Hallo
Gast

Thema: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast  (Gelesen 4052 mal)

  • *
  • Beiträge: 6

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #15 am: Februar 21, 2020, 16:56:52 nachm. »
Ausgehend von den nicht mehr freien Plätzen (außer am äußersten Rand) müssten gute 2000 Leute im Stadion sein.
Mal abwarten.

Ich lasse mich überraschen und tippe mal ein 6:4 aus der hohlen Rippe.

@lobsens: sehen uns in den Drittelpausen ;-)


  • ***
  • Beiträge: 206

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #16 am: Februar 21, 2020, 18:18:59 nachm. »
Hui, wieder sehr viel Optimismus. Köhler in Köln, wieder neue Reihen...

Hoffe (wie immer) auf irgendeinen Sieg mit nem guten Spiel, sofern wir mal mit mehr als einem Tor vorne liegen gerne auch mit 3 Punkten.


  • ****
  • Beiträge: 290

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #17 am: Februar 21, 2020, 22:50:30 nachm. »
Wer statt Sturm nur ein laues Lüftchen zustande bringt, muss sich nicht wundern, die Penalties von Hamill und Pauli an Harmlosigkeit nicht zu überbieten.. :-X
Vielleicht sollte Felix Bick auch noch selbst schießen, oder was denken sich seine *Stürmer*-Kollegen ?


  • ***
  • Beiträge: 206

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #18 am: Februar 21, 2020, 23:01:51 nachm. »
Ich kann Sekesi in der Abwehr echt nicht mehr sehen. Warum spielt Heyer nicht statt ihm, da hätte man wenigsten 12 Stürmer. Den Namen Stiefenhofer will man ja kaum noch erwähnen...


  • ****
  • Beiträge: 291

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #19 am: Februar 21, 2020, 23:11:37 nachm. »
Schade - wieder folgt auf ein Hoch ein Tief - sehr ärgerlich!

Wir waren im letzten Drittel durchaus dran, aber immer wieder Versagen vor dem gegnerischen Tor.

Ravensburg ist im Laufe der Saison immer stärker geworden - ein neuer Trainer hat es offensichtlich möglich gemacht ...!

Unsere Penaltys waren schlichtweg zum Abgewöhnen - wie @AntiLions schon schrieb: Bick sollte doch mal selber schießen!!!

Wieder einmal enttäuscht nach Hause gefahren.


  • *****
  • Beiträge: 586

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #20 am: Februar 21, 2020, 23:19:51 nachm. »
Ich habe ein anderes Spiel gesehen. Das zweite Drittel war schlecht, da hat Ravensburg Vollgas gegeben. Im ersten Dittel war das Spiel ausgeglichen und im dritten waren wir haushoch überlegen.

Gut gefallen haben mir Zach, Tyler und El Sayed. Felix muss man kaum noch erwähnen, so oft wie er Topleistungen bringt. Cody hat eine eindeutig steigende Tendenz. Es wird schwer für Pommes, wieder in die Mannschaft zu kommen.

Nicht gefallen haben mir die Chancentode Bires, Pauli und  Ratmann. Warum darf der Andy überhaupt noch Penaltys schießen? Hat er überhaupt schon einmal einen verwandelt? Ich glaube nicht.

Natürlich ärgert es mich, dass nicht mehr als ein Punkt herausgesprungen ist, aber schlecht haben unsere Jungs nicht gespielt.
« Letzte Änderung: Februar 21, 2020, 23:35:51 nachm. von Ahnungslos »


  • *
  • Beiträge: 29

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #21 am: Februar 21, 2020, 23:35:54 nachm. »
Ich habe das gleiche Spiel wie Ahnungslos gesehen.

Schlecht waren wir nicht, Tore haben wir leider zu wenig gemacht!


  • *****
  • Beiträge: 554

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #22 am: Februar 22, 2020, 00:58:59 vorm. »
Schließe mich den beiden Vorrednern an, bin zwar in gewisser Weise enttäuscht, weil ich mir 3 Punkte erhoffte, aber gegen einen sehr starken Gegner haben wir, vom 2. Drittel abgesehen, gut gegen gehalten, im letzten Drittel gar mit klarem Übergewicht.

Wie man nun auch noch anfängt, Penaltys zu kritisieren, muss ich ja nicht verstehen. Nachdem wir die letzten Penalty schießen gewonnen haben, geht heute eben Fiddlers Penalty an den Pfosten, passend zum Spiel.

