Hallo
Gast

Thema: Die Joker zu Gast an der Usa  (Gelesen 1966 mal)

  • *
  • Beiträge: 22

  • Karma: +0/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #15 am: Oktober 03, 2018, 09:46:55 vorm. »
Der C. Kreutzer weis schon was er gemacht hat, Bad Nauheim sieht sich als Ausbildungsverein, siehe Interviews, mit A. Ortwein vor der Saison, man setzt lieber auf junge dt.Spieler, als auf Deutsch Kanadier. Nur die Zuschauer wollen die Mannschaft gewinnen sehen, da ist es egal wer spielt.


  • *
  • Beiträge: 2

  • Karma: +2/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #16 am: Oktober 03, 2018, 10:02:29 vorm. »
Christof Kreutzer. Mit f und nicht ph.
Um das nun mal endgültig richtig zu stellen.



  • *
  • Beiträge: 9

  • Karma: +1/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #17 am: Oktober 03, 2018, 10:11:19 vorm. »
Mir machen die rapide sinkenden Zuschauerzahlen noch mehr Sorgen, als das "spielerische Element" auf dem Eis


  • *
  • Beiträge: 16

  • Karma: +1/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #18 am: Oktober 03, 2018, 10:27:38 vorm. »
Mir macht beides Sorgen! Und darüber hinaus noch einiges andere was momentan so beim ECN passiert...
Nach den nächsten 3 Spielen (Ffm, RV und Bibi) dürften die Zuschauerzahlen vermutlich noch weiter in den Keller rauschen?! Und man wird man sich auch vermutlich fest unter den letzten 3 der Tabelle etabliert haben?!


  • *
  • Beiträge: 24

  • Karma: +0/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #19 am: Oktober 03, 2018, 10:33:17 vorm. »
Peter Puck ,

Ja, Das seh ich ähnlich .

Die Zuschauerzahlen hängen natürlich   dauerhaft von der Leistung auf dem Eis ab .

Aber bereits im ersten Spiel gegen Kassel war es nicht so ganz doll, um im Augenblick nochmal deutlich unter die Erwartungen runter zu gehen ..

So früh in der Saison , kann einem das geringe (geringer werdende )Zuschauerinteresse schon Sorgen machen .

Sollten die nächsten beiden Spiele in die Hose gehen , geh ich   davon aus , daß von Vereinsseite aus der Versuch von Nachbesserungen unternommen wird .(nein , natürlich hab ich keine Interne Infos , es ist mein Gefühl bzw. meine Einschätzung )


  • *
  • Beiträge: 17

  • Karma: +2/-1

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #20 am: Oktober 03, 2018, 10:36:22 vorm. »
Hm - "spielerisches Element" und "sinkende Zuschauerzahlen" sind schon Variablen, die in mehr oder minder direkter Beziehung zueinander stehen.
So gesehen, kann man, wenn man sich über eine der Variablen Sorgen macht, die andere nicht aus dem Blick verlieren. Schon gar nicht, wenn noch eine Dritte dazukommt - die erhöhten Preise in allen Kategorien. Seien es Eintritt, Catering oder auch Fanware.

Diese Gleichungssystem muss überarbeitet werden.


  • *
  • Beiträge: 33

  • Karma: +4/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #21 am: Oktober 03, 2018, 11:03:50 vorm. »
Der C. Kreutzer weis schon was er gemacht hat, Bad Nauheim sieht sich als Ausbildungsverein, siehe Interviews, mit A. Ortwein vor der Saison, man setzt lieber auf junge dt.Spieler, als auf Deutsch Kanadier. Nur die Zuschauer wollen die Mannschaft gewinnen sehen, da ist es egal wer spielt.
Diese Interviews ließen schon schlimmes ahnen. Junge Deutsche Spieler brauchen auch Spieler an denen sie sich orientieren können. Da sind 3 ALs (davon 2 außer Betrieb) und der alternde Krestan im Sturm zu wenig.

Und es ist schon seltsam dass ein Pruden deutlich unsouveräner spielt als vor 3 Jahren als 15-Jähriger.


  • *
  • Beiträge: 17

  • Karma: +2/-1

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #22 am: Oktober 03, 2018, 11:18:45 vorm. »
Also die Misere jetzt an Pruden fest zumachen, wäre aber deutlich am Ziel vorbei. Ich denke, da sind erstmal ganz andere Spieler gefragt, die sich ans Näschen greifen sollten.


  • *
  • Beiträge: 3

  • Karma: +0/-0

Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #23 am: Oktober 03, 2018, 12:40:38 nachm. »
Also die Misere jetzt an Pruden fest zumachen, wäre aber deutlich am Ziel vorbei. Ich denke, da sind erstmal ganz andere Spieler gefragt, die sich ans Näschen greifen sollten.
Er hat aber nicht unrecht. Pruden fällt mir auch immer mehr als Unsicherheitsfaktor auf. Zusammen mit Freund DK6. Aber klar, an denen zwei alleine liegt es nicht. Wenn die kommenden Spiele nicht besser werden, brennt schon vor dem ersten Advent der Weihnachtsbaum lichterloh.


