespannt, ob man jetzt auch noch eine tolle Abschlussfeier durchzieht?! Der Fokus war ja diese Saison eher auf Events ausgerichtet. Von daher wird es sicher eine Feier im Stadion geben. Sowas ist dann vermutlich aber nur was für die größten Masochisten der ECN-Gemeinde. Ich bin da raus! Bin heilfroh über das Saisonende! Diese Trümmertruppe hätte ich keinen Tag länger mehr ertragen können...
Bleibt zu hoffen, dass kommende Saison der Fokus wieder auf das Wesentliche ausgerichtet wird! Nämlich Eishockey!!! Davon gab es diese Saison leider viel zu wenig...
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Ahnungslos am März 09, 2020, 08:27:19 vorm.
Bin mal gespannt, ob man jetzt auch noch eine tolle Abschlussfeier durchzieht?! Der Fokus war ja diese Saison eher auf Events ausgerichtet. Von daher wird es sicher eine Feier im Stadion geben. Sowas ist dann vermutlich aber nur was für die größten Masochisten der ECN-Gemeinde. Ich bin da raus! Bin heilfroh über das Saisonende! Diese Trümmertruppe hätte ich keinen Tag länger mehr ertragen können...
Meine Kids wollen da hin. Dann muss ich wohl auch.

Naja, dann mach ich eben mit einigen noch ein Abschiedsbild ;-)

Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: allen strange am März 09, 2020, 09:26:09 vorm.
...
Bleibt zu hoffen, dass kommende Saison der Fokus wieder auf das Wesentliche ausgerichtet wird! Nämlich Eishockey!!! Davon gab es diese Saison leider viel zu wenig...
Perfekt zusammengefasst.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Hans am März 09, 2020, 11:30:12 vorm.
Danke   inferno   davoli, du  sprichst mir aus  dem Herzen.
Titel: Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
Beitrag von: Wetterauer am März 09, 2020, 13:47:46 nachm.
Nächstes Saison gilt alles wieder unserem Eishockey Team sowie unserem alten CKS beide bedürfen einer Renovierung :-). Auch deshalb weil wir kein Wintergame haben. Die war nämlich bis Mitte Dezember beim EC voll im Focus.  Nach dem Wintergame  hätten wir auch eine Curling Mannschaft  in der DEL 2 aufstellen können :-)