Deswegen bin ich mit der Leistung zufrieden, fand mich gut unterhalten und der ein oder andere sollte mal sein "Kritikverhalten" überdenken. Manche kann man nach Niederlagen, egal wie gut sich das Team dabei noch verkauft hat, kaum noch ertragen. Da habe ich immer das Gefühl, wir seien Köln mit der 17. Niederlage in Folge und abgeschlagen Letzter.....

Sonntag 3 Punkte! Freiburg, wir kommen!


  • ***
  • Beiträge: 151

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #23 am: Februar 22, 2020, 01:23:22 vorm. »
Wer keine Tore schiesst, holt auch keine Punkte! Kein Team auf dieser Erde, ballert so oft am offenen Tor vorbei wie der ECN!!! Auch ich fand das Spiel durchaus unterhaltsam und kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Die Leistung und der Einsatz hat gestimmt. Der Ertrag mal wieder überschaubar, wie so oft. Insgesamt ein glücklicher Punkt für uns, mit dem man einfach leben muss. Hätte durchaus schlechter laufen können...
Gelobt sei Felix Bick! Die Lebensversicherung des ECN...
Man war stets bemüht! Ich denke jedem ist klar was das bedeutet....


  • *
  • Beiträge: 46

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #24 am: Februar 22, 2020, 07:44:49 vorm. »
Spiel erinnerte in großen Teilen doch sehr den Playoff Spielen letztes Jahr, in denen man der erdrückenden Ravensburger Dominanz nichts mehr zuzusetzen hatte.Leider.....
Vielleicht passiert ja ein Wunder und unsere Kontis sind demnächst in der Lage ihre volle Leistungsfähigkeit abzurufen. Hin und wieder sieht man einen Anflug von Extraklasse wie heute von Fiddler.


  • ***
  • Beiträge: 112

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #25 am: Februar 22, 2020, 08:04:57 vorm. »
Schade - wieder folgt auf ein Hoch ein Tief - sehr ärgerlich!

Wir waren im letzten Drittel durchaus dran, aber immer wieder Versagen vor dem gegnerischen Tor.

Ravensburg ist im Laufe der Saison immer stärker geworden - ein neuer Trainer hat es offensichtlich möglich gemacht ...!

Unsere Penaltys waren schlichtweg zum Abgewöhnen - wie @AntiLions schon schrieb: Bick sollte doch mal selber schießen!!!

Wieder einmal enttäuscht nach Hause gefahren.

Naja du kannst ja mal die RV Fans fragen ob sie das auch so sehen.

Schade aber wenigstens ein Punkt. Ich hatte es irgendwie geahnt.


  • **
  • Beiträge: 79

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #26 am: Februar 22, 2020, 08:07:01 vorm. »
Ich fand das gestrige Spiel auch nicht schlecht. Insgesamt wäre auch mehr als ein Punkt drin gewesen, nach dem druckvollen dritten Drittel wäre auch ein Sieg in Ordnung gegangen.

Der hier von einigen kritisierte Pauli hat viel geackert und ich hätte ihm ein Tor gegönnt.

Negativ ist, dass beim Spielaufbau im Mittelfeld immer noch viel Fehlpässe passieren, und dass die vielen Chancen nicht besser verwertet werden.

Positiv: Sowohl Hamill wie auch Fiddler zeigen, wie wichtig sie sind, beide ganz stark zurück. Vor allem Hamill gewinnt die meisten seiner Bullys, das hat man während seiner Verletzung vermisst.

Das Powerplay wird auch besser, der Puck lief lange Zeit gut hin und her, lediglich der letzte Zug zum Tor hat dann gefehlt. Ravensburg hat in Unterzahl aber auch clever verteidigt.

Sehr positiv fand ich auch, dass das Team sich nach dem 0:1 und dem schwachen zweiten Dritel wieder ins Spiel zurückgekämpft hat, der Kampfgeist war da. Dass es trotz mehrfacher Überzahl und viel Druck nach vorne im dritten Drittel nicht für mehr gereicht hat, ist schade.

Im Vergleich zu den letztjährigen Playoffs gegen Ravensburg habe ich schon einen deutlichen Unterscheid gesehen, wir waren viel präsenter im Spiel.

Mehr Zuschauer als zuletzt, das war auch gut. Allerdings wurden ich und einige andere nicht gezählt, da die Scanner am Seiteneingang wieder nicht funktioniert haben (mobiles Ticket).


