Hallo
Gast

Thema: PPO gegen die Dresdener Eislöwen  (Gelesen 7994 mal)

  • ****
  • Beiträge: 276

  • Karma: +15/-17

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #90 am: März 08, 2020, 19:47:27 nachm. »
Das die Mannschaft den Fans und sich selbst das angetan hat - einen solchen Abgang hinzulegen??

Ein wirklich trauriges Ende einer desolaten Saison!


  • ****
  • Beiträge: 386

  • Karma: +26/-9

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #91 am: März 08, 2020, 19:54:49 nachm. »
Nimmt man die PPOs zur Hauptrunde dazu, war es jetzt 1 Punkt aus den letzten 6 Partien.

und die Reihenfolge wäre jetzt 7. Kaufbeuren, 8. Dresden, 9. Bad Nauheim und 10. Bietigheim.

Letztere stehen natürlich auch vor oder in einem großen Scherbenhaufen mit dem dort nicht zu rechnen war.


  • *****
  • Beiträge: 550

  • Karma: +56/-49

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #92 am: März 08, 2020, 20:06:51 nachm. »
13 Strafen! So dreht man Spiele.

Verdient ausgeschieden.
Verdient würdeloser Abgang.
Eine Saison zum Vergessen.
Limitierte Truppe.
Zeugnis: stets bemüht!

Ich wünsche den besseren Team viel Spaß in den Playoffs.


  • **
  • Beiträge: 78

  • Karma: +15/-2

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #93 am: März 08, 2020, 20:10:08 nachm. »
Ich denke, das geht in Ordnung so. Man hat im Rahmen seiner Möglichkeiten gespielt, der Wille war da, aber mehr ging halt nicht. Da hilft auch kein Jammern oder Meckern über Schiedsrichter, zu mehr hat es mit der Mannschaft halt nicht gereicht.

Durch die geringe Konsistenz der Mannschaftskader im Eishockey kann es in der nächsten Saison wieder ganz anders aussehen. Ich bin gespannt, wieviele der jetzigen Spieler man wieder im Kader haben wird - es dürften nicht allzu viele sein. Prognosen?


  • **
  • Beiträge: 78

  • Karma: +15/-2

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #94 am: März 08, 2020, 20:10:57 nachm. »
13 Strafen! So dreht man Spiele.

Verdient ausgeschieden.
Verdient würdeloser Abgang.
Eine Saison zum Vergessen.
Limitierte Truppe.
Zeugnis: stets bemüht!

Ich wünsche den besseren Team viel Spaß in den Playoffs.

Sehr poetisch geschrieben, großes Lob! Ein Gedicht!


  • **
  • Beiträge: 91

  • Karma: +13/-10

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #95 am: März 08, 2020, 20:32:04 nachm. »
Der Hascher geht zum Glück in Rente,und de Offebacher hat das Spiel anscheinend nicht gesehen...sonst wäre seine Aussage zu den Schiris nicht so sarkastisch

Das ist richtig, ich habe das Spiel nicht gesehen sondern am Ticker verfolgt.
Aber mir ist es am Ende zu billig die Schuld beim Schiri fest zu machen.....
Leichtsinnige Strafen - Miserables Powerplay - Haarstreubende  Abwehrfehler - Klarste Chancen vorm Tor die versemmelt werden usw. Ich denke hierüber hätte man sich auch schon viel mehr auch schon vor dem heutigen Spiel Gedanken und handeln sollen von unserem SUPER Trainergespann. Übrigens: Kujala war Trainer, Co. Trainer in einem und wahrscheinlich günstiger als C. Kreutzer. Wollte ich einfach mal erwähnt haben. Damit möchte ich keine Partei ergreifen für Kujala oder gegen Kreutzer!
Vielmehr sollte man sich mal Gedanken über die oberste Führung machen. Vielleicht vergeudet man dort Zuviel Zeit/Manpower/Geld in diverse Projekte und vernachlässigt das Alltagsgeschäft. Hier wird der zweite Schritt vor dem ersten gesetzt...Wie sagt man so schön, mit den großen Hunden Pinkeln wollen aber das Bein nicht heben können..... :D


  • *
  • Beiträge: 17

  • Karma: +30/-10

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #96 am: März 08, 2020, 20:49:56 nachm. »
Was mich trotz der ganzen Missere doch freut, wir sind die Nummer eins in Hessen. Mannschaften die schwächer sind liegen uns einfach nicht. Nächstes Saison werden die Löwen finanziell mit ca. 6.000.000,00 Euronen zuschlagen  und die DEL Oldies zusammenkaufen . Vielleicht können wir dann das Zünglein an der Waage spielen :) Wer weis :)


