Hallo
Gast

Thema: Die Teufel zu Gast bei den Steelers  (Gelesen 4261 mal)

  • ****
  • Beiträge: 294

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #15 am: Januar 17, 2020, 21:54:00 nachm. »
Aufhööören !


  • ***
  • Beiträge: 137

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #16 am: Januar 17, 2020, 21:57:48 nachm. »
Ich glaube, es gibt in der Liga keine Mannschaft die soviel Gegentore immer wieder in so kurzer Zeit kassiert


  • ***
  • Beiträge: 112

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #17 am: Januar 17, 2020, 22:06:14 nachm. »
Wie kann man sich nur so abservieren lassen...diese ständigen Personalveränderungen sind einfach für den ars**


  • ****
  • Beiträge: 294

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #18 am: Januar 17, 2020, 22:08:55 nachm. »
Wir haben ja Chancen, aber die werden irgendwie kläglich vergeben, kein richtiger Zug drin, hab das Gefühl, wir könnten heute wieder Stundenlang spielen und treffen net. Macht echt keinen Spaß, da zuzusehen.

Einzig positiv: noch ist mein Tipp möglich.
Kann dein Tipp immer noch aufgehen ?


  • ****
  • Beiträge: 257

  • Für ein ULTRA freies CKS
Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #19 am: Januar 17, 2020, 22:09:43 nachm. »
Schlachtfest in Bietigheim >:( >:(

Sorry C.K. aber nach dem 4 Tor hätte ich den Torwart gewechselt
Für ein ULTRA freies CKS


  • ****
  • Beiträge: 294

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #20 am: Januar 17, 2020, 22:12:39 nachm. »
Schlachtfest in Bietigheim >:( >:(

Sorry C.K. aber nach dem 4 Tor hätte ich den Torwart gewechselt
Think positive - durch die schlechter werdenden Bilanzen von FB wird er für andere unattraktiver ...


  • ***
  • Beiträge: 128

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #21 am: Januar 17, 2020, 22:18:57 nachm. »
Aufbaugegner und Punktelieferant🤢🤮🤬


  • ****
  • Beiträge: 293

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #22 am: Januar 17, 2020, 22:20:56 nachm. »
Bei diesem Leistungs-Auf- und -Ab fehlen mir einfach nur noch die Worte ... :-(


  • ***
  • Beiträge: 232

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #23 am: Januar 17, 2020, 22:25:09 nachm. »


  • **
  • Beiträge: 59

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #24 am: Januar 17, 2020, 22:26:15 nachm. »
Ja, langsam nervt es gewaltig, dass die Mannschaft immer wieder diese Aussetzer hat und Tore im Doppel- oder Dreifachpack kassiert. Das und die immer wieder auftretende Harmlosigkeit im Angriff werden nicht helfen unter die ersten sechs zu kommen, geschweige denn eine Playoff Runde zu gewinnen. Ich verstehe auch nicht, warum CK Bick nicht auswechselt. Jetzt müssen die beiden nächsten Heimspiele gewonnen werden und endlich Konstanz in die Leistung der Mannschaft kommen, man kann ja verlieren, aber so.....


  • ****
  • Beiträge: 294

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #25 am: Januar 17, 2020, 22:28:42 nachm. »
In Nauheim gehen die Lichter aus - der Mannschaft hat men es schon gesagt. Mal sehen, wer uns morgen oder übermorgen verlässt.


  • ****
  • Beiträge: 257

  • Für ein ULTRA freies CKS
Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #26 am: Januar 17, 2020, 22:32:24 nachm. »
In Nauheim gehen die Lichter aus - der Mannschaft hat men es schon gesagt. Mal sehen, wer uns morgen oder übermorgen verlässt.

Wie, schon wieder ein Abgang? Da fällt mir nichts mehr zu ein. :( :(
Für ein ULTRA freies CKS


  • ***
  • Beiträge: 128

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #27 am: Januar 17, 2020, 22:33:18 nachm. »
In Nauheim gehen die Lichter aus - der Mannschaft hat men es schon gesagt. Mal sehen, wer uns morgen oder übermorgen verlässt.

Wie hoch schätzt Du Dein Promillegehalt momentan😳😲


  • ****
  • Beiträge: 294

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #28 am: Januar 17, 2020, 22:34:38 nachm. »
Wie hoch schätzt Du Dein Promillegehalt momentan😳😲
Leider  Null, sonst hätte ich es besser ertragen ...


  • ****
  • Beiträge: 294

Re: Die Teufel zu Gast bei den Steelers
« Antwort #29 am: Januar 17, 2020, 22:36:41 nachm. »
Oh oh oh : CK: "Die dritte Reihe hat einen guten Job gemacht - den Rest mache ich mit der Mannschaft aus"