  • *
  • Beiträge: 37

  • Karma: +9/-1

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #24 am: Oktober 03, 2018, 12:58:52 nachm. »
Alles gesagt? Ja, ich denke schon... dennoch hab ich meinen Kommentar wieder auf meiner Webseite dazu gepostet... (http://tecksspielwiese.bplaced.net/)


  • **
  • Beiträge: 80

  • Karma: +0/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #25 am: Oktober 03, 2018, 13:50:02 nachm. »
Guten Tag zusammen,

ich bin neu hier und mein Name sagt alles über mich aus: ich habe wenig bis keine Ahnung vom Eishockey. Aber ich war in dieser Saison bei allen Heimspielen und habe Eindrücke gewonnen.

Meiner unwissenden Meinung nach haben wir ein gutes erstes Drittel gespielt. Das war das bisher stärkste Drittel in einem Heimspiel in dieser Saison. Der frühe Gegentreffer im zweiten Drittel war so vermeidbar wie ärgerlich. Dan  jedoch gab es zwei oder drei äußerst fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und das nicht zum ersten Mal in dieser Saison.

Davon hat sich unsere Mannschaft völlig verunsichern lassen und kompett den Faden verloren. Die nächsten Gegentore waren die logische Folge. All das, was im ersten Drittel gut funktioniert hat, war ab diesem Zeitpunkt bis zum Ende des Spiels komplett weg.

Dass sich Profis davon so beeindrucken lassen, finde ich bedenklich.

Mich wundert es  jedoch, dass sich niemand hier im Forum über die Schiri- Leistung aufregt. Ich fand sie unterirdisch.

Bedenklich ist in der Tat der Zuschauerschnitt. Die Stimmung ist gestern mit dem Spiel gekippt. Die beschlagenen Scheiben und die schlechte Organisation der Wischer taten ihr übriges.

Schade. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Phasenweise gegen die Jokers oder auch gegen Weißwasser haben die Teufel angedeutet, was sie können. Nicht verständlich ist es, warum sie das nicht konstant aufs Eis bekommen.


  • **
  • Beiträge: 83

  • Karma: +6/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #26 am: Oktober 03, 2018, 14:09:04 nachm. »
Zu viele Schüsse für ein eigenes Tor
Viel zu wenig Schüsse für ein Gegentor
Überzahl unterdurchschnittlich, besonders wegen der 3 Shorthander-Gegentore
Unterzahl weit unterdurchschnittlich
Sehr oft Gegentore kurz nach Drittelbeginn
Oft kassiert man Doppelpacks, gestern sogar die 3 vorentscheidenden Gegentore in weniger als 6 Minuten

Immer wieder zwar Phasen von 30 bis 35 Minuten die gut sind, aber in fast jedem Spiel sind zwei schwache Phasen

20 Tore in 7 Spielen sind  nicht viel, aber wenn die Abwehr gut steht ist das akzeptabel, aber 30 Gegentore.
Mehr als 4 Gegentore pro Spiel sind zu viel. Wir können uns keine Offensive leisten, die 5 Tore pro Spiel macht.

Die knapp 1500 Zuschauer sehe ich nicht so eng. Unter der Woche kommen mindestens 300 weniger.

Eventuell 0 Punkte aus den nächsten 3 Spielen? Dann wirds mit den Pre-Playoffs sehr eng,

Deggendorf und Bayreuth hinter uns, aber wer sonst noch? Dresden wird sich wohl wieder berappeln.


  • *
  • Beiträge: 24

  • Karma: +0/-0

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #27 am: Oktober 04, 2018, 00:21:50 vorm. »
Kleines Schmankerl zum Schluß

Nicht etwa wegen des aus meiner Sicht eigentlich gewohnt guten Artikels des Herrn Nickolaus für die WZ

https://www.wetterauer-zeitung.de/sport/lokalsport-wz/Lokalsport-EC-Bad-Nauheim-Drei-Gegentore-binnen-5-39-Minuten;art1435,494640#kommentare

Nein , charmant ist der 3 Kommentar unter dem Artikel

Herr Michael Nickolaus

Wenn man keine Ahnung vom Hockey hat, sollte man die Klappe halten .
Genau wie 95 % der Nauheim Fans


Ich bin überzeugt, daß wir den gleichen Vogel schon mal hier im Forum hatten .


Möge wenigstens der Kelch entsprechend "feindifferenzierter"Abgrenzungen der Fans untereinander hier im Forum diese Saison an uns vorbeigehen !!! 

Das Leben ist auch so schon sportlich nicht immer eben lustig ............


Von daher :Neues Spiel am Freitag und hoffentlich sportlich dann etwas besser !!




  • *
  • Beiträge: 40

  • Karma: +2/-1

Re: Die Joker zu Gast an der Usa
« Antwort #28 am: Oktober 04, 2018, 07:31:10 vorm. »
Kleines Schmankerl zum Schluß

Nicht etwa wegen des aus meiner Sicht eigentlich gewohnt guten Artikels des Herrn Nickolaus für die WZ

https://www.wetterauer-zeitung.de/sport/lokalsport-wz/Lokalsport-EC-Bad-Nauheim-Drei-Gegentore-binnen-5-39-Minuten;art1435,494640#kommentare

Nein , charmant ist der 3 Kommentar unter dem Artikel

Herr Michael Nickolaus

Wenn man keine Ahnung vom Hockey hat, sollte man die Klappe halten .
Genau wie 95 % der Nauheim Fans


Ich bin überzeugt, daß wir den gleichen Vogel schon mal hier im Forum hatten .



Stimmt! Und dabei hat er in der WZ, wie auch hier im Forum, den annähernd gleichen Nickname.
Von daher .....