  • ***
  • Beiträge: 139

  • Karma: +66/-34

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #97 am: März 08, 2020, 21:01:06 nachm. »
Das ist richtig, ich habe das Spiel nicht gesehen sondern am Ticker verfolgt.
Aber mir ist es am Ende zu billig die Schuld beim Schiri fest zu machen.....
Leichtsinnige Strafen - Miserables Powerplay - Haarstreubende  Abwehrfehler - Klarste Chancen vorm Tor die versemmelt werden usw. Ich denke hierüber hätte man sich auch schon viel mehr auch schon vor dem heutigen Spiel Gedanken und handeln sollen von unserem SUPER Trainergespann. Übrigens: Kujala war Trainer, Co. Trainer in einem und wahrscheinlich günstiger als C. Kreutzer. Wollte ich einfach mal erwähnt haben. Damit möchte ich keine Partei ergreifen für Kujala oder gegen Kreutzer!
Vielmehr sollte man sich mal Gedanken über die oberste Führung machen. Vielleicht vergeudet man dort Zuviel Zeit/Manpower/Geld in diverse Projekte und vernachlässigt das Alltagsgeschäft. Hier wird der zweite Schritt vor dem ersten gesetzt...Wie sagt man so schön, mit den großen Hunden Pinkeln wollen aber das Bein nicht heben können..... :D
Wenn ich ein Spiel nicht gesehen habe, halte ich mich zurück, mit den Äußerungen, die Schiris haben auch die Dresdner benachteiligt, keine Frage. Nur was die in 2. Drittel gepfiffen haben und das in einem KO Spiel. Soll mir keiner sagen, man braucht körperbetonte Spieler. Wichtig ist jetzt der neue Trainer, das er mit junge Spieler zurecht kommt und ein. glückliches Händchen bei den AL hat. Er es schafft gute dt Verdeitiger zuverpflichten. Hoffentlich muß dieser Trainer nicht noch gebacken werden  ;)



  • *****
  • Beiträge: 463

  • Karma: +81/-27

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #98 am: März 08, 2020, 21:07:23 nachm. »
Leute, bei aller Enttäuschung, es ist nur Sport. Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen. Es hat sich genau so abgezeichnet, wir waren einfach nicht besser. Meine Liebe, mein Verein, all das werde ich jetzt nicht in Frage stellen Es nutzt und hilft auch nix, jetzt ewig irgendetwas hinterher zu trauern, sondern der Blick geht nach vorne. 4 neue und hoffentlich dann taugliche Ausländer, die den Unterschied ausmachen, ein fitter Reinig, dessen Knie auch hält, ein Schatzmeister, der hoffentlich mit der jetzigen Situation klar kommt, ein Trainer, der nach Nauheim passt.

Mein Leben geht weiter-ab sofort eben mit mehr Zeit für viele andere Dinge, habe schon vor dem Spiel heute gesagt, wenn es kommt wie erwartet, sitzen wir nächstes WE im Wohnmobil und genießen die freie Zeit. Nur auf eine Abschlussfeier muss ich diesmal wirklich nicht gehen.


  • *
  • Beiträge: 14

  • Karma: +5/-13

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #99 am: März 08, 2020, 21:25:39 nachm. »
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .


  • ****
  • Beiträge: 270

  • Karma: +36/-32

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #100 am: März 08, 2020, 21:34:23 nachm. »
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .
Wieder einer, der genau das falsche Zeichen setzt und die Sache mit dem Stadion nicht verstanden hat...


  • ***
  • Beiträge: 139

  • Karma: +66/-34

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #101 am: März 08, 2020, 22:11:56 nachm. »
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .
das mit dem Stadion hätte ich bei mir auch einer Insolvenz noch verstanden  ::)


  • ***
  • Beiträge: 182

  • Karma: +32/-12

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #102 am: März 08, 2020, 22:51:06 nachm. »
Das Spiel haben wir verloren, ohne Frage. Die ersten 4 Tore Dresdens aus ÜZs (teils dämliche Strafen) bzw. nem Shorthander.  :o
Aber: was danach im 3. Drittel mit den Schiris passierte, hätte in anderen Jahren nen kaputten TV zur Folge gehabt. So nur traurige Fassungslosigkeit. Hätte wenigstens noch einer den Kackstedt umgenagelt…

Zum Glück vorbei, mal sehen ob die goldene Ananas noch ausgespielt wird oder ob es Coronaferien gibt.



  • *
  • Beiträge: 12

  • Karma: +7/-1

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #103 am: März 09, 2020, 00:03:19 vorm. »
Jawohl, genauso  machen wir es auch. Das Womo kommt aus der Scheune  eher als gedacht. Auch ich verzichte auf die Abschlussfeier. Die müssten noch jedem  Geld mitgeben  für Eintrittskarten  in der nächsten Saison als Entschädigung. Ich kaufe mir keine Dauerkarte mehr. Die Welt draußen ist  schöner als   Eishockey beim EC. Mein Kredit  wurde verspielt. Schade.Die Frage nach einnem neuen Stadion sollte sich mit dem heuztigen Tag endgültig erledigt haben .

Warum sollte sich die Frage mit dem Stadion heute erledigt haben...??


  • *
  • Beiträge: 24

  • Karma: +8/-7

Re: PPO gegen die Dresdener Eislöwen
« Antwort #104 am: März 09, 2020, 07:10:13 vorm. »
Zum Glück mussten wir mit diesem Team nicht Play downs spielen