  • **
  • Beiträge: 59

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #27 am: Februar 22, 2020, 09:33:39 vorm. »
Das Spiel war insgesamt spannend und unterhaltsam. Die kämpferische Leistung und Einstellung ist beeindruckend, es wird gerannt, geackert, Schüsse geblockt, in Unterzahl alles versucht ein Tor zu verhindern. Aber, was da zwei Drittel lang spielerisch geboten wird sollte im jetzigen Stadium der Saison besser sein, das hat auch nichts mit den Verletzungen einiger Spieler zu tun, ich meine diese kurzen oder mittellangen Pässe die nicht beim Mitspieler landen sondern dahinter oder sonstwo. Ja, das war im letzten Drittel etwas besser, und da waren wir auch dominant, aber es reicht halt nicht um das Spiel zu gewinnen. Das Powerplay ist insoweit besser, dass wir nun teilweise im Angriffsdrittel sind und dort aber in meinen Augen zu langsam und statisch agieren. Effektiv ist es immer noch nicht. Ich befürchte, wenn sich das und das Zusammenspiel nicht bessern, dass wir nur noch zwei Heimspiele sehen werden. Ich hoffe aber immer noch darauf endlich mal wieder begeisternde Playoff Spiele im CKS zu sehen 😀
Zu den Zuschauerzahlen fällt mir nichts mehr ein, da sollte doch mehr im Durchschnitt möglich sein.


  • *
  • Beiträge: 6

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #28 am: Februar 22, 2020, 09:54:56 vorm. »
Die Leistungen der Mannschaft gestern hatte ihre Wellen. Im ersten passabel, das zweite war gar nicht so prickelnd (bis dahin hatten wir zwei o. drei Chancen) und im letzten, wie so oft in Nauheim, sehr stark.

Was ist den ersten beiden auffiel, recht viele Zuspielfehler, teils Stockfehler und im 2. Drittel hätten wir weit höher hinten liegen können, wenn Felix nicht diese Wand gebildet hätte. Da hätte es gut und gern auch 0:4 stehen können. So ehrlich, Manu, muss man auch sein.

Aufgrund der Chancenverwertung haben wir das Spiel nicht nach 60 Minuten erfolgreich beendet. Da hat auch das Quentchen Glück gefehlt. Und für das Selbstvertrauen wäre ein Tor bei 59:59 perfekt gewesen.

Wir hatten in der Verlängerung 2 ÜZ-Spiele nicht unsern Gunsten nutzen können.

Am Ende ist Penaltyschießen natürlich auch etwas Lotterie. Da muss man sich mit einem Punkt begnügen.

Nichtsdestotrotz ein spannendes Spiel, ganz am Anfang von Taktik geprägt.

Wir waren etwas länger nicht mehr da.
Daher kann ich noch sagen, dass mir in der Kurve das Liedchen von Union Berlin, was man sehr gut umgeformt und in die Kurve gebracht hat, super gefallen hat.


  • ****
  • Beiträge: 290

Re: Die Towerstars geben ihre Visitenkarte ab - Ravensburg zu Gast
« Antwort #29 am: Februar 22, 2020, 09:56:26 vorm. »
Schließe mich den beiden Vorrednern an, bin zwar in gewisser Weise enttäuscht, weil ich mir 3 Punkte erhoffte, aber gegen einen sehr starken Gegner haben wir, vom 2. Drittel abgesehen, gut gegen gehalten, im letzten Drittel gar mit klarem Übergewicht.

Wie man nun auch noch anfängt, Penaltys zu kritisieren, muss ich ja nicht verstehen. Nachdem wir die letzten Penalty schießen gewonnen haben, geht heute eben Fiddlers Penalty an den Pfosten, passend zum Spiel.

Deswegen bin ich mit der Leistung zufrieden, fand mich gut unterhalten und der ein oder andere sollte mal sein "Kritikverhalten" überdenken. Manche kann man nach Niederlagen, egal wie gut sich das Team dabei noch verkauft hat, kaum noch ertragen. Da habe ich immer das Gefühl, wir seien Köln mit der 17. Niederlage in Folge und abgeschlagen Letzter.....

Sonntag 3 Punkte! Freiburg, wir kommen!
Falls du mich mit der Kritik an der Kritik der Penalties meinst, ich habe nicht vom Pfostenschuss gesprochen, sondern namentlich Hamill und Pauli mit deren *Penalties* genannt. Und die waren einfach unterirdisch schwach und eher eine Strafe für den Betrachter.