Hallo
Gast

Thema: Derby, die Zwote: Teufel gegen Huskys  (Gelesen 1758 mal)

  • ****
  • Beiträge: 314

  • Karma: +7/-3

Re: Derby, die Zwote: Teufel gegen Huskys
« Antwort #30 am: Oktober 05, 2019, 21:10:58 nachm. »
Die Niederlage an Strodel und El-Sayed fest zumachen wäre unfair.

Habe ich auch nicht. Trotzdem: bisher konnte ihre Nichtleistung kompensiert werden, gestern eben nicht mehr.


  • **
  • Beiträge: 66

  • Karma: +5/-1

Re: Derby, die Zwote: Teufel gegen Huskys
« Antwort #31 am: Oktober 05, 2019, 21:29:49 nachm. »
Ich werde hier weder den Stab über der Mannschaft, noch über einzelnen Spielern brechen! Denn insgesamt kann man bei uns durchaus von einem gelungenen Saisonstart sprechen! Weniger Punkte hätten mich zu diesem Zeitpunkt zumindest nicht überrascht...
Trotzdem war dies gestern eine sehr ernüchternde Vorstellung! Man hat ganz klar die eigenen Grenzen aufgezeigt bekommen. Einer der besten Auftritte einer Gastmannschaft seit Jahren in Nauheim! Jetzt dürfte auch jedem klar sein, warum die Steelers in A$$el 10 Stück gekriegt haben! Hat Bibi eigentlich jemals zweistellig verloren?
Kann aber alle verstehen die von unseren avisierten "Leistungsträgern" enttäuscht sind! Ich bin es auch! Was will man aber von Leuten erwarten, die auch in der DEL nur Mitläufer waren? Noch sind genügend Spiele zu spielen, und die Herrschaften El Sayed und Strodel werden hoffentlich leistungsmäßig doch noch anders ins Gewicht fallen! Auch das Experiment "Jugend forscht" Kokkila lässt noch viele Fragen offen! Von einem ausländischen Verteidiger erwarte ich doch mehr als nur solide Auftritte! Aber auch hier wird man in den nächsten Wochen sehen, ob dort evtl. Handlungsbedarf herrscht...


  • **
  • Beiträge: 97

  • Karma: +9/-1

Re: Derby, die Zwote: Teufel gegen Huskys
« Antwort #32 am: Oktober 06, 2019, 11:41:41 vorm. »
Gegen die Huskies hat, unabhängig einer über 60 Minuten sehr guten Leistung des Gegners, bei fast jedem Spieler was gefehlt, auch zB Bick hatte IMO schon bessere Tage. Ausnehmen würde ich nur die 3 Kölner inder 4. Reihe. Haben mir noch am besten gefallen und waren mW bei keinem Gegentor auf dem Eis.

Zu den beiden Ex-DELern aber ne kleine Anmerkung: Strodel galt mW bei den Düsseldorfern nicht als Mitläufer, da gab es einige Fans, die seinen Weggang schwer bedauerten, auch wenn er kein Scorer war. Zwei Tore sind IMO zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht soo schlecht, nen guten Schuß hat er. El-Sayed hingegen ist nach der ansprechenden Vorbereitung total abgetaucht, seltsam.